Kundenrezensionen


107 Rezensionen
5 Sterne:
 (69)
4 Sterne:
 (25)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Süßes, kleines "Lehrmaterial"!
Dieses neue Buch zum Thema 'Harry Potter' ist zwar kein Bestseller wie die echten Geschichten, aber trotzdem für Fans ein absolutes 'Muss'! Schon das Äußere ist hitverdächtig, aber wenn man es aufschlägt,wird einem ganz warm ums Herz. Informative Texte über die wichtigsten magischen Wesen versehen mit Notizen von Harry, Ron und Hermine (das...
Am 30. März 2001 veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Phantastische Tierwesen
Lesegrund: Wie schon bei den Märchen wollte ich mehr über die Zaubererwelt erfahren.

Meinung: Das Buch beginnt mit einigen wichtigen Texten, die auch bei normalen Sachbüchern stehen. So kommt hier ein Vorwort von Dumbledore, Wissenswertes über den (eigentlichen) Autor, über das Buch und dessen Entstehung, Unterschiede zwischen Tier -...
Veröffentlicht am 2. Januar 2012 von Sandrina


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Süßes, kleines "Lehrmaterial"!, 30. März 2001
Von Ein Kunde
Dieses neue Buch zum Thema 'Harry Potter' ist zwar kein Bestseller wie die echten Geschichten, aber trotzdem für Fans ein absolutes 'Muss'! Schon das Äußere ist hitverdächtig, aber wenn man es aufschlägt,wird einem ganz warm ums Herz. Informative Texte über die wichtigsten magischen Wesen versehen mit Notizen von Harry, Ron und Hermine (das Buch soll einen original Nachdruck Harrys Exemplares darstellen)ergeben ein tolles Bild. Sehr kurzweilig zu lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Knieseln, Knarlen und Kitzpurfeln, 22. März 2010
Von 
sabatayn76 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Taschenbuch)
Inhalt:
Das in der Zaubererwelt bekannte und beliebte Buch 'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind' von Newt Scamander wurde mit der vorliegenden Ausgabe erstmalig auch Muggeln zugänglich gemacht. Neben einem Vorwort von Albus Dumbledore und einer kleinen Einführung, was ein Tierwesen ist und wie sie vor Muggeln verborgen gehalten werden, findet der Leser die Beschreibung zahlreicher Tierwesen (inklusive der Klassifizierung durch das Zaubereiministerium), teilweise versehen mit Zeichnungen und mit Anmerkungen von Harry/Ron.

Mein Eindruck:
Das Buch macht von Anfang an und durchgehend Spaß! Der Einband ist zwar weniger schön, aber innen ist das Buch einfallsreich und liebevoll gemacht (mit handschriftlichen Anmerkungen von Harry/Ron). Frau Rowling beweist wieder einmal ihr Talent für wunderbare, kreative und glaubwürdige Ideen und ihr Gespür für Humor und Details.
Besonders hervorzuheben ist selbstverständlich auch der gute Zweck: Der größte Teil der Verkaufserlöse dieses Buches geht an Comic Relief, einer der angesehensten und erfolgreichsten karitativen Einrichtungen in Großbritannien.

Mein Resümee:
Bezaubernd!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Der Zauber steckt immer im Detail", 18. November 2008
Von 
MaReIx "Marci" (Herne im Rurhgebiet) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
In "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" erläutert Newt Seamander die in der Zauberer Welt vorkommenden Tierwesen sowie ihre Klassifizierung. Er geht aber auch auf die Wahrnehmung dieser durch die Muggel ein, erklärt den Begriff Tierwesen und gibt auch die Geschichte dieser wieder.
Mit einem Vorwort von Albus Dumbledore.

Die Idee eines von Harry Potters Schulbüchern zu schreiben und zu veröffentlichen ist eine Idee mit einem sozialen Hintergrund. Denn der gesamte Erlös aus dem Verkauf des Buches geht an Comic Relief.
Was wirklich Spass macht das Buch zu lesen, neben den Informationen zu den Tieren aus dem Harry Potter Universum, macht die liebevolle Umsetzung des Buches. Denn neben dem eigentlichen Text sind immer kritzeleien von Harry, Ron & Hermine zu finden und lustige Kommentare. Man bekommt manchmal das Gefühl wirklich ein Schulbuch von Harry Potter zu besitzen und zu lesen.

Doch auch der Inhalt ist interessant zu lesen. Denn über manche Tiere die man annähernd aus den Büchern oder Filmen kennt kann man hier noch weitere Informationen erfahren, sowie neue Tierarten und ihre oft komischen Verhaltensweisen kennen lernen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantasievoll geschrieben, 1. April 2010
Von 
Wilhelm "Willi" (Heiligenhaus bei Velbert) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Taschenbuch)
Dieses Buch ist ein must have für alle Harry Potter Fans, aber meiner Meinung nach auch nur für die, da man sonst warscheinlich nicht viel mit den Informationen des Buches anfangen kann.
Wenn man aber die Romane gelesen hat, ist dieses Buch eine schöne Ergänzung. Man fühlt sich der Welt der Hexen und Zauberer direkt näher. Einerseits durch die phantasievoll geschriebenen Sachinformationen (natürlich aus der Welt der Zauberer), anderseits durch die vielen Kommentare von Harry und seinen Freunden.
Für diesen Preis kann man das Buch als Fan gerne kaufen, löblich ist auch, dass ein Teil der Einnahmen für wohltätige Zwecke verwendet wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Phantastische Tierwesen, 2. Januar 2012
Lesegrund: Wie schon bei den Märchen wollte ich mehr über die Zaubererwelt erfahren.

Meinung: Das Buch beginnt mit einigen wichtigen Texten, die auch bei normalen Sachbüchern stehen. So kommt hier ein Vorwort von Dumbledore, Wissenswertes über den (eigentlichen) Autor, über das Buch und dessen Entstehung, Unterschiede zwischen Tier - und Zauberwesen und was diese ausmacht. Die ganzen Beschreibungen nehmen 1/3 des Buchs ein und waren für mich zwar interessant, aber irgendwann hatte ich doch genung von den endlosen Schwafeleien.

Die Wesen selbst werden mehr oder weniger interessant beschrieben. Es ist, wie oben schon genannt, wie bei einem stinknormalen Sachbuch über Tiere. Erst steht der Name, wie gefährlich das Wesen ist und dann eine Beschreibung, die manchmal kurz und manchmal lang ausfällt. Selten waren Zeichnungen der Monster dabei. Eigentlich schade, denn die habe ich mir neben den Kritzeleien von Harry und seinen Freunden am liebsten gemocht.Da wir schon beim Thema Kritzeleien sind, bleiben wir auch dort.

Die Ausgabe unseres Muggelbuchs ist die Schulausgabe von Harry und wir kennen das ja. Als Schüler schreibt man gerne mal alle mögliche Dinge: von der Lieblingsfußballmannschaft (hier Quidditch) oder einfach dumme Bemerkungen zum Geschriebenen. Über die Kommentare unserer Freunde konnte ich oft schmunzel und das Lachen musste ich mir auch verkneifen.

Fazit: Obwohl sich meine Rezension gut anhört, war ich doch enttäuscht von dem Buch. Ich hätte mir einfach viel erwartet. Wer aber ein absoluter Harry Fan ist, für den ist auch dieses Buch ein Muss. Insgesamt bekommt Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3,5 von 5 Punkten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für alle Hogwarts-Schüler!, 30. März 2001
Von Ein Kunde
Während die weltweite Schar der Harry Potter-Fans ungeduldig auf den heißersehnten 5. Band wartet, versetzt J.K.Rowling uns in die Rolle eines Zauberschülers, der sich mit den magischen Geschöpfen ihrer Phantasiewelt beschäftigt: gewohnt detailverliebt stellt die Autorin uns 75 Kreaturen vor, mit zum Schmunzeln anregenden Infos und Illustrationen. Leider fällt das Buch etwas knapp aus und trägt somit nicht wirklich dazu bei, die Wartezeit zu verkürzen. Dennoch sollte es jeder Zauberlehrling in seinem Regal stehen haben...(und der gute Zweck sei an dieser Stelle auch gewürdigt!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Ergänzungsband, 6. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Taschenbuch)
Mit "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" hat Joanne K. Rowling einen weiteren Ergänzungsband zur "Harry Potter"-Reihe geschrieben, der mich sofort begeistern konnte. Dazu sollte auch erwähnt sein, dass sämtliche Einnahmen dieses Buch gespendet werden, was wieder einmal beweist, was für ein großes Herz Joanne J. Rowling doch hat.

"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ist eine Schullektüre aus Hogwarts, die auch mehrfach in den Potter Bänden wurde. Harry, Ron, Hermine und die anderen Schüler haben dadurch eine Menge über Drachen, Einhörner, Basilisken und andere Tierwesen gelernt. Auch als Leser lernt man eine Menge. Da man die Tiere mehrfach in den Harry Potter Bänden erleben durfte, ist es dadurch noch interessanter, etwas über die magischen Tierwesen erfahren zu dürfen.

Die Artikel zu den jeweiligen Tieren sind schön geschrieben und Joanne K. Rowling hat es wieder einmal geschafft, dass ich das Buch in den Händen hielt und daran glauben wollte, dass es diese Wesen tatsächlich gibt. Sie beschreibt die Wesen so genau, dass man sich vieles bildlich vorstellen kann, dazu entdeckt man einige Ähnlichkeiten zu Tieren, die es wirklich gibt.

Dazu gibt es immer wieder kleine handschriftliche Einträge von Harry, Ron und Hermine in diesem Buch zu finden, die zwar nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun haben, aber dennoch sehr unterhaltsam sind. Dadurch bekommt man immer mehr das Gefühl, dass es sich dabei tatsächlich um ein Schulbuch handelt und wird ein wenig in seine eigene Schulzeit zurückversetzt.

Die Covergestaltung ist sehr gelungen. Der Drache passt perfekt zu den magischen Wesen, da er auch mehrfach in der Potter-Reihe zum Einsatz kommt. Ein anderes Tier hätte ich mir als Titelbild nur schwer vorstellen können. Leider wird mir jedoch in der Kurzbeschreibung bereits viel zu viel verraten, so wird z.B. das Verzeichnis bereits angesprochen, was nicht hätte sein müssen. Bei so wenig Seiten ist es allgemein immer schwer, dass man nicht zu viel im Vorfeld erfährt.

Insgesamt ist "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ein schöner Ergänzungsband, der mich noch mehr begeistern konnte als "Quidditch im Wandel der Zeiten". Ein absolutes Muss-Buch für alle, die sich von Harry Potter und Hogwarts noch nicht ganz trennen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreiche Einführung in das Land der magischen Wesen!, 1. April 2001
Von Ein Kunde
Der neue Bestseller von J.K.Rowling befasst sich zwar nicht mit den Abenteuern ihres Helden Harry Potter, ist trotzdem aber sehr spannend. In leicht zu lesender Sprache werden einem die magischen Wesen aus der Zaubererwelt nähergebracht. Für den absoluten Lesegenuss sorgt die liebevolle Gestaltung des Buches: die äußere Hülle ist schon sehr verlockend, doch wenn man das Büchlein aufschlägt, fühlt man sich endgültig wie in die Mauern von Hogwards versetzt, wo man aus diesem Buch für eine schwere Prüfung büffelt. Kleine Randnotizen Harrys, Rons und Hermines verleihen dem Band einen Touch, als würde er jeden Tag von den dreien benutzt. Also: Schnell kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Informatives Lexikon aus der Harry Potter Welt, 12. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Taschenbuch)
Mit "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" hat Joanne K. Rowling nun ein weiteres Schulbuch aus Harry Potters magischer Welt veröffentlicht. Als eingefleischter Harry Potter Fan habe ich mir das Buch natürlich so bald wie möglich gekauft und da der Erlös für einen guten Zweck verwendet wird, auch noch etwas gutes getan. Die vorher angepriesenen Kommentare von den drei Freunden Harry, Ron und Hermine fand ich allerdings nicht gerade großartig, da das Buch ohne sie genauso gut ausgekommen wäre. Ansonsten war es mal wieder toll, mehr über die Zauberwelt und ihre Geschöpfe, die in jeweils einem kurzen Lexikoneintrag näher betrachtet werden, zu erfahren. Leider ist das Buch recht kurz, sodass es in kurzer Zeit durchgelesen werden kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider viel zu dürftig und einen wirklich umzuhauen, 20. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Taschenbuch)
Ich bin eigentlich ein riesiger Harry Potter Fan und war deswegen unglaublich erfreut, als man dieses Buch angekündigt hat. Leider war es im Endeffekt ziemlich enttäuschend. Für Kinder mag es vielleicht interessant sein, aber als erwachsener Leser leider nicht wirklich.

Wie man auf dem Kundenbild erkennen kann handelt es sich um ein ziemlich dünnes Büchlein, wodurch man eigentlich auch relativ schnell damit durch ist, aber dies wäre kein Problem wenn es von Anfang bis Ende mit Wissen zu Tierwesen zugestopft wäre. Doch leider sind über 30 Seiten des Buches reines "Vorgequassele" und nur sehr bedingt interessant. (Wäre das Buch recht dick, dann könnte man ja noch darüber hinweg sehen) Wenn man nun auch noch bedenkt, dass es sich hier um ein "Schulbuch" handelt, dann wirkt das sogar noch negativer. (Hier fragt man sich schon, warum Ron immer über die Bücher gejammert hat ;) über solche kleinen Büchlein wäre man in der Schule froh gewesen.)

Die Tierwesen selbst sind jetzt leider auch nicht so der Bringer. Wie bereits von dem ein oder anderen Rezensenten geschrieben, fehlen einige Fabeltiere aus den Büchern ganz und viele werden in wenigen Sätzen abgehandelt. Berühmte Wesen wie der Werwolf werden nicht einmal äußerlich beschrieben, so das man sich nun auch nicht vorstellen kann, wie er wirklich aussieht. Bei manchen Wesen geht das Geschriebene zwar über zwei bis drei Seiten (was bei der Buch- und Schriftgröße nun auch nicht sehr viel ist) aber dies ist eigentlich relativ selten..Meist ist die Beschreibung des Tierwesens nur sehr grob gestaltet und auch nicht wirklich sehr fantasievoll. Genauso wie auch die Namen nicht wirklich von Ideenreichtum strotzen. Die Grundidee mit der Klassifizierung fand ich zwar super, aber bei dem ein oder anderen Wesen hab ich mich schon gefragt, ob die nicht etwas falsch ist, weil sie einfach nicht zu anderen Wesen gepasst hat, die auch in der gleichen Kategorie waren..

Einige der Tierwesen waren auch einfach reale Tiere mit geringsten Änderungen an der Gestalt (es wurde auch oft genug hingewiesen, dass sie mit dem jeweils echten Tier verwechselt werden können), oder aber sie haben halt einfach nur eine magische Eigenschaft. So wird der Dodo bei ihr einfach Diricawl genannt und kann sich willentlich an andere Orte teleportieren, wodurch die Muggel denken, dass er ausgestorben wäre, was so aber nicht stimmt..er ist nur nicht mehr vor Ort. (Etwas unlogisch, da sie ja irgendwo wieder auftauchen müssen.)

Neben dem Einbeziehen von wirklichen Tieren, kommen auch bekannte Klassiker wie Nessie vor, wobei dieses Fabeltier laut ihr, einfach nur ein Kelpie ist... was sich gerne verwandelt. (Wobei gleichzeitig erwähnt wird wie gefährlich diese Wesen sind und wie gerne sie Menschen töten, aber gegen das im Loch Ness, scheinen die Zauberer nichts machen zu wollen, obwohl es ja dort nur von unwissenden Muggeln wimmelt..) Manchmal ist es ja auch lustig, wenn sie schreibt das die Kornkreise durch tanzende Mondkälber entstehen, aber oft ist es auch einfach etwas zu übertrieben, wenn ständig irgendwelche Mysterien einfach solchen Tieren zugeschrieben werden. (Vor allem scheinen die Zauberer sich nur bedingt Mühe zu geben, diese Wesen vor Muggeln zu verbergen..). Der Yeti ist laut dem Buch, wahrscheinlich mit dem Troll verwandt und frisst gerne alles, also auch Menschen...Sie hätte hier lieber eigene weitere Wesen erfinden sollen, anstatt Bekannte so abzuändern.

Leider gibt es in diesem Buch kaum Zeichnungen. Da es sich hier aber um ein wichtiges Schulbuch für Zauberer handeln soll, ist das schon sehr dürftig, denn so wirklich kann man sich jetzt auch nicht viel unter manchen Wesen vorstellen, da die Beschreibungen dazu nicht immer sehr ausführlich sind. Wie nun ein Zaubererschüler diese Wesen dann außerhalb der Schule anhand des Buches erkennen soll ist mir nicht ganz klar.

Ein weiterer Punkt, worauf ich mich gefreut habe, waren die Kommentare von Harry und Ron. Doch auch diese sind nur enttäuschend. Erstens gibt es eh fast keine im Buch und wenn mal welche auftauchen, dann sind sie recht kurz und auch nicht sehr lustig. (Ein Buch nur mit Kommentaren von Hermine wäre da wohl wissenswerter gewesen, wobe ich mir nicht vorstellen kann, dass sie ihr Buch vollkritzelt ;)) Und das Fred wohl mit Ron's Knuddelmuff Klatscher gespielt hat, finde ich nun auch nicht sehr witzig...eher recht grausam, da sie ja lebende Wesen sind..

Zusammenfassend war es wirklich eine reine Enttäuschung gewesen..Es las sich so, als ob sie nur schnell noch etwas zusammengeschrieben hat und es fehlt eindeutig ihre sonst so fantasievolle Hingebung..Bekäme ich dieses Buch als Schulbuch vorgesetzt, wäre es für mich unbrauchbar, da nicht nur die Beschreibungen mickrig sind und auch die Zeichnungen fast gänzlich fehlen, sondern das es auch viel zu wenig Tierwesen sind. Dafür das die Zauberei auf der ganzen Welt verbreitet ist, ist das eine viel zu geringe Anzahl.

Im Endeffekt wirklich nur für Kinder geeignet und vielleicht als kleines Sammelwerk für große Fans, aber nicht um wirklich tiefgründig mehr über die Tierwesen zu erfahren. Zwei Sterne gibt es von mir nur, weil sie das Geld nicht selbst behalten hat und es alles gespendet wurde, aber ich hätte hierfür auch gerne 2-3x mehr bezahlt, wenn es ein wirklich gutes Lexikon geworden wäre. So steht es halt nun in meinem Regal und es lohnt sich auch nicht mehr es wieder durchzulesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von Joanne K. Rowling (Taschenbuch - März 2010)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen