wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle designshop PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

"Wenn man mich fragt, warum ich diese Erzählungen geschrieben habe, kann ich nur antworten: um mir selber einmal eine Freude zu bereiten", so Marlen Haushofer in ihrer Nachbemerkung zu diesem schmalen Band von Erzählungen. Nachdem sie in den Jahren davor zwei Romane geschrieben hatte, kehrt die österreichische Autorin (1920-1970) zu der "Erholung" zurück, wieder einmal Erzählungen zu schreiben. Dass es letztendlich doch keine "Erholung" war, liegt vielleicht an dem düsteren und pessimistischen Charakter dieser Erzählungen. Da ist der Mann im mittleren Alter, der jeden zweiten Samstagnachmittag seine alte Mutter besucht, die niemals etwas von seinem skandalösen Lebenswandel erfuhr, da ist eine Frau, die von der scheinbar grundlosen Auflösung ihrer Ehe berichtet und da ist ein alter Mann, der sich mit seinem eigenen Verfall konfrontiert sieht. Marlen Haushofer schreibt über die Schattenseiten des menschlichen Daseins, doch sie tut das bei aller fast lupenhaften Genauigkeit mit einer menschlichen Wärme und Nachsicht, so dass immer noch ein Funken Hoffnung bleibt.
0Kommentar41 von 44 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Haushofer ziert sich nicht die Wahrheit des Lebens darzustellen, ungeschminkt, wie es ist, doch ohne zu urteilen. Das liebe ich an ihr, sie verfügt über eine tiefe Weisheit. Ihre Kurzgeschichten lesen sich so zeitlos, als hätte sich seit 50 Jahren nichts verändert.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Während ich aufgrund meiner Erwartungen nach "Die Wand" anfangs ziemlich enttäuscht war, kam ich dem Buch während des Lesens immer näher, fand es immer sympathischer und genoss mehr und mehr diese feine, stille, exakte Beobachtung und Sprache der Autorin. Genau das, was mich schon bei "Die Wand" fasziniert hatte, wie mir wieder einfiel.
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,95 €