Kundenrezensionen


59 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr lehrreich
Endlich ein neues Conni-Buch! Eines von Dreien. UND NEU: Das Cover ist in Hochglanz!!! Sieht toll aus und ist auch unempfindlicher gegen schmutzige Fingerchen etc. ;-)
Meine Tochter durfte sich einen von den 3 neuen Titeln aussuchen. Am spannendsten fand sie natürlich "Conni geht verloren". Wie passiert sowas nur und was macht man dann?
Aber von vorne:...
Am 8. Oktober 2010 veröffentlicht

versus
1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Hit
Super Kinderbücher einfach nur klasse, sehr leicht beschrieben, so dass auch die kleinsten das schon verstehen, und auch viel spass daran haben
Vor 23 Monaten von Petra Graf veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr lehrreich, 8. Oktober 2010
Kinder-Rezension
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Endlich ein neues Conni-Buch! Eines von Dreien. UND NEU: Das Cover ist in Hochglanz!!! Sieht toll aus und ist auch unempfindlicher gegen schmutzige Fingerchen etc. ;-)
Meine Tochter durfte sich einen von den 3 neuen Titeln aussuchen. Am spannendsten fand sie natürlich "Conni geht verloren". Wie passiert sowas nur und was macht man dann?
Aber von vorne: Conni ist stark gewachsen, fast nichts von ihrer Kleidung passt ihr mehr. Darum fahren Mama und Conni in die Stadt. Sie kaufen neue Schuhe und dann in einem großen Kaufhaus Kleidung für sie. Sie zieht sich in der Umkleidekabine um und vergisst leider dort ihre kleine Handtasche. Als sie fertig sind in der Umkleide und Mama noch auf den Tischen wühlt, vermisst Conni plötzlich ihre Handtasche. Ihr fällt ein, dass die bestimmt noch in der Umkleide liegt. Ohne Mama bescheid zu sagen läuft sie zurück zu den Umkleiden, findet auch ihre Tasche. Sie läuft zurück zu Mama, aber die ist nicht mehr da. War es überhaupt hier? Vielleicht ist Sie zu den Babysachen gegangen. Doch da steht sie plötzlich in der Spielzeugabteilung. Conni hat sich nun endgültig im Kaufhaus verlaufen und ihr kommen die Tränen. Sie erinnert sich was Mama gesagt hat "wenn man sich in einem Geschäft verliert, geh zu einer Kasse und sag einer Verkäuferin bescheid". Aber wo sind die Kassen? Da hört sie plätzlich eine Durchsage: "Die kleine Conni wird von ihrer Mama gesucht. Sie wartet an der Kasse an den Rolltreppen." Sie läuft zu den gut sichtbaren Rolltreppen, dann sieht sie auch die Kasse. Und da ist Mama! Sie fallen sich in die Arme und sind beide sehr erleichtert.

Fazit: die Kinder lernen gut, was man machen kann in einer solchen Situation. Es ist spannend, aber nicht zu sehr, die Mama ist doch schnell wiedergefunden. Es kommt also keine Angst auf beim Vorlesen. Für meine Tochter (4) war das perfekt.

Formulierungen und Sätze sind gut verständlich. Text ist nicht zu langatmig, aber auch nicht zu knapp. Genau richtig für 5-10 Min. Vorlesen.

Sehr empfehlenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wichtiges Thema spielerisch beschrieben, 15. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Unsere Kleine wartete schon lange darauf, dass es endlich mal wieder ein neues Conni-Buch gibt. Und wir Eltern haben uns gefreut, dass in dem Heftchen ein Thema angesprochen wird, zu dem wir bishe noch kein Buch hatten, nämlich natürlich das Verlorengehen. Man beschreibt zwar, was man tun soll, aber mit dem Buch ist es viel einfacher, diese wichtige Sache durchzusprechen und zu überlegen, was in der Situation richtig oder falsch ist: Soll man weggehen? Wen soll man fragen? Was kann passieren?
Dazu ist die kleine Geschichte aber auch nicht zu wild, sondern an sich ganz alltäglich und die Kleinen müssen sich nicht fürchten, das gute Ende kommt bald und niemand Böses funkt dazwischen und erschreckt Conni, es ist allein der Schrecken über das Verlorengehen an sich. Es ist so wie die anderen Conni-Bücher: Es passiert nichts wirklich spektakuläres, aber die Kinder können sich mit ihrem Alltag gut identifizieren und nehmen es oft in die Hand, etwas das Buch über den ersten Kindergartetag oder den Kinderarztbesuch. Ein lohnendes kleines Büchlein, auch zum Verschenken oder als Mitbringsel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Vorbereitung, 27. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Das Buch beschreibt wie es ist, wenn ein kleines Kind im Kaufhaus verloren geht, aber ohne dabei Angst zu machen. Conni wird schnell wieder gefunden und lernt was sie tun soll, damit so etwas nicht wieder geschieht bzw. was sie tun soll, wenn sie die Mutter wieder aus den Augen verliert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen praktische Tipps, kindgerecht erklärt, 10. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Meine Mutter hat dieses Buch für meine Tochter gekauft. Als sie ihr das Buch vorgelesen hat, saß ich auf dem Sofa daneben und habe direkt mit Conni mitweinen müssen. "Muss sie jetzt für immer im Kaufhaus bleiben?" Das mag man sich auch als Mama nicht vorstellen. Beim zweiten Lesen ging es übrigens schon besser, weil ich ja wußte, dass es ein happyend gibt ;-)
Meine Kleine ist jetzt 3 1/2 und ganz vernarrt in dieses Buch.
Übrigens haben wir es letztens tatsächlich anwenden müssen, als wir zum Weihnachtsshoppen bei Mediamarkt waren. Während wir uns bei den Laptops informiert haben, stand unsere Tochter einen Gang weiter bei den Spielekonsolen und war ganz fasziniert von den animierten Bildern auf der großen Leinwand. Ein kurzer Check: "Was machst du, wenn du uns nicht wiederfindest?" und wir waren beruhigt im Gang nebenan. Alle 2 Minuten ist einer von uns gucken gegangen, ob es ihr noch gut geht, und auch die Kleine kam zweimal zu uns zurück. Dann kam plötzlich die Duchsage, dass wir unser Schätzchen an der Information abholen sollen...
Ohne das Conni-Buch, hätten wir das Thema wahrscheinlich noch gar nicht mit ihr besprochen gehabt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, 15. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
'Conni geht verloren' ist ein richtig spannendes Buch!
Genau richtig für meine beiden (4 1/2 und fast 3) - sie fiebern direkt mit, als Conni ihre Mama nicht mehr findet.

Das Buch ist sehr lehrreich und die Kinder vestehen, warum die Oma am Anfang sagt, daß Conni immer schön bei ihre Mama bleiben soll - sonst geht sie noch verloren.

Aber das Buch gibt auch eine tolle Lösung - die Verkäuferin an der Kasse hilft und ruft die Mama (oder das Kind) aus.
So wird die Suche nicht zu lang, die Kinder bekommen keine Angst und es gibt ein Happy End.

Sehr schöne Geschichte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hilfreich und lehrreich, 26. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Die Geschichten um Conni mag meine Tochter schon seit sie 3 Jahre war. Jetzt ist sie 7 - und fängt an, die Bücher selbst zu lesen. Und dafür ist diese Geschichte geradezu ideal: nicht zu lang, unterstützt von Bildern, großer Text, einfach geschrieben.
Kurz gesagt: absolut ideal zum Lesen lernen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super lehrreich!, 1. November 2010
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Dieses Büchlein ist ein Muss für Conny-Fans!! Und wenn ihr Kind in einem Alter ist, wo solche Sachen schnell mal passieren können, dann sowieso und nicht nur für Conny-Fans. Wir (Paula 4 jahre und ich) lieben die Connybücher über alles. Die Geschichten sind einfühlsam und mit einer sehr präzisen kindlichen Logik geschrieben. Lesen sich super gut vor und die Bilder sind sowieso total drollig! Abends im Bett wird bei uns immer Conny gelesen und Paula lernt sehr viel von ihrer kleinen Freundin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Conni, 29. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Wie alle Conni Bücher beschäftigt sich auch dieses mit alltäglichen Situationen in die Kinder so kommen können. Immer schön Illustriert und mit kurzen Texten. Wir haben alle Conni Bücher, weil die Kinder sie super finden. Vor allem wissen sie jetzt, was sie machen müssen, wenn sie uns nicht gleich finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!, 13. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
Nachdem unsere Kleine im Großkaufladen für ein paar Minuten verschwunden war, haben wir uns entschieden dieses Buch zu kaufen. So klären wir sie auf, wie man sich verhält, wenn man verloren geht. Super tolles Buch! Und unsere 3- jährige mag es sehr (wie alle andere Conni-Bücher)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr schönes Buch, 9. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren (Taschenbuch)
"Conni geht verloren" ist unser erstes Buch aus der Conni-Reihe und es gefällt uns sehr gut. Ich habe es vor dem Hintergrund gekauft, um meinem 2,5- jährigen Sohn, der auch abundzu beim Einkaufen einfach fortläuft, zu zeigen, wie schnell es passieren kann, dass man verloren geht und was man dann am Besten macht.

Das Buch beschreibt, wie Conni mit ihrer Mutter einkaufen geht und trotz der Warnung der Großmutter immer bei der Mama zu bleiben, ohne zu überlegen einfach fortläuft um ihre liegengebliebene Tasche zu suchen. Als sie zurückkommt, findet sie ihre Mutter nicht mehr.
Erst durch die Durchsage einer Kassenmitarbeiterin findet Conni ihre Mutter wieder. Das Buch vermittelt selbst den Kleinsten das Gefühl, wie schlimm es für Conni war ihre Mutter nicht wieder zu finden und die Erleichterung als alles überstanden ist.

Meinem Sohn gefällt die Geschichte und er schaut sich auch einfach nur gern die Zeichnungen an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren
LESEMAUS, Band 26: Conni geht verloren von Liane Schneider (Taschenbuch - 27. September 2010)
EUR 3,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen