Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Vampyr-Roman, der zu überzeugen weiß
Bisher erschienene Bände der Reihe:

01 Am Abgrund
02 Der Vampyr
03 Der Todesstoss
04 Der Untergang
05 Die Wiederkehr
06 Die Blutgräfin
07 Der Gejagte
08 Die Verfluchten
08.5 Blutkrieg
09 Das Dämonenschiff
10 Göttersterben
11 Glut und Asche
12 Der schwarze Tod

Etliche...
Veröffentlicht am 21. Januar 2011 von Steppenwolf

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschend!
Ich liebe ja die Reihen von Wolfgang Hohlbein "Chronik der Unsterblichen". Habe mich unheimlich auf das Buch gefreut, jedoch wurde ich bitter enttäuscht. Es ist zäh zu lesen und das schlimmste, es wiederholt sich alles. Hatte oft das Gefühl, das Buch bereits gelesen zu haben. Grund ist einfach, weil viele Situationen die gleichen sind, nur eben mit anderen...
Veröffentlicht am 9. März 2011 von Chii


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Vampyr-Roman, der zu überzeugen weiß, 21. Januar 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Bisher erschienene Bände der Reihe:

01 Am Abgrund
02 Der Vampyr
03 Der Todesstoss
04 Der Untergang
05 Die Wiederkehr
06 Die Blutgräfin
07 Der Gejagte
08 Die Verfluchten
08.5 Blutkrieg
09 Das Dämonenschiff
10 Göttersterben
11 Glut und Asche
12 Der schwarze Tod

Etliche Jahre sind Andrej und Abu Dun nun schon auf Lokis Spur. In der spanischen Hafenstadt Cádiz kommen sie ihm endlich ganz nah. Die Suche gestaltet sich aber schwerer als erhofft, denn die Stadt ist voller Soldaten und Söldner. Grund ist die spanische Armada, eine riesige Schiffsflotte, die zum Krieg gegen die Engländer rüstet.
Andrej entgeht zudem nur knapp einem Mordanschlag. Auch scheint der Vampyr in ihm wieder stärker zu werden und Andrej befürchtet endgültig die Kontrolle über die Bestie zu verlieren. Hat Loki seine Finger im Spiel?

Der zehnte Teil der Chronik" hat es nach zwei meiner Lieblingsteile der Serie natürlich etwas schwer, aber auch hier hat Hohlbein wieder ein solides Buch vorgelegt. Die Logikfehler häufen sich schon etwas, kann man aber drüber weg lesen. Es herrscht altbewährte Spannung, die Atmosphäre ist dicht und die Kämpfe sind abermals packend geschildert. Wie man von einem Vampyr-Roman erwarten kann, fließt ordentlich Blut und es geht doch recht brutal zur Sache.
Natürlich gibt es auch wieder die eine oder andere Wiederholung. Das ist jedoch etwas, das mir nicht negativ auffällt. Im Gegenteil, an einigen Stellen hatte ich gerade deswegen das Gefühl wirklich einen Band aus der Chronik" zu lesen.
Loki ist ein interessanter Widersacher, über dessen Absichten man schon etwas im Unklaren bleibt, aber auf der anderen Seite hält das in diesem Fall auch die Spannung. Die ganze Einbindung der Götter oder derjenigen, die sich als Götter bezeichnen, wirkt manchmal durchaus etwas übertrieben, als benötige man zwingend Gegner, die Andrej und Abu Dun bei weitem überlegen sind. Doch letztlich finde ich, dass alles gut zusammenpasst.
Auf der einen Seite findet man hier einige Elemente, die schon die ersten Teile der Serie so hervorgehoben haben: Anschauliche Kampfszenen, Spannung und eine klasse Atmosphäre. Auf der anderen Seite fehlt hier allerdings auch das Neue". Man wünscht sich die Klärung einiger Fragen, die man schon seit mehreren Teilen vor sich hin schiebt. Anstatt die Handlung voranzubringen wird sie noch erweitert und dann in anderer Richtung weitergeführt. Das ist nicht unbedingt schlecht, kann aber auch ein wenig frustrieren.

Fazit: Wieder einmal ist Hohlbein ein solider Roman geglückt, der trotz der neuen Handlungsrichtung hervorstechende Stärken hat. Er liest sich wie alle Teile sehr gut und hält vor allem die Spannung, so dass es auch trotz mancher Frustrationsmomente schwer ist, das Buch aus der Hand zu legen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschend!, 9. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Ich liebe ja die Reihen von Wolfgang Hohlbein "Chronik der Unsterblichen". Habe mich unheimlich auf das Buch gefreut, jedoch wurde ich bitter enttäuscht. Es ist zäh zu lesen und das schlimmste, es wiederholt sich alles. Hatte oft das Gefühl, das Buch bereits gelesen zu haben. Grund ist einfach, weil viele Situationen die gleichen sind, nur eben mit anderen Menschen/Gebäuden. Es wird jemanden vertraut, der enthüllt das er doch jemand anderes ist, alles spielt sich in einem Keller ab. War echt bis zum Ende manchmal echt verwirrt und gelangweilt.

Jeder der die Reihe liebt wie ich, wird sich das Buch kaufen/durchlesen. Aber allgemein kein gutes Band - leider =(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spitzeeeeeeeeee, 3. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Super Buch voller Spannung , fesselnd , alles vorhanden um es nicht aus der Hand zu legen , absolut grandios
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wolfang Hohlbein übertrifft sich selbst, 25. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Um so mehr ich die Chroniken lese, umso besser werden die Bücher, will damit jetzt nicht sagen, dass eines der Bücher scheiße wäre, sondern einfach das sie spitze sind und immer besser werden! Nur zu Empfehlen, beginnend bei Buch 1!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Hat mich nicht umgehauen, 12. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Das Buch ansich ist sicherlich lesenswert - allein schon, weil es zur Chronik gehört. Leider hatte ich zwischen den Seiten 300 und 400 immer häufiger das Gefühl, dass sich logische Fehler eingeschlichen haben und der Korrekturleser heimlich die Seiten übersprungen hat. Szenen konnte ich mir teilweise nicht richtig vorstellen, weil Erklärungen fehlten. Und das nicht nur einmal, sondern gleich viele Male. Ich war zwischendurch schon richtig sauer, weil es mich einfach so geärgert hat, dass ich es nicht verstanden habe. Auch mehrmaliges Lesen bestimmter Seiten brachte keine Besserung.

Die Rechtschreibfehler häuften sich zwischen diesen Seiten leider ebenfalls, was ich als unangenehm empfand.

Leider hatte ich auch das Gefühl, dass sich etliche Szenen immer und immer wieder wiederholen. Andrej und Abu Dun treffen auf viel mächtigere Gegner und durch einen kleinen Trick gelingt es Andrej dann doch wieder sie zu schlagen. Auch die Dialoge zwischen Andrej und Abu Dun flachen stark ab und verlieren Überraschungen und Witz.

Die Story war wiederum in Ordnung, aber in meinen Augen auch nicht überragend. Daher die drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gute solide Fortsetzung!, 10. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Wieder mal ein typischer Chronikteil! Anfangs wieder ein wenig langatmig aber mit der Zeit richitg gut. Die Idee mit den Göttern aus allen Mythologien der Welt ist super, leider ist die Umsetzung manchmal ein wenig dürftig. In Band 9 kam man kaum zum Atem holen bei den ganzen Geschehnissen nur leider wird es ein wenig zäh in Band 10. Ich spare mir die Inhaltsangabe da sowieso jeder selbst lesen kann, ich möchte allerdings nur eines anmerken. Mir ist aufgefallen das der gute Andrej immer öfter der Lösung seines Rätsels direkt gegenüber steht doch leider entgleitet ihm immer im letzten Moment die Antwort auf all seine Fragen, das nervt langsam ganz schön.
Und der liebe Abu Dun verhält sich immer komischer (laut Andrej), es zieht sich doch ganz schön. Das Finale war gut, kein echter Kracher aber wie schon gesagt solide und gut.
Ich freue mich auf den nächsten Teil und bin mal gespannt wie lange die beiden (scheinbar) Unsterblichen noch durchhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Bestseller wie immer, 23. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Die Geschichte um Andre und Abu Dun geht spannend weiter wie man es aus den bisherigen Teilen gewohnt ist. Die Geschichte selbst wird etwas düsterer dargestellt was aber der Spannung sehr gut tut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hohlbein for ever, 27. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Wie gewohnt ein echter Hohlbein. Die Spannung wird weiter gehalten und die Geschichte nimmt ihren Weg. Der suchtfaktor nimmt leider auch bei diesem Band nicht ab
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 23. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
Für Hohlbein Fans ein muss die Serie ist Spannend und gut zu lesen. Sehr zu empfehlen. Wolfgang Hohlbein ist ein guter Autor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider wieder das alte Lied..., 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 (Taschenbuch)
...vom verwundeten / vergifteten Andrej, der bisher NIE mit schweren Verletzungen oder Verwundungen dieser Art zu kämpfen hatte (von den übrigen Bänden mal abgesehen) und erstaunlicherweise wieder einmal mit dem Vampir in sich nicht klar kommt, während Abu Dun sich überraschenderweise wie üblich in Misstrauen und sprunghaftem Launenwechsel übt. Es hat sich tatsächlich eine verhaltene Spannung aufgebaut, als ab Seite 50 klar wurde, dass wieder einmal einer (oder gleich mehrere) der angeblich wohl gesonnenen Figuren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in Wirklichkeit der schwer zu ergründende und vollkommen unlogisch handelnde Bösewicht ist. Hier ging es für mich munter ans raten, wer es denn diesmal ist. Bewusster Bösewicht kann selbstredend nicht mit den absolut unfehlbaren superscharfen Vampyrsinnen erkannt werden, obwohl das ja sonst immer so gut funktioniert hat (außer in den Bänden davor). Dass Andrej und sein Freund nicht bei der erstbesten Gelegenheit umgebracht werden, liegt einerseits sicherlich daran, dass der Bösewicht offenkundig - wie immer - nur halbherzig bei der Sache ist (logisch vorbereitete Attentate gelingen auch in einem Fantasy-Roman), sondern natürlich auch, weil die beiden heißbegehrte Alleskönner sind, die dem sooo viel mächtigeren Loki aus nicht nachvollziehbaren Gründen teuer und lieb sind. Das ist auch gut so, denn in derartig viele vorhersehbare Fallen zu tätschen grenzt ja schon an Absicht.
Ne, ehrlich Leute, ich habe Hohlbein mal wirklich gern gelesen und so etwa die ersten drei Bände habe ich mit Anfang 20 noch verschlungen. Keine Ahnung, ob ich einfach älter geworden bin oder dem Autor die Wörter ausgehen... ich bin von ab. Nochmal die ewig gleiche, unlogische und unglaubwürdige Story tue ich mir nicht mehr an. Es ist echt schade, aber die nächsten Bände führe ich mir nur noch zu Gemüte, wenn sich ein guter Regisseur ans Verfilmen wagt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10
Göttersterben: Die Chronik der Unsterblichen Band 10 von Wolfgang Hohlbein (Taschenbuch - 7. Dezember 2010)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen