Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschend...
...wird dem jungen Pflichtverteidiger Clay Carter das Angebot gemacht, eine eigene Kanzlei zu eröffnen und Millionen von Dollars durch Schadensersatzklagen zu verdienen. Er lässt sich darauf ein und wird in kürzester Zeit berühmt, angesehen...und sehr reich. Der Erfolg spornt ihn an, sich auf Sammelklagen im Schadensersatzbereich zu...
Veröffentlicht am 1. September 2006 von gizm03

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen spannende Thematik, problematische Umsetzung
Der Grisham Thriller "die Schuld" befasst sich mit der Thematik der großen Schadensprozessanwälte. Clay Carter ein junger Rechtsanwalt aus Washington, D.C hätte das Potential für einen prestigträchtigen Posten in einer Anwaltskanzlei, dennoch plagt er sich als Pflichtverteidiger für Gewaltverbrecher in seiner Stadt herum. Doch als Clay sich...
Veröffentlicht am 19. November 2003 von rainer_erhard


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschend..., 1. September 2006
Von 
gizm03 "gizm03" (Teneriffa / Santa Barbara) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld: Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
...wird dem jungen Pflichtverteidiger Clay Carter das Angebot gemacht, eine eigene Kanzlei zu eröffnen und Millionen von Dollars durch Schadensersatzklagen zu verdienen. Er lässt sich darauf ein und wird in kürzester Zeit berühmt, angesehen...und sehr reich. Der Erfolg spornt ihn an, sich auf Sammelklagen im Schadensersatzbereich zu spezialisieren...mit ungeahnten Folgen!

Spannende Darstellung des wahnwitzigen und überzogenen Schadenersatzsystems der USA!

Einen Punktabzug gibt es nur, da mir der Schluss ein wenig zu kurz geraten war. Hier hätte ich mir noch mehr Erläuterungen gewünscht. Dennoch alles in allem ein sehr kurzweiliges und spannendes Hörbuch (es hat sogar meinen Göttergatten von dem Genre "Hörbuch" endlich überzeugt!), gut gelesen! Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen spannende Thematik, problematische Umsetzung, 19. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld. Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
Der Grisham Thriller "die Schuld" befasst sich mit der Thematik der großen Schadensprozessanwälte. Clay Carter ein junger Rechtsanwalt aus Washington, D.C hätte das Potential für einen prestigträchtigen Posten in einer Anwaltskanzlei, dennoch plagt er sich als Pflichtverteidiger für Gewaltverbrecher in seiner Stadt herum. Doch als Clay sich routinemäßig mit dem Umfeld eines Angeklagten befasst, stolpert er über eine Verschwörung, die seine schlimmsten Befürchtungen weit übertrifft. Aus dem Mordfall wird ein Schadensprozess gegen ein Pharmaunternehmen, das Clay entweder zum reichen Mann machen könnte oder ihn zerstören könnte. Die Versuchung ist groß....
Grundsätzlich ist die Thematik äußerst interessant und der Leser/Hörer wird auch auf eine spannende Art und Weise an die Machenschaften der Schadensprozessanwälte herangeführt. Der Autor hält auch dieses Spannungslevel ohne jedoch irgendwann einen Höhepunkt zu erreichen. Teilweise sind äußerst unwichtige Handlungen viel zu detailliert beschrieben, an anderen Stellen hätte man sich genauere Ausführungen erwartet. Insbesondere gegen Ende hin. Irgendwie kommt mir vor als hätte sich der Autor bis knapp vor Ende hin mit dem Werk sehr bemüht, aber dann nach einem schnellen Abschluss gesucht, was ihm wahrlich missglückt ist. Der Leser wird gegen Ende nur mehr mit kurz beschriebenen Entwicklungen abgespeist, ohne hier jedoch präziser auszuführen. Eigentlich hätte ich mir gerade hier detaillierter Ausführungen erwartet, denn so wird die überraschende Wende (der bisher erfolgreiche Anwalt wird selbst Ziel einer Sammelklage) zu einer bloßen Aufzählung von Entwicklungen.
Da ich anfangs gedacht habe, dass es vielleicht ein Fehler in der Umsetzung als Hörbuch ist, habe ich auch das Buch gelesen. Der Eindruck bleibt aber auch hier erhalten, dass die Geschichte auf einem hohen Spannungslevel gehalten wird, aber den Leser mit unzähligen Fragen entlassen wird.
Hätte der Autor die ungefähr letzten 100 Seiten ausgebaut und die Wende im Leben des jungen Schadensprozessanwaltes spektakulärer gestaltet, wäre das Buch sicherlich meinerseits besser bewertet worden. Aber so wie es hier gestaltet wurde, ist es gegen Ende hin eine bloße Erzählung von Ereignissen, die den Leser nicht gänzlich über einige Entwicklungen aufklärt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anfänger-Kurs für Schadensersatzkläger. Angenehm vorgelesen von Charles Brauer., 8. Dezember 2011
Von 
Apicula (Apiculis) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (#1 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld: Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
Hörbuch-Rezension: John Grisham, DIE SCHULD, gelesen von Charles Brauer
5 Audio CDs ~ Laufzeit: 327 Minuten / 6h 27min ~ erschienen bei Random House Audio
(enthalten auch in der mp3-Box Die Truhe. 7 MP3-CDs)

In DIE SCHULD erzählt Grisham eine Art modernes Märchen aus der Welt der Anwaltskanzleien und Schadenersatzklagen. Es geht um den jähen Aufstieg eines recht jungen, zunächst noch erfolglosen Anwalts namens Clay Carter. Carter wird als Pflichtverteidiger für einen Mörder verpflichtet, der scheinbar völlig grund- und wahllos einen Menschen ermordet hat. Als Carter ein wenig in der Vergangenheit des Täters forscht, stößt er auf ein Drogen-Entzugsprogramm, wird aber schnell von einem geheimnisvollen "Feuerwehrmann", namens Max Pace, zurückgepfiffen, der offensichtlich für einen Pharmahersteller arbeitet, der einen Sakndal vertuschen möchte. Max Pace unterbreitet Clay ein verlockendes Angebot. Durch Insider Tipp von Clas Carter somit an bislang unveröffentlichte Studien über ein Medikament das böse Nebenwirkungen für die Patienten(Tumore) hat. Dieses Wissen wird genutzt um möglichst viele Geschädigte für eine Schadensersatzklage gegen den Pharmakonzern zu gewinnen. Clay Carter gründet eine Kanzlei, stellt Anwälte und Personal ohne Ende ein, und erlebt in finanzieller Hinsicht einen Höhenflug ohne Gleichen. Schönes Klischee. Warum braucht ein Anwalt eine Gulfstram 5? Weil JEDER Schadensersatzkläger-Anwalt eine hat!
Spannung bietet die Frage: Wer ist in dem Spiel der Fädenzieher im Hintergrund? Für wen arbeitet Max Pace?
Man ahnt es schon. So glatt wie das alles zunächst läuft, endet es nicht für Clay Carter...

Der Klappentext, der hier vermutlich für den gedruckten Roman gilt, ist vielleicht etwas irritierend, denn die Hörbuch-Version ist eine gekürzte Lesung. Clay Carters Vorgeschichte - da ist im Klappentext von einer Verlobten die Rede - wird dem Zuhörer vollkommen unterschlagen.

Ein wenig moralinangesäuert kommt mir dieser Grisham-Thriller schon vor. Ich möchte auch gar nicht von elektrisierender Spannung sprechen, die der Autor aufbaut, wenn überhaupt, dann ist DIE SCHULD eine Art Gesellschaftsstudie, die hier in unseren Breitengraden nicht unbedingt zieht.
Wer spannende, reißerische, blutige Thriller mit möglichst vielen Gewaltszenen bevorzugt, sollte hiervon die Finger lassen.

Aus Sicht der Unterhaltung finde ich das Hörbuch sehr gelungen. Charles Brauer liest ruhig und bedächtig, wie ich es von ihm kenne und schätze. Brauer liest vor und interpretiert nicht. Jemand hätte ihm vielleicht sagen sollen, dass bei Tucson in Arizona das "c" nicht ausgesprochen wird. Das tut der Verständlichkeit jedoch keinen Abbruch.

Kein Vom Hocker-Reißer-Thriller, doch auch Jahre nach Ersterscheinung noch eine Empfehlung wert. - 4 glatte Sterne.
Ein schönes ruhiges, unterhaltsames Hörbuch.

Tipp: Vor Jahren hat der Random House Audio Verlag eine Box mit John Grisham Hörbüchern als mp3 herausgegeben. Daran höre ich in meiner Freizeit beim Kochen, Bügeln, Putzen mit dem allergrößten Vergnügen. Die Truhe. 7 MP3-CDs
Es ist eine bequeme Art sich mit Grishams Thrillern vertraut zu machen und noch dazu bin ich mittlerweile Fan von Charles Brauer als Vorleser.

*_*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend.., 18. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld: Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
Ich weiß nicht, wie ich das Hörbuch beurteilen würde, hätte ich das Buch nicht gelesen. Aber ich habe das Buch nun einmal gelesen und finde es sehr enttäuschend, was von dem Buch noch im Hörbuch übrig geblieben ist.
Im Buch ist viel Zeit und Gefühl darauf verwendet worden, die Beziehung zu seiner Exfreundin und deren Familie aufzuzeigen. Meiner Meinung nach spielt diese auch eine ganz entscheidende Rolle in der Geschichte und gibt dem ganzen noch eine persönliche Note. Im Hörbuch ist dieser Bereich komplett weggekürzt.
Leider eines der Hörbücher, die ich nicht nocheinmal anhörne werde..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein klassischer Grisham - als Hörbuch gelungen umgesetzt !, 31. Oktober 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld. Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
Clay Carter - junger Rechtsanwalt in Washington - arbeitet als Pflichtverteidiger. Als er an einem für ihn scheinbar sinnlosen Mord die Verteidigung des Mörders übernimmt und anfängt, sein Umfeld zu erkunden, stolpert er über eine Verschwörung, die kaum zu glauben aber doch erschreckend realistisch scheint. Clay Carter lässt sich auf ein großes Schadensersatzverfahren ein und „stolpert" sozusagen auch in das nächste Verfahren. Clay wird quasi über Nacht bekannt und gerät in die Fugen des wahnsinnigen Schadensersatzsystems der USA.
Grisham beschreibt in dem Roman „Die Schuld" eindrucksvoll und spannend den kometenhaften Aufstieg und Fall eines jungen Anwalts und macht damit auch dem Hörer deutlich, wie überzogen das amerikanische Schadensersatzsystem ist. Auch das Thema als solches ist wahrscheinlich - leider - immer aktuell. Nicht zuletzt auch durch die Stimme von Charles Brauer - der Stimme von Grisham Hörbüchern - macht das Zuhören einfach nur Spaß und fesselt den Hörer an den CD-Player.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grisham ohne Thrill..., 30. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld. Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
Wenn man nicht einen spannenden Grisham-Thriller erwartet ist dies vielleicht sogar ein gutes Buch - aber es klärt einen ja keiner vorher auf... Der Anfang ist zwar furios, aber 'Die Schuld' ist dennoch nur eine Erzählung - kein Krimi. Wie realistisch diese ist, ist natürlich schwer zu sagen. Vergleiche mit Michael Moore find ich mehr als heikel!
Auf alle Fälle aber Charles Brauer wie immer gut, verlangt auf jedem Fall nach einem 2. Hören!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Besseres war erwartet worden, 17. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld: Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
Schade, eigentlich hätte ich mir mehr erwartet. Nach meiner Meinung liegt keine besondere Story vor, recht nett, anzuhören, aber nicht unbedingt zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Unterhaltsame Anwaltsgeschichte um Aufstieg und Fall, 27. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld: Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
Ein guter Grisham Roman um den Aufstieg und Fall des Anwalts Clay Carter. Gewohnt unspektakulär vorgelesen von Charles Brauer.

Sehr gut fand ich, dass Clay das Wahnsinsangebot annimmt und nicht - was sehr unglaubwürdig wäre - als Saubermann arm und gerecht bleiben will. Jeder hätte dieses Angebot angenommen. Der Aufstieg von Clay liest sich sehr spannend und unterhaltsam.

Grisham kritisiert offen und direkt die Mentalität der Sammelklagen, die in Amerika geradezu perverse Ausmaße angenommen hat.

Der Abstieg Clays, der eigentlich nicht direkt seine Schuld ist, hängt mit einem Geschworenenurteil zusammen. Diesen Storykniff finde ich unglaubwürdig. Evtl. ist hier die Kürzung schuld, dass man die Geschworenenentscheidung ungläubig aufnimmt.

Fazit: Sehr unterhaltsame Anwaltsstory.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Missbrauch des Systems, 12. August 2007
Von 
Hendrik Vadersen "hendrikvadersen" (Fehmarn) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld. Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
'Die Schuld' ist bis jetzt der zweitbeste Grisham den ich gelesen habe. An erster Stelle tritt natürlich 'Die Jury', aber dahinter steht gleich dieses Werk, der Aufstieg und Fall eines Anwalts, der sich instumentalisieren und korrumpieren lässt ohne Fragen zu stellen. Stets ist dieser Anwalt, welcher als erstes noch ziemlich große Ideale hat, zu einem schmierigen und gierigen Sammelklagenspezialist geworden und denkt nur noch daran, wie er am besten sein Geld zum Fenster hinauswirft.
Es geht hier nicht mehr darum, worum es beim Beruf des Anwalts eigentlich gehen soll. Er soll die Interessen des Mandanten vertreten. Aber Grisham zeigt eindeutig und kompromislos was an dem amerikanischen Recht falsch ist. Und es ist eindeutig falsch, dass Anwälte so Kasse machen, aber den Mandanten aus den Augen verlieren.
Jedenfalls verliert dieser Anwalt am Ende alles. Wenigstens in der Welt von Grisham holt einen irgendwann die Gerechtigkeit ein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ach, Charles..., 19. Januar 2009
Von 
Dkb "M. Tisch" (Buckow) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Schuld: Gekürzte Hörfassung (Audio CD)
...du bist nicht nur schauspielerisch eine graue Maus, auch deine Lesestimme tangiert die Langeweile. Bei der inzwischen grösseren Auswahl guter und intressanter Stimmen(...waren wohl alle ausgebucht...)fällt die mittlere Qualität auf. Aber nicht genug damit - die Aufnahme selbst scheint in Brauners Küche gemacht worden zu sein. Meine Empfehlung: Kaufen sie sich das Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Schuld. Gekürzte Hörfassung
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen