Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckende Biografie, 2. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Robert Capa: Der Fotograf des Krieges - Biographie (Gebundene Ausgabe)
Kriegsfotografie war lange Zeit ein extrem wichtiges Instrument, welches den Menschen des zwanzigsten Jahrhunderts zum ersten Mal echte Eindrücke der großen Kriege direkt ins Wohnzimmer brachte. Die Bilder, die von mutigen Journalisten unmittelbar an der Front eines Konflikts geschossen wurden, zeigten die Brutalität und das vom Krieg verursachte Leid realitätsnah und schonungslos. So führte diese neue Art der Kriegsberichterstattung zunächst zu einem Umdenken, und dann zu einer größeren Einflussnahme der Gesellschaft auf die Politik.

Ein Jeder kennt die großen Kriegsfotos des Jahrhunderts. Zumindest den fallenden Soldaten aus dem spanischen Bürgerkrieg, hat jeder irgendwann und irgendwo schon einmal gesehen. Doch nur selten ist den Menschen bekannt, wer der Fotograf hinter der Kamera war. Und so ist auch der Name Robert Capa nicht für jeden ein Begriff.
Robert Capa ist vielleicht der berühmteste und wichtigste Kriegsfotograf. Und das er es soweit gebracht hat, ist wohl nicht allein mit seinem Talent und seinen Fähigkeiten an der Kamera zu begründen. Es ist viel mehr sein Charakter, der ihn geradezu in diesen Weg zu zwingen scheint. Robert Capa ist rast- und ruhelos. Ein Studium oder ein regulärer Job kommen für ihn nie in Frage. Genauso wenig ein fester Wohnsitz, eine feste Liebesbeziehung oder gar eine Familie. Er liebt es zu leben und zu genießen, und er liebt das Abenteuer. Dieser Charakter und die damit verbundene Tatsache, dass er lediglich für sich selbst Verantwortung trägt, bringen ihn dazu, an die Fronten von Kriegen wie dem spanischen Bürgerkrieg, dem zweiten Weltkrieg oder dem Vietnamkrieg zu ziehen. Mit den Soldaten im Feindesland aus einem Flugzeug springen oder am D-Day mit Alliierten Soldaten unter dem gnadenlosen Feuer der Deutschen den Strand der Normandie zu stürmen. Und so entstanden zahllose der wichtigsten und geschichtsträchtigsten Fotografien der Weltgeschichte. Die Gründung der Fotografen-Agentur Magnum, die den Journalismus grundlegend revolutionierte, ist dabei fast schon nur noch ein kleines Nebenstück.

Es war Robert Capas ruheloser und abenteuersüchtiger Charakter, der ihn zu all dem befähigte. Doch dieser Charakter war es auch, der das Privatlebens des stets strahlenden Bohemiens zerstörte, und letztlich wohl auch zu einem frühen Tod führte.
Das faszinierende Leben dieses großen Mannes wird in Alex Kershaws Buch „Robert Capa – Der Fotograf des Krieges“ eindrucksvoll erzählt. Das Buch ist chronologisch aufgebaut, und erzählt nicht nur von der Arbeit des Fotografen, sondern bringt dem Leser auch den Privatmann näher. Und vor allem schafft es Kershaw klar herauszustellen, was Menschen wie Capa zu dem befähigen, was sie tun, was sie antreibt, und auch, was es sie kostet.
Das Buch ist außerdem sehr gut geschrieben, und hat einige Fotos von verschiedenen Stationen aus Capas Leben. Fotografien, die Capa selbst geschossen hat, werden zwar immer wieder genau im Text beschrieben, leider fehlen sie jedoch im Buch. Dies ist etwas schade, da man das besprochene Bild naturgemäß gerne während der Lektüre sehen möchte. Doch hier kamen dem Verlag wohl Bildrechte in die Quere. Nichtsdestotrotz ist Alex Kershaws Buch eine sehr gut geschriebene und hervorragend recherchierte Biografie, die dem Leser nicht nur hilft Robert Capa zu verstehen, sondern auch Einblicke in den Foto-, bzw. Kriegsfotojournalismus gewährt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kauf!, 31. August 2009
Von 
Schultz "Triene" (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Robert Capa: Der Fotograf des Krieges - Biographie (Gebundene Ausgabe)
Das Buch soll benutzt sein?? :) Es liest sich und fühlt sich an wie neu!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Robert Capa: Der Fotograf des Krieges - Biographie
Robert Capa: Der Fotograf des Krieges - Biographie von Alex Kershaw (Gebundene Ausgabe - 1. September 2004)
EUR 24,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen