Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissenschaftlich und doch populär - Eine fundierte Einführung
Ganze Regale lassen sich mit Büchern über Einsteins Relativitätstheorie füllen. Dabei ist es vielfach üblich, den Leser nicht mit Mathematik zu verschrecken, also auf jegliche Formeln und Herleitungen zu verzichten. Auf der anderen Seite des Regals stehen die wissenschaftlichen Lehrbücher, die ohne ein Studium der Höheren Mathematik...
Veröffentlicht am 31. August 2006 von www.lustauflesen.de

versus
1.0 von 5 Sternen Völlig überflüssig!
Das Originalbuch von Max Born spricht eine klare Sprache!

Die „Co-Autoren“ dieser Neuauflage, Jürgen Ehlers und Markus Pössel sind nichts weiter als Trittbrettfahrer und Bilderstürmer (sic!), die Max Born für ihre eigenen Zwecke missbrauchen!

Das wäre so, als ob man Zeichnungen von Michelangelo mit Buntstiften...
Vor 3 Monaten von LemXmeL veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wissenschaftlich und doch populär - Eine fundierte Einführung, 31. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Relativitätstheorie Einsteins (Gebundene Ausgabe)
Ganze Regale lassen sich mit Büchern über Einsteins Relativitätstheorie füllen. Dabei ist es vielfach üblich, den Leser nicht mit Mathematik zu verschrecken, also auf jegliche Formeln und Herleitungen zu verzichten. Auf der anderen Seite des Regals stehen die wissenschaftlichen Lehrbücher, die ohne ein Studium der Höheren Mathematik unverständlich sind. Max Born geht den (goldenen) Mittelweg. Jeder Leser, der in der Mathematik der Sekundarstufe I (Gymn. od. Realschule bis Klasse 10) noch einigermaßen sattelfest ist, kann hier folgen. Born startet seine Abhandlung mit einem Abriss der Grundgesetze der klassichen Physik, also Mechanik, Optik, Elektrodynamik, und legt dabei von Anfang an ein besonderes Augenmerk auf die Begriffe des Raumes und der Zeit. Versehen mit diesen (überaus wichtigen) Grundlagen werden erst die spezielle und dann die allgemeine Relativitätstheorie entwickelt.

Dieses Buch verzichtet weitestgehend auf Bilder, Vergleiche und Analogien, konzentriert sich auf die physikalischen Kernaussagen und deren Ableitungen und Beziehungen. Viele der dafür notwendigen mathematischen Arbeiten lassen sich mit einem "Skribbel-Block" neben dem aufgeschlagenen Buch sehr gut nachvollziehen. Das Buch fordert einen aufmerksamen, geduldigen und lernbereiten Leser, der belohnt wird mit tiefgehendem Verständnis und Aha-Erlebnissen auf höchstem Niveau, sofern er bereit und willens ist, den Schritt vom Populären zum Wissenschaftlichen zu wagen.

Diese 7. von Jürgen Ehlers und Markus Pössel kommentierte und erweiterte Neuauflage beläßt Borns Text (1964 letztmalig von ihm überarbeitet) als historisches Dokument, ergänzt ihn aber um ein umfangreiches Kapitel (ca. 140 Seiten) über neue und neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der allg. Relativitätstheorie und der Gravitation. Die angefügte Literaturliste ist kurz, knapp und ordnet die ausgewählten Werke nach Themenkreis und Schwierigkeitsgrad. Wie das Bornsche Werk, verdienen auch alle hier verzeichneten Bücher ausnahmslos 5 Sterne (plus).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Völlig überflüssig!, 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Relativitätstheorie Einsteins (Gebundene Ausgabe)
Das Originalbuch von Max Born spricht eine klare Sprache!

Die „Co-Autoren“ dieser Neuauflage, Jürgen Ehlers und Markus Pössel sind nichts weiter als Trittbrettfahrer und Bilderstürmer (sic!), die Max Born für ihre eigenen Zwecke missbrauchen!

Das wäre so, als ob man Zeichnungen von Michelangelo mit Buntstiften verschönern wollte...

Ein Sakrileg!

Sollen Sie doch lieber zu dem Thema ein eigenes Buch schreiben, aber dazu sind sie nicht fähig!

Setzen, Sechs!

Wer die Bücher von Max Born schätzt, der liest auch Max Born in seiner klaren, unverfälschten Sprache im Originalbuch!.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Auch für Laien ein guter Einblick, 11. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Relativitätstheorie Einsteins (Gebundene Ausgabe)
Die Relativitätstheorie - ein gewagter Schritt für durchschnittlich begabte Menschen. Ich möchte nicht behaupten, dass ich alles verstanden hätte, was eingefleischte Physiker aus diesem Buch herauszulesen vermögen. Aber immerhin hat es mir einen grundlegenden Einblick in Einsteins wohl bedeutendstes Werk verschafft. Daher möchte ich das Buch weiterempfehlen - wenngleich ich denke, dass am Ende jedes größeren Kapitels die Essenzen vielleicht nochmals einfach und "mundgerecht" hätten zusammengefasst werden können. Hier klaffen vielleicht die Ansprüche von Laien und Fachpublikum etwas auseinander.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Max Born der Große, 12. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Relativitätstheorie Einsteins (Gebundene Ausgabe)
1999 wählten 100 Physiker aus aller Welt Albert Einstein zum "größten Physiker aller Zeiten". So einer Wahl hängt immer etwas glamourhaftes an und ist eigentlich purer Unfug.
Um den Unfug etwas zu mindern, hätte ich eher die Wahl von 20 bis 30 Physiker vorgeschlagen, zu wählen in eine Champions-Liga der "größten Physiker".
Max Born hätte ich in jedem Fall meine Stimme gegeben.
Born war nicht nur ein phantastischer Vertreter der "mathematischen Physik", Begründer der Quantenmechanik, sondern wohl auch ein begnadeter Lehrer. Dies spürt man wohltuend, wenn man dieses Buch liest und studiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Druckqualität, 14. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Relativitätstheorie Einsteins (Gebundene Ausgabe)
Die Druckqualität von diesem Buch ist schlecht. Die Schrift ist teilweise nicht sehr klar und es fehlt die komplette Seite 30 des Buches. Nach heutigen Standards kann man erwarten dass es möglich ist Bücher mit einer besseren Qualität zu drucken. Vor allem bei diesem Preis !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Relativitaetstheorie Einsteins, 26. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Relativitätstheorie Einsteins (Gebundene Ausgabe)
Sehr strukturierte und übersichtliche Einführung in die klassische Physik incl. der Relativitätstheorie in beiden Ausprägungen (speziell / allgemein)
- von Max Born. Der Rest, na ja.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Relativitätstheorie Einsteins
Die Relativitätstheorie Einsteins von Max Born (Gebundene Ausgabe - 21. Juli 2003)
EUR 42,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen