Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für den Nachmittag!
Stimuliert durch eine Rezension in einem bekannten Nachrichtenmagazin habe ich mir das Buch von Hölldobler und Wilson gekauft und gedacht, ich erfahre in angenehmer Erzählprosa das eine oder andere nette Detail über Ameisen.

Weit gefehlt! Bei diesem Buch handelt es sich um ein richtiges Lehrbuch zu diesem Thema. Lange Sätze, keine ganz...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2010 von Gernleser

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Besser die Originalausgabe in Englisch lesen
Dieses Buch kann ich leider nicht empfehlen, und zwar aus den folgenden beiden Gründen:

1. Es ist auf deutsch viel zu teuer. Die englische Originalausgabe ist wesentlich preiswerter und dabei auch noch besser.
2. Das Buch enthält zahlreiche sachliche Fehler und ist wohl auch nicht optimal übersetzt, denn viele Passagen, die in der...
Veröffentlicht am 30. April 2011 von Lulu


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nichts für den Nachmittag!, 13. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Superorganismus: Der Erfolg von Ameisen, Bienen, Wespen und Termiten (Gebundene Ausgabe)
Stimuliert durch eine Rezension in einem bekannten Nachrichtenmagazin habe ich mir das Buch von Hölldobler und Wilson gekauft und gedacht, ich erfahre in angenehmer Erzählprosa das eine oder andere nette Detail über Ameisen.

Weit gefehlt! Bei diesem Buch handelt es sich um ein richtiges Lehrbuch zu diesem Thema. Lange Sätze, keine ganz einfachen Zusammenhänge, viel Konzentration - dafür aber auch sehr sehr viel Interessantes.

Wer sich nur allgemein einmal über Ameisen sowie andere Hautflügler informieren will, sollte von diesem Buch eher die Finger lassen. Hingegen wird der/diejenige, der/die sich etwas näher mit der Orgnisation von Kolonien solcher Tiere befassen möchte mit diesem Buch richtig glücklich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Besser die Originalausgabe in Englisch lesen, 30. April 2011
Von 
Lulu "Penny" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Superorganismus: Der Erfolg von Ameisen, Bienen, Wespen und Termiten (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kann ich leider nicht empfehlen, und zwar aus den folgenden beiden Gründen:

1. Es ist auf deutsch viel zu teuer. Die englische Originalausgabe ist wesentlich preiswerter und dabei auch noch besser.
2. Das Buch enthält zahlreiche sachliche Fehler und ist wohl auch nicht optimal übersetzt, denn viele Passagen, die in der Originalausgabe klar formuliert sind, sind im Deutschen kaum verständlich.

Ich bin das Buch gemeinsam mit einem guten Bekannten durchgegangen, und wir sind beide zu den gleichen Schlüssen gekommen. Dabei hatten wir uns nur auf recht wenige Abschnitte konzentriert, die für uns von besonderem Interesse waren, und bereits da fanden wir zahlreiche Unstimmigkeiten.

Beispiele:
- Auf S. 26 heißt es in Fußnote 17: "...um ein Geschlechterverhältnis von 3:1 zugunsten neuer Königinnen gegenüber Männchen zu erzielen." Hier müsste es statt "Königinnen" "Arbeiterinnen" heißen.
- Auf S. 32f. werden der schwache und starke Altruismus wie folgt definiert: "Beim 'schwachen Altruismus' erhöht sich durch das altruistische Verhalten die persönliche Fitness eines Individuums, aber mehr noch die Fitness der Gruppenmitglieder. Damit unterscheidet er sich deutlich von dem, was D.S. Wilson als 'starken Altruismus' bezeichnet; dieser bezieht sich auf die persönliche Fitness im Verhältnis zu allen Individuen der Population."
Wer soll das verstehen? Ich vermute nur die, die ohnehin schon wissen, wie die Begriffe gemeint sind.
- Auf S. 43 heißt es zu den Variablen von Hamiltons Ungleichung: "...wobei r den Verwandtschaftsgrad des Altruisten zu seinen eigenen Nachkommen bezeichnet und r' den Verwandtschaftsgrad des Altruisten zu den Nachkommen des Empfängers".
Es müsste genau umgekehrt sein.
- Auf der gleichen Seite liest man: "Ein größerer Wert für B entspricht einer stärkeren negativen Selektion zwischen Gruppen, ein größerer Wert für C einer stärkeren Selektion zwischen Gruppen." Statt dem 2. "zwischen" müsste es "in" heißen.
- Auf der Folgeseite findet sich die Ungleichung pG > pG'. Diese müsste pG > p'G' lauten.

Von der Übersetzung her macht das Buch einen insgesamt recht uneinheitlichen Eindruck. Einige Abschnitte sind gut und flüssig formuliert, anderen merkt man die schwache Übersetzung an.

Wie schon gesagt: Besser das Original The Superorganism: The Beauty, Elegance, and Strangeness of Insect Societies in Englisch lesen. Das ist ein sehr lesenswertes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erhellend, 11. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Superorganismus: Der Erfolg von Ameisen, Bienen, Wespen und Termiten (Gebundene Ausgabe)
Wie funktioniert ein Staat, der in seinen Fähigkeiten die Möglichkeiten seiner individuellen Mitglieder weit, sogar sehr sehr weit übertrifft? Das Fachbuch vermittelte mir dazu viele neue Einsichten. Obwohl dieses Fachbuch für mich als Nicht- Biologe auch viele nicht verständliche Abschntte enthält, halte ich die Lektüre doch für eine wertvolle Bereicherung meines Wissensstandes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Superorganismus: Der Erfolg von Ameisen, Bienen, Wespen und Termiten
Der Superorganismus: Der Erfolg von Ameisen, Bienen, Wespen und Termiten von Edward Wilson (Gebundene Ausgabe - 30. November 2009)
EUR 84,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen