Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Außergewöhnliches "Handbuch für Negerfreunde"
Marius Jung, als Comedian, Musiker, Bühnenkünstler, Coach und Moderator ein Multitalent, wenn auch nicht in der ersten Reihe der einschlägigen Prominenz, hat hier ein feines kleines Buch geschrieben. Satire vom Besten, einfallsreich serviert, gnadenlos präzise, böse wohl, aber nicht bösartig. Der schwarze Autor erlaubt sich keine...
Vor 12 Monaten von scriptor veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nichts
Habe das Buch geschenkt bekommen und war voller Vorfreude auf bissige Satire.
Leider wurde ich ziemlich enttäuscht. Das Buch ist platt, unwitzig und kommt mir vor, als hätte es ein Schüler verfasst. Auch wurden mit Müh und Not die paar 150 Seiten gefüllt, noch mit Bildchen und sinnlosen (was ja ok wäre, aber eben auch unwitzigen) Tests...
Vor 5 Monaten von Billiballiboot veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Außergewöhnliches "Handbuch für Negerfreunde", 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Marius Jung, als Comedian, Musiker, Bühnenkünstler, Coach und Moderator ein Multitalent, wenn auch nicht in der ersten Reihe der einschlägigen Prominenz, hat hier ein feines kleines Buch geschrieben. Satire vom Besten, einfallsreich serviert, gnadenlos präzise, böse wohl, aber nicht bösartig. Der schwarze Autor erlaubt sich keine Betroffenheitsphrasen, sondern analysiert glasklar die Verkrampfungen der "political correctness" vieler "humorbefreiter Kämpfer für das Gute", deren - nicht nur sprachliche - Verrenkungen durchaus das Potenzial eines, wenn auch gänzlich ungewollten, Rassismus in sich tragen. Er nennt jedoch auch den wirklichen Rassismus beim Namen, so wie er ihn in vielen Facetten als in Deutschland geborener Schwarzer bis heute erlebt hat. Manches davon tut weh, stellt man als Leser doch erstaunt fest, so oder ähnlich auch schon einmal geredet oder gehandelt zu haben, ohne sich selbst auch nur in der Nähe von Rassismus zu sehen.

Immer aber muss man mindestens schmunzeln, oft sogar laut lachen, auch wenn der eine oder andere Lacher auf halbem Wege in der Kehle steckenbleibt. Außerdem macht es Spaß, das Buch auf dem Tisch liegen zu haben, wenn Besuch kommt. Der genial gewählte Untertitel "Handbuch für Negerfreunde" treibt so manchem Mitmenschen das blanke Entsetzen ins Gesicht und führt zu hochnotpeinlichen Nachfragen ...

Lesenswert.

__________________
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nichts, 1. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Habe das Buch geschenkt bekommen und war voller Vorfreude auf bissige Satire.
Leider wurde ich ziemlich enttäuscht. Das Buch ist platt, unwitzig und kommt mir vor, als hätte es ein Schüler verfasst. Auch wurden mit Müh und Not die paar 150 Seiten gefüllt, noch mit Bildchen und sinnlosen (was ja ok wäre, aber eben auch unwitzigen) Tests angereichert, dass man halbwegs auf "Buchlänge" kommt. Das, was der Autor eigentlich zu sagen hatte, hätte in ein Heft von 20 Seiten gepasst.
Ich muss gestehen, ich hab es nicht mal zu Ende gelesen und das passiert mir selten. Überhaupt hab ich mich nur so lange durchgeackert, weil es eben ein Geschenk war. Vielleicht les ich irgendwann auch noch die letzten 20 Seiten und bekomme dann die große Offenbarung. Ich bezweifel es aber.
Eigentlich verdient es nur einen Stern. Ich gebe aber zwei, weil es ja auch noch so Sachen wie Bücher von Dieter Bohlen oder so was gibt und dafür muss Raum nach unten bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Welt ist nicht schwarz-weiß, 3. März 2014
Von 
Abby Normal - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Radio hörte ich Marius Jung über die Sprachpolizei reden. Und ich dachte mir, ja, er hat Recht. Religion, Hautfarbe, sexuelle Neigung, Körperbehinderung... Wie oft bin ich insgeheim verunsichert, weil ich in kein verbales Fettnäpfchen treten will? Und wie oft tue ich dann genau das, indem ich ungewollt zurückhaltend bin, obwohl ich mein Gegenüber eigentlich sehr sympathisch finde?

Und selbst professionelle Talkmaster kommen immer wieder in die Bredouille, wie Kerner, als er Eva Hermann aus seinem Studio warf, weil sie "Autobahn" sagte... (So lautete jedenfalls Kerners unglückliche Begründung.)

Ich habe mir Jungs Buch gekauft und fand es sehr interessant und unterhaltsam, die Geschichten aus seiner Sicht zu lesen. Ob es mir hilft, meine Verunsicherungen durch die Sprachpolizei abzuschütteln? Das wage ich zu bezweifeln. Aber Spaß macht das Buch trotzdem.

Allerdings trifft Marius Jung nicht immer meinen Humor. Falls ihr in die Leseprobe reinschaut: Ausgerechnet den Anfang fand ich am schwächsten, z.B. seine Geschichte mit dem Chor. Wenn euch also die Leseprobe noch nicht ganz vom Hocker gehauen hat, dann könnt ihr dem Buch dennoch eine Chance geben. Es wird besser. Finde ich jedenfalls.

Herr Jung, falls Sie die Rezensionen zu Ihrem Buch hier lesen sollten: Eins hat mich dann doch enttäuscht. Ein Kalauer fehlt in Ihrem Buch! Neben Satire, Sarkasmus, Ironie und Zynismus habe ich nämlich auch etwas Schwarzen Humor gefunden - und das, obwohl Sie noch nicht einmal Brite sind...

(Apropos Briten: Auf der neuen Blu-Ray Der Sinn des Lebens gibt es im Bonusmaterial ein Treffen von Monty Python zum 30. Jubiläum. Und in diesem aufschlussreichen Gespräch diskutieren sie unter anderem auch über Political Correctness - dass sie früher, ohne viel darüber nachzudenken, Sketche gemacht hatten, die sie sich heute vermutlich gar nicht mehr trauen würden.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humor ist wenn man trotzdem lacht, 25. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Habe Hr. Jung während einer "Escht- Kabarett- Veranstaltung im SPZ Köln-Ehrenfeld erlebt und dann auch direkt das Buch gekauft. Mir ist beim Lesen manchmal das Lachen im Halse stecken geblieben. Sicher ist es gesünder zugefügte "rassistische Äußerungen" mit Humor zu nehmen, der Schmerz ist aber damit nicht immer zu übertünchen. .
Ich war 16 Jahre mit einem "Neger" aus Togo verheiratet. Und dazu gab es dann anfangs nett gemeinte Kommentare aus dem Bekanntenkreis: "Hast Du das nötig", "Wie sind die denn so im Bett" "Sag mal die sollen doch alle so'n Großen haben, stimmt das" um nur einiges zu nennen. Habe mir dann auch "humorvolle" Gegenfragen ausgedacht. "Ach wie groß ist denn die Körbchengröße Ihrer Frau und hat sie eher eine Apfel- oder Birnenbrust". Frauen bzw. schwule Männer habe ich dann eher nach der Kondomgröße gefragt und ob die Partner Slips mit oder ohne Eingriff tragen. Diese Fragen wurden als unverschämt betrachtet, aber wie unverschämt es ist, den Partner einer Freundin/ Bekannten/ Kollegin als reines Sexualobjekt zu betrachten, war den Fragenden gar nicht klar.
Mein Mann und ich haben selten über diese erlebten Verletzungen gesprochen um den Alltag nicht zu vergiften. Er selbst hat noch mehr erfahren, trotz deutschen Pass und deutschen Gesellenbrief. Z.B. durch Kunden eines Möbelhauses "Ein Neger baut bei mir keine Küche auf". Meist übrigens türkische, iranische oder irakische Kunden.
Aber auch mit dem eigenen anerzogenem sog. "positiven" Rassismus musste ich umgehen lernen. Als braves katholisches Mädchen habe ich gelernt das süße kleine Negerbabies (z.B. aus Biafra) Hilfe brauchen und dumm sind, weil sie nicht zur Schule gehen können. Schlimm war als ich einem gelernten Schreiner (meinem Mann) erklärten wollte, wie der Rückwärtslauf der Bohrmaschine funktioniert. Auch das ist Rassismus.
Habe Hr. Jungs Buch jetzt schon mehrfach weiter geschenkt, auch an afrodeutsche Freunde und Freundinnen, die hellauf begeistert sind und sich in vielem wieder finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zieht bei mir nicht, 30. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Wenn das Buch "ein Weißer" geschrieben hätte, wäre das Geschrei in Deutschland groß und es würde geprüft werden, ob Straftatbestände erfüllt werden, so z.B. "Volksverhetzung". Mehr noch, "ein Weißer" hätte wohl starke Probleme gehabt, überhaupt einen Verleger für das Buch zu finden. Jeder Verleger hätte dem Autor den Vogel gezeigt: "Das kann man doch nicht machen!", "Das ist doch nazi." Hier versucht ein "dunkel pigmentierter" Deutscher auf der Welle von pseudowitzigem "Klischeedenken" Kasse zu machen nach dem Motto: "Ich darf das, weil ich selbst betroffen bin." Ganz großes Kino, da fühle ich mich als hellhäutiger Deutscher diskriminiert, angegriffen und verar***t.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lustig, direkt, intelligent und erfrischend!, 9. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Sehr lustig, wenn man mit Ironie und Sarkasmus umzugehen weiß.
Außerdem für all die gut, die sich viel mit Rassismus und Political Correctness vs. Sprachpolizei beschäftigen und sich manchmal mehr Grinsen anstatt Sprachkäulen wünschen. Für alle anderen vielleicht auch, aber das kann ich nicht ganz beurteilen. Achtung, hier schreibt ein Komiker! Dieses Buch ist definitiv politically incorrect. Marius Jung ist schwarz und steht dazu. Damit kommen selbst manche Gutmenschen nicht klar. Interessante Perspektiven werden im Buch preisgegeben. Und für alle die, denen es zu viel slapstick im Buch gab, die sollten zumindest das letzte Kapitel wieder aufmerksam lesen. Hier wird Jung wieder ernst und sagt uns, was er wirklich von der ganzen Sache hält.
Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Kampf mit der "Political Correctness", 1. August 2014
Von 
Carmen Vicari "dg9tm" (Dossenheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Ich kannte Marius Jung bisher noch nicht, weder als Musiker, Comedian noch als Autor. Bis mir von einer Freundin sein Buch empfohlen wurde. Angesichts des doch etwas aufreizenden Untertitels, wurde ich neugierig und habe mir das Buch bestellt.
Kaum war es da, fing ich auch schon an, es zu lesen. Marius Jung gliedert das Buch in 21 Kapitel, immer wieder unterbrochen durch Bilder von sich und diversen Ähnlichkeiten.

Marius Jung schafft es, Anekdoten aus seinem Leben zu erzählen, die nicht nur durchweg humorvoll, sondern bisweilen auch böse (ohne bösartig zu werden) sind oder nachdenklich machen. Dabei erlaubt er sich, sich und die seinen zu analysieren und so Stellung zu beziehen, wie wohl kaum ein anderer.

Mit Marius Jung erhielt ich einen interessanten Einblick in das Leben eines farbigen Comedians, wie er die Welt sieht, wie auf seine Umwelt und wie diese auf ihn reagiert. Dabei spricht er viele Facetten, irrwitzige Situationen oder Situationskomiken an.
Mir hat das Buch sehr gefallen, durch die kurzen Kapitel und die vom Autor gelebte Selbstironie, war das Buch leider viel zu schnell gelesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Schwer enttäuscht!, 18. Januar 2015
Von 
Alexander Bauer (Landsberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Ich habe das Buch gekauft, weil ich auf Bayern 2 bei eins zu eins der Talk eine Sendung mit Marius Jung gehört habe. Ich habe mir mehr erwartet. Es ist sehr kurz. Der Zeilen Abstand ist sehr groß und viele Bilder. Da bleibt gar nicht mehr so viel Inhalt übrig. Es wäre vielleicht ganz nett für ein Internetblog den man nur so zum Spaß führt, aber ein richtiges Buch ist das nicht.

Einige Stellen sind wirklich lustig, bei sehr vielen Stellen denke ich mir aber nur aha, soll wohl lustig sein. Ich dachte mir schon nach etwa einem fünftel des Buches vielleicht sollte ich es einfach beiseite legen. Aber nach dem es sich ja so schnell ließt da wenig Inhalt habe ich es auch fertig gelesen. Ich hätte aber nicht wirklich viel verpasst, hätte ich es beiseite gelegt.

Wer bloß mal leichte Unterhaltung für zwischendurch möchte und 9 Euro für ein paar schwache Seite nicht zu viel sind kann es gerne kaufen. Es steht nichts schlechtes oder schlimmes drinnen es ist halt nur nicht besonders bissig oder lustig. Und genau das hatte ich erwartet
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hohe Erwartung, aber dann......, 1. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach der Talkrunde 3 nach 9 auf N3, in der Marius Jung über das Buch sprach, wollte ich es unbedingt lesen. Er sprach von Satire, Ironie und und und.
Leider ist das, nach meinem Geschmack, ihm nur bedingt geglückt.
Die erzählten Geschichten sind nicht komisch, oder rassistisch, nur in Bezug auf die abgelehnten Schauspielrollen. Es sind teilweise Geschichten, die jedem anderen Menschen hätten auch passieren können.
Um sich die Vorurteile gegenüber Menschen mit einer anderen Hautfarbe vor Augen zu führen, muss man kein Geld ausgeben und dieses Buch kaufen, sondern sich nur ein paar Gedanken machen.
Leider hat das Buch meine Erwartungen nicht erfüllt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wann macht sich der erste Weiße über sich selbst lustig?, 7. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde (Taschenbuch)
Die titelgebende Frage kann ich sofort beantworten: "Gutmenschen sind gute Menschen" von Uwe Helmut Grave, hier bei AMAZON als e-book erhältlich. Ich habe mich somit gleich zwei Mal köstlich amüsiert, zuerst über bzw. mit Marius Jung, den Schwarzen, der sich über Schwarze lustig macht und dabei nicht an satirischer Eigenkritik spart, und Wochen später hatte ich dann viel Spaß mit dem Weißen, der sich und seinesgleichen satirisch aufs Korn nimmt. Einen Gag verwenden beide sogar gleichzeitig, was bedeuten könnte, dass selbiger entweder a.) uralt ist oder b.) sie voneinander abgeschrieben haben. Vielleicht sollten sie sich zusammentun und ein gemeinsames Werk kreieren. Mein Titelvorschlag: Pommes schwarz-weiß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde
Singen können die alle!: Handbuch für Negerfreunde von Marius Jung (Taschenbuch - 20. Dezember 2013)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen