Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit "Tiefgang"?
Das Buch ist geprägt durch starke und große Gefühle. Nicht nur die Liebe zu einem anderen Menschen und zur See werden dargestellt, sondern auch Gefühle wie Hass, Rache, Wut, Selbstvorwürfe und Verzweiflung. Von Justicia alleingelassen, wird hier ein Racheakt beschrieben, den man menschlich nur zu gut verstehen kann. Die Frage nach dem...
Veröffentlicht am 22. Mai 2001 von sandra4000

versus
2.0 von 5 Sternen Zähe Geschichte, seglerisch hahnebüchen
Eine ziemlich konstruierte Geschichte mit einigen (aber nur wenigen) netten Ideen, aber mit den üblichen "spannenden" Versatzstücken (Geheimdienste usw.) und VOLLER seemännischer Fehler!! (z. B. eine Swan 38 hat weger ein "Stagsegel" noch einen "Klüver". Wenn man platt vorm Wind segelt, kann man schlecht die killende Fock durch Dichtholen trimmen...
Vor 8 Monaten von Jay veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch mit "Tiefgang"?, 22. Mai 2001
Rezension bezieht sich auf: Ich töte das Schiff (Taschenbuch)
Das Buch ist geprägt durch starke und große Gefühle. Nicht nur die Liebe zu einem anderen Menschen und zur See werden dargestellt, sondern auch Gefühle wie Hass, Rache, Wut, Selbstvorwürfe und Verzweiflung. Von Justicia alleingelassen, wird hier ein Racheakt beschrieben, den man menschlich nur zu gut verstehen kann. Die Frage nach dem Realitätswert sollte man hier nicht stellen. Dies ist ein Buch zur Unterhaltung. Und genau das tut es!
Die zwei großen Leidenschaften des Dr. Peter Harding sind seine Frau Carolyn und die See. Bei einem Zusammenstoss mit dem weltweit größten Öltanker "Leviathan" sterben beide. Peter sinnt nach Gerechtigkeit. Doch kein Gericht und kein Gesetz will das Geschehene verurteilen. Mit dem nötigen Wissen ausgestattet, beginnt Peter einen Rachefeldzug gegen einen der größten Ölgiganten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Zähe Geschichte, seglerisch hahnebüchen, 29. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Ich töte das Schiff (Taschenbuch)
Eine ziemlich konstruierte Geschichte mit einigen (aber nur wenigen) netten Ideen, aber mit den üblichen "spannenden" Versatzstücken (Geheimdienste usw.) und VOLLER seemännischer Fehler!! (z. B. eine Swan 38 hat weger ein "Stagsegel" noch einen "Klüver". Wenn man platt vorm Wind segelt, kann man schlecht die killende Fock durch Dichtholen trimmen usw.). Die gefährlichen Situationen auf See sind schlicht unglaubwürdig und passen vom zeitlichen Ablauf nicht zusammen. Oder hat nur der Übersetzer keine Ahnung?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Buch, 2. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ich töte das Schiff (Taschenbuch)
Mein Skipper hat mir dieses Buch empfohlen.

Toll wenn man einfach nur positiv überrascht wird...
Ich hoffe, es gibt bald eine neue Auflage.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb275f4a4)

Dieses Produkt

Ich töte das Schiff
Ich töte das Schiff von Justin Scott (Taschenbuch - 1. Juni 2000)
Gebraucht & neu ab: EUR 22,64
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen