Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hoffentlich nicht der letzte Band :-)
Der neue Artemis Fowl hält was er verspricht. Er zieht mit den Vorgängerbänden mühelos mit.

Zur Story:

Artemis versucht sich abzulenken, da er sich ja vom Verbrecherdasein zurück gezogen hat, braucht er eine Beschäftigung. Er findet etwas über einen verlorenen Zweig der Familie der Unterirdischen heraus: die...
Veröffentlicht am 8. März 2007 von Bartimäus

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der (zwischenzeitliche) Tiefpunkt der Reihe
Eines vorneweg: ich bin ein erklärter Fan das Handlungsuniversums rund um das jugendliche irische Superhirn Artemis Fowl und seiner unterirdischen Freunde. Dennoch: mit diesem fünften Band der Reihe hat sich Autor Eoin Colfer meines Erachtens keinen Gefallen getan und richtig gründlich danebengegriffen. Der intelligente Mix aus Fantasy und Technikelementen...
Veröffentlicht am 3. August 2010 von Muggenhorst


‹ Zurück | 14 5 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter fünfter Teil, 16. Juli 2007
Der fünfte Band der Artemis Fowl Saga hat wieder zurück gefunden zur schlagfertigen, spannenden Schreibweise, die der vierte Band zum Teil vermissen lies. Das Buch bringt einige neue Akzente in die gesamte Geschichte wie z.B. Minerva (ein weiblicher Artemis) und die "neue" Rasse der Unterwelt der Dämonen. Zwischenzeitlich kann man schon mal verwirrt sein, wenn man Begriffe wie Zeittunnel, Quantensprünge etc. nicht versteht bzw. zu interpretieren weiß. Denn in Sachen Fantasy topt dieser Band alle zu vor erschienen vier Bände dieser Reihe.

Fazit: Gutes Buch, z.T. nicht leicht zu lesen, spannungsreiche und rasante Story daher 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut wie immer aber zu viel Werbung dezwischen, 13. März 2007
Von 
Merkator (Frankfurt (Main), Allemagne) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Rezension von Heike Geilen (1. März 2007) möchte ich hinzufügen, dass mir in diesem Band das "Productplacement" doch ein wenig zu oft "sauer aufgestoßen" ist!

Von welchem Hersteller der verwendete Wagen oder Computer nun genau ist, oder mit welcher Flug- oder Eisenbahngesellschaft sich die Personen nun fortbewegen macht für den Handlungsverlauf keinen Unterschied. Mir erschienen die Namen von Automarken und Computerherstellern - und vor allem deren Wiederholung - ein wenig _zu_ oft.

Aus diesem Grund nur 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erste Liga!, 23. März 2007
Das Buch von Colfer reiht sich wunderbar ein in die erste Liga der außergewöhnlichen, phantasievollen Romane unserer Zeit; ob nun Elfen und Trolle, ob Fabelwesen und andere wunderbar beschriebene Figuren, es macht einfach Spaß, solche Romane von Colfer, Pliewisch, Moers und anderen Autoren zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nummer 1 hat Probleme!, 20. Juni 2007
Von 
Ulrike Ergenzinger "ue84" (Waiblingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
In seinem neusten Abenteuer muss sich Artemis Fowl II. nunmehr mit der sog. "8. Familie" herumschlagen. Enge Verwandte des Erdvolkes, die besser als Dämonen bekannt sind.

Doch auch eine neue Kontrahentin macht ihm Probleme, Minerva P. ein echtes Genie, dass um den Nobelpreis zu gewinnen, einen Dämonen vorführen will.

Aber selbst bei den Dämonen gibt es Probleme.

Nr. 1, der Älteste der "Knirpse" hat ein Problem. Er schafft es einfach nicht zu einem vollwertigen Dämon zu werden. Zufälligerweise entdeckt er seine magischen Fähigkeiten. In dieser Situation beschließt er den Sprung in den Zeittunnel zu wagen und landet auf der Erde.

Mehr verrate ich euch nicht! Den Rest müsst ihr selber lesen! Viel Vergnügen! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 14 5 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Artemis Fowl - Die verlorene Kolonie: Der fünfte Roman (Ein Artemis-Fowl-Roman, Band 5)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen