Kundenrezensionen

18
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Positiv lernen
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:32,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

44 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. März 2007
Positiv lernen von Jansen und Streit ist eines der besten Bücher zum Thema lernen. Insbesondere Lerntherapeuten, Psychologen und Pädagogen finden hier eine Fülle von Anregungen und klare Anweisungen, wie bei bestimmten Lernproblemen reagiert werden kann. Das Buch gliedert sich in praktische und theoretische Teile, wobei die Autoren darauf geachtet haben, dass die theoretischen Teile übersprungen werden können, was das Buch auch für Eltern zu einer grossen Hilfe macht. Für Eltern von Primarschulkindern scheinen mir dennoch die Bücher von Armin Born und Claudia Oehler ein wenig geeigneter. Therapeuten und Psychologen, die in diesem Bereich arbeiten, sollten sich dieses Buch unbedingt zulegen.

Fabian Grolimund, Autor von "Mit Kindern lernen. Konkrete Strategien für Eltern."
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. November 2009
Ich habe dieses Buch über Amazon kennengelernt und habe mich durch die Kundenmeinungen beeinflussen lassen dieses Buch zu kaufen. Das war vor ca. 4 Monaten. Mittlerweile hat sich in meinem Alltag sehr viel verändert. Ich habe 2 Kinder 9 und 8 Jahre und hatte schwere Machtkämpfe beim lernen, dazu kommt das meine Tochter nachgewiesen LRS-Schwächen hat. Da sich bei meiner Tochter nicht nur in Deutsch Lernprobleme verfestigt hatten und auch bei meinem Sohn der Ansatz dazu bestand, fasste ich den Schluß das es an meiner Lernmethode liegen muß.
Im Urlaub habe ich dann das Buch gelesen und bereits angefangen das gelesene umzusetzen. Meine Tochter hat dann zum neuen Schuljahr die 3. Klasse wiederholt (diesen Entschluß habe ich zum Ende des letzten Schuljahres gefasst und nicht bereut). Es hat sich bei beiden Kindern sehr viel verändert, wir haben ein entspanntes Familienleben was weit über die Lernzeit hinausgeht. Die Noten meiner Tochter bewegen sich so um die Note 2, bis auf Diktat 3-4 (ist für eine LRS-Schülerin auch gut). Das Buch hat mir geholfen meinen Kinder etwas zuzutrauen der Rest kam ganz von alleine.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
49 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2006
Die beiden Psychologen Dr. Fritz Jansen und Uta Streit stellen unter Mitarbeit der Sonderpädagogin Angelika Fuchs in ihrem neuen Buch Positiv lernen" ihr in langen Jahren entwickeltes IntraActPlus-Konzept vor. Diese Buch sucht mit der Fülle und Intensität sowohl an praktischen Informationen als auch verständlichen wissenschaftlichen Informationen seinesgleichen. Hier werden in brillanter und flüssiger Form, unterstützt durch farbige Hervorhebungen, Zusammenfassungen und Betonungen, die Ergebnisse der Lernpsychologie und der Kommunikationsforschung auf das Lernen zuhause, in der Schule und auch im Erwachsenenalter erläutert. Nach dem Lesen des Buches können Sie sofort mit der Umsetzung beginnen und werden schnell merken, welch genauen Anweisungen und Erklärungen dieses Buch auch für den Umgang mit schwierigen Lernsituationen und verhaltensschwierigen Kindern und Jugendlichen bietet. Zusammenhänge werden klar zwischen unbewussten Verhaltensmustern und Lern- und Leistungsstörungen. Aber auch Prävention und Behandlung von Lese-Rechtschreibstörungen, Rechenschwäche und Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom bekommen in diesem Konzept die notwendige Beachtung.

Das Konzept hat in vielen Therapien und inzwischen auch im schulischen Umfeld seine Wirksamkeit bewiesen: Lernen macht wieder Spaß, da es effektiver wird; Verhaltensauffälligkeiten kann wirkungsvoller begegnet werden; medikamentöse Behandlung bei Kindern und Jugendlichen mit starkem ADS kann sinnvoll ergänzt werden. Das IntraActPlus-Konzept bietet einen weiten Rahmen für individuelles Arbeiten, es erreicht mit einer Genauigkeit die unbewusste Steuerung, aus der heraus erst ein verändertes Lernverhalten im umfassendsten Sinne und damit neue Kreativität entstehen kann.

Dem Buch ist eine weite Verbreitung zu wünschen, damit endlich der Brückenschlag zwischen zum Teil altbekannten psychologischen Forschungsergebnissen und dem pädagogischen Alltag ohne ideologische Hypothesenbildung gelingt. Unsere Kinder und Jugendlichen sollten uns diese Mühe wert sein! Die Belohnung ließe nicht lange auf sich warten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Juni 2012
Ich habe das Buch erst zur Hälfte durchgelesen, und es war bis jetzt sehr, sehr lehrreich. Allein schon beim Lesen des Buches bekommt man ein irrsinniges positives Gefühl. Ich habe eine Sohn, der eine Lernschwäche hat und ich war schon am Verzweifeln. Das Buch hat mir klar und deutlich gezeigt, welche Fehler ich bis jetzt gemacht habe. Er ist jetzt in der 2ten Klasse und wenn ich das Buch schon früher gehabt hätte, wäre uns einiges an Kummer erspart geblieben.
Nachtrag 8.6.2012
Ich habe gestern das erste Mal die Motivationstechnik und die Lerntechnik angewendet, die der Autor in seinem Buch beschriebt, damit das Gelernte im Langzeitgedächtnis gespeichert wird. Das Resultat ist überwältigend, ich habe mit ihm das Eins-plus-eins bis 5 gelernt (1+1=2,3+2=5...) was er bis jetzt nur mit den Fingern rechnen konnte, nach 2x15 Minuten kam die Antworten wie aus der Pistole geschossen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. November 2009
Ein interesantes Buch vorallem für Eltern von Kindern mit Lernschwierigkeiten. Viele Verhaltensweisen der Kinder werden klar und man erhält eine gute Anleitung, wie lernen effektiver wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. August 2011
Noch habe ich einige Seiten des Buches vor mir, aber ich kann schon jetzt sagen, dass es eins der besten Fachbücher ist, dass ich je gelesen habe. Obwohl man auch eine teure, aber sicher auch sehr gute, Fortbildung zu diesem Thema machen kann, scheinen die Autoren ein großes Interesse daran zu haben andere Menschen an ihrem Wissen teilhaben zu lassen. Man erfährt viel über das Lernen, darüber, was uns antreibt zu lernen, bzw. was uns davon abhält und wie man dagegen angehen kann. Nach der Lektüre sollte es möglich sein viele Fehler, die Eltern/Lehrer und Therapeuten immer wieder machen, zu bemerken und auszuschalten, sodass die Kinder, aber auch Erwachsenen ein besseres Lernklima vorfinden und ihre Motivation etwas Lernen zu wollen und zu können, merklich erhöht sein wird. Durch den Aufbau des Buches werden viele Aussagen immer wieder wiederholt, die Kapitel sind nicht zu lang und in klarer, verständlicher Sprache geschrieben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2013
Und die tiefergehende Lektüre bestätigt diesen ersten Eindruck. Die Hinweise zum positiven Lernumfeld wende ich nun seitdem an und stelle fest, dass die Lernbereitschaft meines Sohnes sich schon verbessert hat. Aus meiner Sicht für alle Eltern empfehlenswert, die zwar intelligente aber im Lernverhalten eher schwierige Kinder haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. März 2014
Das Buch ist auf jeden Fall empfehlenswert - eigentlich sogar ein Muss für alle Eltern. Allerdings ist die Ausgabe als E-Buch grottenschlecht. Formatierungsfehler, seltsam gesetzter Text, Sonderzeichen wie ä, ö, ü werden gar nicht (bzw als ASCII-Zeichen) oder durch andere Versionen (mit Schrägstrichen über dem ö) angezeigt. Mich hat das so sehr gestört, dass ich die Ausgabe im iBookstore angesehen habe. Die ist zwar besser, aber nicht viel besser.

Fazit: Kauft das Buch, aber bitte auf keinen Fall als E-Buch. Zu dem Preis sollte man doch erwarten, dass der Text wenigstens wie Deutsch aussieht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2013
Endlich ein Buch, dass sehr genau und differenziert die täglichen Probleme und Ursachen beim Lernen mit Kindern beschreibt. Es sollte in allen Kitas und Schulen von Erziehern/Lehrern gelesen und verinnerlicht werden. Außerdem kann ich es für alle Eltern dringend empfehlen, die sich ernsthaft mit dem Lernverhalten ihrer Kinder auseinandersetzen wollen oder müssen. Es hilft sehr gut, eigene Muster und Verhaltensweisen (als Erwachsene) zu reflektieren und zu verändern. In diesem Buch geht es nicht nur um die Analyse von Lernschwierigkeiten, sondern es bietet klare Empfehlungen und Lösungsansätze.
Dieses Buch kann ich nur empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Mai 2010
Dieses Buch wurde mir bei einer Veranstaltung nähe gelegt, weil der Dozent sehr gut darüber reden konnte und ich mit den Sachen/Dingen aus dem Buch mich sehr gut identifizieren konnte. Das Buch ist Spitze und für Leihen etwas schwer zu lesen, aber es beschreibt sehr gut wie man positives lernen verbessern kann, falls man eine falsche Selbstregulation der Eigensteuerung sich bei einem Kind oder Erwachsenen automatisiert hat, ich komme gut damit klar und konnte einige Dinge schon gut umstetzen und besser verstehen warum ich was tue und das ich eine eigene falsche Eigensteuerung meiner Selbstregulation sich bei mir entwickelt hat und wie ich diese verbessern und ändern kann, sehr gutes Buch, kann ich nur empfehlen, auch für ADHS Menschen sehr gut geeignet, TOP Buch und er Dozent Herr Jansen ist noch besser als das Buch, Spitze, bin sehr froh das ich es gekauft habe. Viele Grüße Robert
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Erfolgreich erziehen: Kindergarten- und Schulkinder
Erfolgreich erziehen: Kindergarten- und Schulkinder von Fritz Jansen (Gebundene Ausgabe - 6. Juli 2010)
EUR 19,95

Mit Kindern lernen: Konkrete Strategien für Eltern
Mit Kindern lernen: Konkrete Strategien für Eltern von Fabian Grolimund (Broschiert - 2012)
EUR 19,95