Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal was ganz anderes !
Die Idee zwei Bücher im Urlaubsgepäck zu verstauen ist manchmal nicht die schlechteste. Vor allem, wenn sich die zweite Wahl, als um längen schöner, als der überall beworbene Bestseller erweist.

Eine sinnlich erzählte Kindheitsgeschichte mit Höhen und Tiefen, die fast in Form eines Kindertagebuchs daherkommt. Manches Mal zum...
Veröffentlicht am 11. August 2006 von L.Tullmann

versus
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz amüsant
Ich fand das Buch recht amüsant. Erzählt werden die Kindheitserinnerungen eines Sizilianers, der als Junge dann nach Deutschland auswanderte. Dieser Part spielt im Buch jedoch keine größere Rolle.

Man erfährt allerlei über das Leben in Messina in den 70er Jahren und die italienische Lebensart. Die Geschichten sind mal...
Veröffentlicht am 12. Dezember 2006 von leser66


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal was ganz anderes !, 11. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Die Idee zwei Bücher im Urlaubsgepäck zu verstauen ist manchmal nicht die schlechteste. Vor allem, wenn sich die zweite Wahl, als um längen schöner, als der überall beworbene Bestseller erweist.

Eine sinnlich erzählte Kindheitsgeschichte mit Höhen und Tiefen, die fast in Form eines Kindertagebuchs daherkommt. Manches Mal zum schmunzeln, manches Mal zum Lachen, manches Mal auch traurig. Aber trotzdem voller Lebensfreude. Mal was ganz Anderes. Habe ich sehr gerne gelesen und empfehle es gerne weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 350 Seiten DOLCE VITA pur!!!, 20. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Ich, selbst eine halbblütige Italienerin, hab mir dieses Buch in der Hoffnung gekauft, ein wenig italienische Süße in das viel zu kalte, deutsche Dasein zu zaubern. Und es hat funktioniert!!! Ich konnte Italien schmecken, riechen, hören und fühlen. Ich hatte das Gefühl, als hüpfe ich gemeinsam mit Gigi durch die traumhafte Landschaft Siziliens, als plansche ich selbst mit meinen Cousins und Cousinen im Meer. "Das Kind unterm Salatblatt" macht Hunger auf Spagetthi und wer Italien nicht vorher schon kannte, wird es nach diesem Buch kennenlernen wollen...!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen „!!! Schöne Geschichten!!!“, 7. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Wer auch nur ein einziges Mal im Leben eine Woche in Italien war und einen kleinen Einblick in das Lebensgefühl gewonnen hat... wird noch beim Lesen seine Koffer packen wollen. Selten so sehr das Gefühl gehabt mitten in der Geschichte zu sein. Insbesondere die Geschichte von Nonna Maria und den seltsamen Gestalten... Ich fand dieses Buch sehr unterhaltsam. Am Donnertag begonnen, gestern Karfreitag beendet. Selten ein Buch so schnell, praktisch in einem rutsch gelesen. Lesen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig! Wann kommt die Fortsetzung?, 5. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Gigi, ist zehn Jahre alt, als seine Eltern Anfang der 70er Jahre beschließen, ins weit entfernte, kalte Deutschland auszuwandern. Grund genug, mal sein bisheriges Leben zusammen zu fassen und es dahin zu tragen wo es längst hingehörte: zwischen zwei Buchdeckeln!

Was der Kleine beschreibt ist: Lebensfreude, gepaart mit Wortwitz. Situationskomik, vermengt mit Dramatik und Spannung, vermischt mit Misteryelemente.

Sehr gekonnt in Szene gesetzt, mit einem feinem, eigensinnigen Erzählstil der leicht daherkommt, und dabei Energie freisetzt die Platz schafft für Emotionen. Lachen, Schmunzeln, Trauern und hier und da auch ein paar Tränen.

Hier ist jemand am Werk, der anders mit der Sprache umgeht, als seine Deutschstämmigen Kollegen. Erfrischend anders ist auch das Buch.

Für mich, die beste Neuerscheinung dieses Jahres.

Der etwas abrupte Schluss deutet meiner Ansicht nach auf eine Fortsetzung hin, und auf die, freue ich mich jetzt schon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesenswert!, 12. April 2007
Von 
MrsSippi - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch in einem Rutsch gelesen.

Der Autor schafft es, eine besondere Stimmung herzustellen, so dass man mit Gigi mitleidet, sich mitfreut und vor allem auch lachen kann.

Das Buch erzählt eine sizialianische Kindheit in den 70ern. Bereits nach einigen Seiten fühlt man sich in diese Welt hineinversetzt.

Ein schönes Buch, das sowohl witzige, als auch traurige Momente enthält. In jedem Fall lesenswert. Ich wundere mich, warum es nicht schon längst die Bestsellerliste erklommen hat...

(Die Fortsetzung erscheint übrigens im Juni und kann schon über Amazon vorbestellt werden)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrliches Buch zum schmökern, wunderbar!!!, 13. März 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Mir ist zufällig dieses Buch in de Hände gefallen und ich habe es von vorne bis hinten genossen. Wunderbare Kindheitserinnungen verpackt mit einem Schuss Messina, leckeres Essen, tolles Sizilien, sehr kurzweilig und lebendig. Auch wenn es unglaublich viele Tanten und Onkel mit dem gleichen Vornamen gibt, Sie werden trotzdem durchblicken. Es macht einfach Spaß. Dieses Buch macht einfach glücklich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine große Literatur, aber eine interessante, kurzweilige Lektüre, 14. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Der Autor, der in etwa mein Jahrgang ist, erzählt von seiner Kindheit in Messina, Sizilien. Interessant fand ich vor allem die Unterschiede, aber auch die großen Parallelen einer Kindheit im Sizilien der 70-er Jahre und (m)einer Kindheit zeitgleich in Deutschland.

Das Buch ist schön erzählt und lässt sich ohne großen literarischen Anspruch gut lesen. Brogna versucht konsequent, die Geschichten aus seiner Wahrnehmung als Kind darzustellen, nur selten kommt der erwachsene Brogna hervor. Die Abenteuer und Anekdoten des Jungen machen einen authentischen und angenehm ungekünstelten Eindruck, es werden keine witzigen Pointen oder Spannungsbögen konstruiert. Die Erinnerungen aus der Kindheit sind nicht immer positiv, oft spielen Leid und Ängste, Krankheit und Tod eine Rolle, ohne dabei dem Jungen die Lebensfreude und Abenteuerlust zu nehmen. Doch gerade diese kindlich-unvoreingenommene Schilderung der zum Leben dazugehörigen Tabu-Themen verleiht dem Buch Herz und Anspruch.

Für alle, die ein Interesse an Italien oder Sizilien haben, ein schönes, lehrreiches Buch, das die sizilianische Lebensweise und Mentalität ohne psychologischen oder humorverbrämten Überbau beschreibt.

Fazit: eine anregende Lektüre für zwischendurch, die durchaus zum Nachdenken anregt. Mir fehlt dieser Aufreihung der Kindheits-Erlebnisse allerdings ein wenig der rote Faden, die Übergänge zwischen den Episoden sind oft jäh und nach dem Lesen verschwimmen die einzelnen Geschichten sehr schnell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideale Urlaubslektüre für das Mittelmeer, 10. April 2006
Von 
Hemut Scheel "Scheel" (Eislingen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Ein Buch aus dem wahren Leben. Ich habe es auf Zypern gelesen und war damit noch mehr mit dem kleinen Gigi verbunden. Ich hatte den Geschmack des ganzen Gemüses und Obstes, das im Buch beschrieben ist, immer wieder real auf der Zunge. Somit wurden die Geschichten des kleinen Sizilianers noch lebendiger als sie ohne hin schon sind. Und beim Lesen stellt man doch immer wieder fest, dass die eine oder andere Geschichte oder Erlebnis durch aus im eigenen Leben auch vorkam. Somit ist es eine ideale Urlaubslektüre für eine Mittelmeerregion und man macht eine Reise auch noch in die eigene Kindheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Famiglia alla Siciliana!, 25. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Meine Eltern und ich haben uns beim lesen von Gigis Erzählungen köstlich amüsiert. Da wir ebenfalls aus Sizilien stammen, konnten wir alles sehr gut nachfühlen und die detailgetreue Schilderung typisch, sizilianischer Verhaltensweisen und das ganze Familienbrimborium, beinahe Wort für Wort bestätigen.

Am allerschönsten sind jedoch die lustigen Streiche die sehr witzig beschrieben sind. Einfach tolle Geschichten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bella Italia..., 12. August 2007
Von 
S. Kapper (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie (Taschenbuch)
Mal etwas ganz anderes erwartete mich bei der Lektüre dieses Buches. Die ersten zehn Lebensjahre des sizilianischen Bengels Gigi und seiner großen Familia werden hier auf meist amüsante, aber bisweilen auch traurige oder spannende Art und Weise erzählt.

Es ist erstaunlich, was in einer Familie so alles passieren kann, auch wenn der Autor, wie er im Nachwort schreibt, bisweilen auch schamlos übertrieben hat. Streiche ohne Ende, die Gigi und seine Kumpanen ausgeheckt haben, die bisweilen sogar mit recht starken Verletzungen endeten. Schaurige Geschichten, die die erwachsenen Familienmitglieder meist beim großen gemeinsamen Abendessen zum Besten gaben und tragische Todesfälle, die die gesamte Familia noch zusammenrücken ließen.
Besonders in Erinnerung bleiben werden mir Mondkrater-Hintern, nonna Maria alias Darth Vader, Busenfische, bunte Küken und "Uffa", mein neues Lieblingswort...

Mit den liebevollen kleinen Details, die Luigi Brogna einbaute, ist dieses Buch eine Liebeserklärung an seine Familie.
Es hat mich oft zum Lachen gebracht, ein paar Mal fast zum Weinen.

Ein schönes Buch, zur humorvollen Unterhaltung, das ich guten Gewissens weiterempfehlen kann. Den Nachfolger "Spätzle al dente" werde ich auf jeden Fall sehr bald lesen, denn wie es mit Gigi und seiner Familie im Deutschland der 70er-Jahre weitergeht, muss ich einfach erfahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb072e858)

Dieses Produkt

Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie
Das Kind unterm Salatblatt: Geschichten von meiner sizilianischen Familie von Luigi Brogna (Taschenbuch - 13. Februar 2006)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen