Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feundschaftsspiel Tansania-Deutschland
Wer am Strand von Bagamoyo in Tansania, der ehemaligen Kolonie Deutsch-Ostafrika, unterwegs ist, könnte dort Nelson oder Said treffen. Fischer werkeln an ihren Booten herum, die sie auf den Strand gezogen haben, Said wird im Akkord Fische schuppen und Nelson könnte nach einem Schiff aus Richtung Sansibar Ausschau halten. Nelson kam vor elf Jahren am Tag der...
Veröffentlicht am 24. Mai 2010 von Buchdoktor

versus
0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein Fußball sondern lagweilige Reportage
Alle, die sich dieses Buch kaufen oder ausleihen, weil sie ein Buch über Fußabll lesen möchten, sind hier nicht ganz bei der richtigen Adresse. Zwar geht es hier um ein Länderspiel Südafrika gegen Deutchland, doch davon liest man nur etwas in den letzten beiden Kapiteln. Der Rest des Buches wirkt sehr langweilig - es macht keinen großen...
Veröffentlicht am 10. August 2010 von Checky


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feundschaftsspiel Tansania-Deutschland, 24. Mai 2010
Von 
Buchdoktor - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mandela und Nelson: Das Länderspiel (Gebundene Ausgabe)
Wer am Strand von Bagamoyo in Tansania, der ehemaligen Kolonie Deutsch-Ostafrika, unterwegs ist, könnte dort Nelson oder Said treffen. Fischer werkeln an ihren Booten herum, die sie auf den Strand gezogen haben, Said wird im Akkord Fische schuppen und Nelson könnte nach einem Schiff aus Richtung Sansibar Ausschau halten. Nelson kam vor elf Jahren am Tag der Amtseinführung Nelson Mandelas zur Welt und wurde zu Ehren des südafrikanischen Präsidenten getauft. Dass seine Zwillingsschwester Mandela es eiliger als ihr Bruder hatte, auf die Welt zu kommen, ärgert Nelson noch heute. Der Vater der Zwillinge verlor von einem Tag auf den anderen seine Arbeit und gründete kurz entschlossen eine Schlangenfarm für Touristen. Jeden Morgen vor der Schule muss Nelson Futtertiere für die Schlangen fangen. Ratten sind Männersache, findet Vater Calvin. Auch andere Kinder aus Nelsons Klasse arbeiten regelmäßig. Schule, Arbeit und das Fußballtraining müssen deshalb gut geplant sein.

Trainer Nkwabi kündigt seiner Mannschaft ein Länderspiel gegen eine deutsche Jugendmannschaft an. Nelsons Team hatte bisher noch nicht einmal die Chance, gegen eine Mannschaft aus Tansania zu spielen. Und ausgerechnet jetzt sind deutsche Jugendliche angekündigt, die so diszipliniert sein sollen. Nkwabi ernennt Nelson zum Spielführer, entschwindet zu seinen Trommelkursen und ist damit die Sorge um die Organisation des Freundschaftsspiels los. Nelson rotiert. Wissen die Deutschen, dass in der Mannschaft in Bagamoyo drei Mädchen spielen? Ist das überhaupt erlaubt? Wie ist das mit den Schuhen, wenn man sonst immer barfuss spielt? Wie groß ist ein Spielfeld? Wie zieht man gerade Linien und wie sollen sie Netze für die Tore organisieren? Ganz zu schweigen davon, dass die Mannschaft erst noch motiviert werden muss! Sosovele, der im Ort lebt und schon mal für einen Europäischen Verein Fußball gespielt hat, wird um Rat gefragt. Er kommt zu einem vernichtenden Urteil über Nelsons Mannschaft: Ihr habt keine Disziplin und ihr versteht nichts von Psychologie. Wenn Sosovele sich da nur nicht irrt. Nelson zeigt sich als listiges Organisationstalent und holt schon einmal Informationen über die gegnerische Mannschaft ein. Als er sich deren Trainer vorstellt wird deutlich, dass Mister Willi sehr viel von Psychologie versteht. Willi findet Lösungen für Nelsons Probleme, ohne die afrikanische Mannschaft bloßzustellen. Bei der ersten Begegnung zwischen Gästen und Einheimischen kommt es zu urkomischen Szenen, weil jede Seite das Bild, das sie sich von "den anderen" gemacht hatte, schleunigst der Realität anpassen muss.

Nelson gewinnt mit seiner schlitzohrigen Verhandlungsführung sofort die Herzen der Leser. Mandela und ihre beiden Mit-Kickerinnen spielen leider nur ein Nebenrolle im Buch und werden auch bei der Illustration unterschlagen. Wenn der lange Otto und der kräftige Mirambo in der Aufstellung zu erkennen sind, warum nicht auch Hanan und Hanifa?

Hermann Schulz zeigt seinen deutschen Lesern am Beispiel Nelsons und seiner Fußballmannschaft, wie schwer es für afrikanische Kinder sein kann, Schule, Arbeit und Freizeit miteinander zu vereinbaren. Man spürt in der Geschichte, die für Fußballprojekte in Entwicklungsländern wirbt, deutlich den erwachsenen Erzähler, der nicht immer konsequent mit der Stimme eines Elfjährigen erzählt. Ein leicht zu lesendes Buch für Leser ab 10 Jahren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum HÖRBUCH:
Hermann Schulz erzählt eine spannende und zugleich ungeheuer witzige Fußballgeschichte, in der die Lebenssituation der Kinder aus Bagamoyo deutlich wird. Axel Prahl gibt in seiner ungekürzten Lesung des Buchs mit leicht heiserer Stimme dem elfjährigen Nelson eine passende Stimme "Ich bin eher der ruhige Typ", meint Nelson und hält sich im Vergleich zu seiner Zwillingsschwester für ziemlich gelassen. Prahl spricht nicht nur die Jungen und Mädchen aus Nelsons Mannschaft, sondern gibt auch den erwachsenen Figuren einen unverwechselbaren Charakter: Sosovele (mit dem Kopf in den Wolken internationaler Finanzmärkte), Trainer Nkwabi (stets einen Trommel-Rhythmus im Blut), der deutsche Trainer Mister Willi oder Pater Johannes, der aus Norddeutschland stammt und dem niemand zugetraut hätte, dass er Fan eines Fußballvereins ist). Als Extra enthält die CD die Hymne "We are reaching Bagamoyo", die auf einen alten Text aus der Zeit der Handelskarawanen zurückgeht.

---------------------------------------------
Sprecher: Axel Prahl
Jewelbox, 2 CD
Beiblatt mit Liste der Personen und Ortsnamen,
Informationen zu Autor, Sprecher und zum Freundeskreis Bagamoyo
Laufzeit 2 Std 45 Minuten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch - aus Elternsicht sehr empfehlenswert, 14. Juni 2013
Sohn (6) und großer Fußballfan hat das Buch zu Geburtstag bekommen. Nachdem wir zwei Seiten gelesen hatten schien er mir zu klein für das Buch, also las ich es dann später allein weiter.

Mein Fazit:
Ich finde es großartig, dass in diesem Buch die Alltagsprobleme der Kinder in Afrika so wunderbar unbefangen und amüsant dargestellt werden. Der "etwas tiefsinnigere Erwachsene" wird dadurch mal wieder gestupst, um seinen konsumverwöhnten Kindern die Welt aus aus einer anderen Perspektive zu erklären. Wer nur über Fussball lesen will ist bei diesem Buch tatsächlich nicht gut beraten, wer aber keine 0-8-15 - Geschichte sucht, die sich rund um das Thema Fussball abspielt, liegt hier goldrichtig.

Definitiv wird Sohn in 2-3 Jahren das Buch lesen, denn nicht nur das Thema, sondern auch den Aufbau mit den kurzen Kapiteln finde ich für Kinder ab 8/9 sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer Fußball mag und fremdes kennenlernen will!, 3. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Mandela und Nelson: Das Länderspiel (Gebundene Ausgabe)
Wir sind durch einen Zeitungsbericht auf dieses Buch aufmerksam geworden und da die Weltmeisterschaft vor der Tür stand, fanden mein Sohn und ich Gefallen an der Geschichte. Da das Buch ab 10 Jahren und auch etwas komplexer ist, habe ich es ihm vorgelesen. Die Geschichte spielt in Afrika in einem kleinen Dorf, wo Nelson und Mandela leben. Hier erfährt man viel darüber, wie die Kinder dort großwerden und daß sie eine völlig andere Kindheit erleben als wir in Deutschland. Allerdings gibt es eine Sache die alle Kinder auf der Welt lieben und das ist Fußball. In das kleine Dorf kommt eine deutsche Fußballmannschaft und den Geschwistern steht eine aufregende Zeit bevor.
Tolles Buch und auch in 2011 noch lesenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schön vertont!!!, 27. August 2010
Kinder-Rezension
ich habe das hörbuch gehört und mir ist sofort aufgefallen,
dass das hörbuch super vertont ist, der leser axel prahl liest einfach super und die geschichte ist schön.
ich finde die geschichte passt(e) gut zur fußball-wm in südafrika,
da es um zwei südafrikanische kinder und einer südafrikanischen jugendmannnschaft geht,
die gg. eine deutsche jugendmannschaft spielt.

also das hörbuch sollte mann sich unbedingt kaufen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Afrika einmal anders!, 10. April 2010
Autor Hermann Schulz schafft es, Afrika in einem neues Licht zu rücken!
Statt Mitleid und ein schlechtes Gewissen erzeugt er Anerkennung im Zuhörer für die Kreativität und Heiterkeit, die die afrikanischen Jugendlichen an den Tag legen, um rechzeitig einen vorzeigbaren Fußballplatz für das kommende Länderspiel Deutschland-Afrika zu schaffen. Da muss man einfach mitfiebern!
Zum absoluten Genuss wird das Ganze durch die lebendige und facettenreiche Stimme des Sprechers Axel Prahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen empfehlenswert, 19. August 2010
Kinder-Rezension
Rezension bezieht sich auf: Mandela und Nelson: Das Länderspiel (Gebundene Ausgabe)
Mein Sohn (8 Jahre, 2. Klasse) fand das Buch toll und hat es mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen - ich selber noch nicht, s.d. ich hier nur seine Meinung wieder geben kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein Fußball sondern lagweilige Reportage, 10. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Mandela und Nelson: Das Länderspiel (Gebundene Ausgabe)
Alle, die sich dieses Buch kaufen oder ausleihen, weil sie ein Buch über Fußabll lesen möchten, sind hier nicht ganz bei der richtigen Adresse. Zwar geht es hier um ein Länderspiel Südafrika gegen Deutchland, doch davon liest man nur etwas in den letzten beiden Kapiteln. Der Rest des Buches wirkt sehr langweilig - es macht keinen großen Spaß, es zu lesen. Der MAnnschaftskapitän der Südafrikanischn Mannschaft erfährt von seinem Trainer, dass ein "Länderspiel" vereinbart wurde. Nun fährt er jeden TAg durch die Stadt und ganz zufällig trifft er nach und nach seine Mitspieler, welchen er von dem beforstehenden Spiel berichtet. Nebenbei schaut er an dem Fußballplatz vorbei, wo die undesziplinierte Mannschaft zwischen Kuhhärden trainiert. Gemeinsam wollen se den Platz für ein Länderspiel bereitmachen. Auch diese Stellen sind sehr langweilig. Es wird zwar dann noch etwas interessanter, doch nahc dem langweiligen langen Start des Buches hat man keine große Lust mehr zu lesen.
Mein Fazit:
-mit Fußball ist da kein großer Zusammenhang
-doch man kann ein bisschen über Afrika lernen

Deshalb: Mit zwei Sternen von mir kann ich das Buch nicht sehr empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mandela und Nelson: Das Länderspiel
Mandela und Nelson: Das Länderspiel von Hermann Schulz (Gebundene Ausgabe - Februar 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,19
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen