Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mit Vorkenntnissen
Der BACKHAUS gilt zurecht als eines der wichtigsten Einführungen in die multivariaten Verfahren. Hier finden sich keine mathematischen Herleitungen, sondern komprimierte Darstellungen, ein Konzept, welches möglicherweise eine heikle Gratwanderung zwischen rein mathematischer Statistik [bspw. Hartung] einerseits, reiner Anwendungsdarstellung [Bühl/Zoefel]...
Am 14. Dezember 2000 veröffentlicht

versus
16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Stichwortverzeichnis!
Die 9. Auflage dieses sehr illustrativ und verständnisweckend geschriebenen Buches enthält kein Stichwortverzeichnis. Dadurch büßt es entscheidend an praktischem Nutzen ein.
Am 26. November 2001 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mit Vorkenntnissen, 14. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Der BACKHAUS gilt zurecht als eines der wichtigsten Einführungen in die multivariaten Verfahren. Hier finden sich keine mathematischen Herleitungen, sondern komprimierte Darstellungen, ein Konzept, welches möglicherweise eine heikle Gratwanderung zwischen rein mathematischer Statistik [bspw. Hartung] einerseits, reiner Anwendungsdarstellung [Bühl/Zoefel] andererseits ist. Seine SPSS Beispiele legen schließlich den Schwerpunkt auf die Anwendung. Seine komprimierten Darstellungen stellen an die Leser jedoch hohe Anforderungen. Die Zielgruppe wird wohl eher in den Wirtschaftswissenschaften liegen, da nur mit den nötigen Vorkenntnissen der BACKHAUS gewinnbringend ist. Für die in der Marktforschung tätigen Nicht-Mathematiker wäre wohl die Kombination Bortz [Multiv.], Bühl-Zoefel, BACKHAUS ein einfacher und schneller Einstieg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Standardwerk, 5. April 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Der Backhaus et al. trifft genau die Mischung aus hinreichendem theoretischen Grundlagen und angemessenem praktischen Beispielen, die es für einen Leser auch mit geringem statistischem Vorwissen fast zum Vergnügen werden lässt, den Ausführungen zu folgen und sie in eigene Resultate umzusetzen. Danke geehrtes Autorenteam!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter Einstieg, 15. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
das Buch ist ein ausgezeichneter, verständlicher und gut lesbarer Einstiegstext der gängisten multivariaten statistischen Methoden. Besonders gelungen ist die relativ ausführliche, mit Screenshots versehene praktische Durchführung mit (dem am häufigsten verwendeten statistischen Paket) SPSS, woran sich manch ein Lehrbuch der Statistik ein Beispiel nehmen könnte. Einzig und allein die Kanonische Korrelationsanalyse fehlt völlig, was mir unverständlich ist (das Verfahren ist in der Lage, mehrere die Korrelation zwischen mehreren Variablensets "faktorenanalytisch" zu bestimmen [ungerichtet] oder als Regression mit mehreren Prädiktoren auf mehrere Kriteria zu rechnen [gerichtet]; beides kommt relativ häufig in der Praxis vor). Ansonsten als relativ voraussetzungsloser Einstieg oder als Auffrischung nur wärmstens zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich gut gelungenes Buch für Anwender, 24. Oktober 2000
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Viele Studenten wenden Multivariate Verfahren mit Statistikprogrammen an, ohne zu wissen, was sie eigentlich genau tun. Dieses Buch kann hier Abhilfe schaffen, indem es in idealer Weise die Anwendung der Verfahren in SPSS integriert. Ohne Statistikpakete wird man diese Verfahren ohnehin selten anwenden können. Ein kleiner Nachteil ist allerdings, dass entgegen der Auffassung der Autoren zumindest die Teile "Diskriminanzanalyse" und "Logistische Regression" ohne weitgehendes mathematisches Vorwissen nicht hinreichend verständlich sind. Sollte hier bei der nächsten Auflage noch nachgebessert werden, wird dieses Buch alle fünf Sterne verdienen. Für alle Leidensgenossen sei gesagt, dass dieses Buch auch noch lesbar bleibt, wenn man es unter einer Schreibtischlampe liest. Man wird nicht durch Hochglanzseiten mit Reflexen entnervt. Leider wird dieses Manko beim Springer-Verlag viel zu selten durch matte Seiten umgangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Multivariate Statistik verständlich vorgestellt, 5. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Backhaus et al. legen hier ein Buch vor, dass ein gutes Gemisch ist zwischen Fachkunde und verständlicher Vermittlung. Insgesamt scheint das Buch sowohl für Statistiker als auch für andere, mit multivariaten Methoden arbeitende Wissenschaftler, Psychologen, Soziologen, Mediziner etc., geeignet.
Allerdings hat das Buch einen schwerwiegenden Mangel: Es gibt keinen Index, der einem das gezielte Nachschlagen nach bestimmten Themen erlauben würde. Deshalb muss man sich jedesmal durch ein ganzen Kapitel durcharbeiten, um nur die eine interessierende Information zu erhalten, allerdings ohne zu wissen, ob man sie wirklich dort vorfindet. Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hinweis zum Service, 23. Mai 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Dem Lob zum Werk ist kaum etwas Hinzuzufügen außer dem Wunsch nach einem Stichwortverzeichnis oder einem Glossar für verwendete Fachbegriffe.
Bedauerlich finde ich, dass man die Analysen nur nacharbeiten kann, wenn man die Datensätze als Diskette für 5 Euro + 5 Euro Porto (!) über die Internetseite bestellt (falls die Seite funktioniert - was bei mir im Mai 2003 nicht der Fall war). Das sind bedauerliche Transaktionskosten. Die Datensätze zum Download wären eine wünschenswerte Neuerung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich, 24. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Sehr hilfreiches Buch. Es wird schrittweise erklärt wie man z.B. bei einer Regression vorgeht. Es wird auf alltägliche Tücken hingewiesen, so wie es sonst nur selten zu sehen ist. Für Leute, die selber statistische Methoden anwenden und nicht nur darüber lesen wollen. Mit SPSS Bezug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein Stichwortverzeichnis!, 26. November 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Die 9. Auflage dieses sehr illustrativ und verständnisweckend geschriebenen Buches enthält kein Stichwortverzeichnis. Dadurch büßt es entscheidend an praktischem Nutzen ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Basisliteratur für die Marktforschungs-Vorlesung, 14. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Dieses Lehrbuch ist innerhalb der deutschsprachigen Marktforschungs-Literatur das absolute Standardwerk. Es behandelt die wichtigsten multivariaten Analysemethoden. Dies sind Regressionsanalyse, Varianzanalyse, Diskriminanzanalyse, Kreuztabellierung und Kontingenzanalyse, Faktorenanalyse, Clusteranalyse, Kausalanalyse (LISREL), Multidimensionale Skalierung und Conjoint-Analyse. In der neunten Auflage neu hinzugekommen ist das Verfahren der Logit Regression. Die Vorteile des Textes sind die geringstmöglichen Anforderungen an mathematische Vorkenntnisse und die allgemeinverständliche Darstellung anhand eines für mehrere Methoden verwendeten Beispiels. Durch die konsequente Anwendungsorientierung und die Einbeziehung der EDV in die Darstellung unter schwerpunktmäßiger Verwendung von SPSS für Windows ist dieses Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene im Bereich der Forschung und Wissenschaft, aber auch für die betriebliche Praxis, ein sinnvolles Nachschlagewerk. Die Autoren legen Wert auf die vollständige Nachvollziehbarkeit aller Operationen durch den Leser. Sie zeigen überdies methodenbedingten Manipulationsspielräumen auf. Ein weiterer Vorteil für den Anwender multivariater Analysemethoden ist die unabhängige Erschließbarkeit jedes einzelnen Kapitels. Weiterhin bieten die Autoren einen Service für Anwender und Dozenten über ihre Homepage. An vielen Marketing-Lehrstühlen deutscher Universitäten gilt dieses Buch seit mehreren Auflagen als Basisliteratur für die Marktforschungs-Vorlesung und ist vielfach examensrelevant. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Statistik für Einsteiger und Profis, 16. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch) (Taschenbuch)
Das ideale Buch für alle, die multivariate Analysemethoden im Beruf oder für das Studium brauchen: Die Verfahren sind einfach und nachvollziehbar erklärt (was nicht zuletzt an den guten Beispielen liegt) und es werden zahlreiche Hinweise sowohl für den praktischen Einsatz als auch über Manipulationsmöglichkeiten gegeben. Nach Lektüre dieses Buches kann man statistische Aussagen viel genauer bzgl. ihrer Aussagekraft bewerten und anhand der Kennzahlen auch ihre Güte beurteilen. Besonders hilfreich sind zudem die Screenshots von SPSS und dass jedes Verfahren für sich erklärt wird. Auf diese Weise kann man sofort bspw. eine Regression rechnen, ohne sich langwierig in Programme einarbeiten zu müssen oder das gesamte Buch zu lesen. Ein wirklich ausgezeichnetes Werk!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (Springer-Lehrbuch)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen