holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen5
3,6 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2011
Zugegeben, man muss den Stil der Autorin mögen und ausserdem Sinn für den Reitsport haben. Dann macht dieser Krimi Freude. Immer wieder schön, die "Gespräche" der Hunde und Füchse miteinander, die Dank ihrer feinen Nasen den Menschen immer einen Tick voraus sind bei der Lösung des Falles. Als Leser bekommt man so den einen oder anderen Tip. Die handelnden Personen sind mit viel Sympathie dargestelllt, die Naturbeschreibungen mit Liebe zur Region und die sprechenden Tiere sind einfach die Helden. Spannung? Naja, ist für mich nicht der entscheidende Punkt bei dieser Krimi-Reihe.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein Sister Jane Krimi, der einen Mord in der Halloween-Nacht zum Inhalt hat. Irgendwie ist die Krimihandlung in diesem Buch zweitrangig, an erster Stelle steht die Fuchsjagd und der Erhalt eines Mädcheninternats für reiche oder begabte Töchter.
Das Buch beginnt mit 10 Seiten, die allein benötigt werden, um sämtliche handelnden Tiere und Personen aufzuzählen und vorzustellen.
Diese vielen Namen von Menschen, Füchsen, Jagdhunden, Katzen, Pferden und dann auch noch von Eulen haben mich echt konfus gemacht und fast abgeschreckt, dieses Buch zu lesen. Doch ich habe mich durchgequält, weil ich die Gespräche der Hunde und Tiere untereinander schön fand und deren Gespür für Gerüche und Gefahren interessant.
Es gibt etliche sehr ausführliche Beschreibungen, die die Fuchsjagd erklären, aber Nichtjäger eher langweilen. Daher sollte man schon eine Begeisterung für Reitsport oder die Jagd teilen. Im Anhang findet sich ein Glossar der wichtigsten Jagdbegriffe.
Alles in allem ein Buch der "anderen" Art, da auch die Tiere sprechen können. Aber vom Inhalt her kein tiefschürfender Krimi!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2010
Nachdem mir das letzte Buch nicht gefallen hat, da sich Frau Brown primär mit der Fuchsjagd und der Hundezucht beschäftigt hat.
In diesem Band geht es zwar auch um die Reitergesellschaft, aber die Fuchsjagd dient der Vorstellung der handelnden Personen.
Als beim alljährlichen Halloweenball ein Mitglied des Reiterballs tot aufgefunden wird, nimmt Sister Jane Arnold, die Vorsitzende des Jefferson Jagdvereins wie gewohnt die Spur auf. Ihr zur Seite stehen die Rot- und Graufüchse um Inky und Charlene und die Leithunde um Diana.
Das Buch hat mir wirklich wieder gut gefallen, da man langsam einen Wiedererkennungswert bei den Figuren hat. Die Tiere agieren gewitzt und vorallem Sister wird mir immer sympathischer.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2010
Wieder ein unterhaltsamer Krimi in einem Umfeld, das sicher nur wenigen Mitteleuropäern vertraut ist, denn die Fuchsjagd ist essentiell verwoben in und mit der Story.
Ich finde es faszinierend, wie man ein Minderheitsthema für eine erfolgreiche Krimiserie in den Mittelpunkt stellen kann. Das Buch ist spannend, obwohl das Plot eher seicht ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Super Buch... Wie neu... Kaufe nur gebrauchte Bücher... Preis Leistung all In Ordnung... Gerne Wieder...Ich Liebe Bücher von dieser Autorin.....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden