Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken sommer2016 Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen55
3,9 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:22,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juni 2013
Leider kann man die beiden Romane nicht getrennt bewerten, weil man wird beim Schreiben der Kundenrezension für den zweiten Band automatisch zur Kundenrezensionen zum ersten Band geleitet!

Von der Erde zum Mond -> 4 Sterne
Sehr gut gefallen hat mir die Beschreibung wie man sich zu der damaligen Zeit eine Reise zum Mond vorgestellt hat. Die gesamten Planungen, Vorbereitungen, Bau.- und Durchführungsphasen wurden interessant beschrieben. Durch den "Konkurrenzkampf" von Nicholl und Barbicane kam etwas Abwechslung in die Handlung und deren Konflikte sorgten für Spannung.
Leider wurde aber der Lesefluß ein klein wenig durch die vielen ausgeschriebenen langen Zahlen gebremst. Was bei diesen Roman fehlt, ist ein abschließendes Kapitel, welches die Reise der drei Mondtouristen beschreibt. Jedoch habe ich gelesen das es eine Fortsetzung dieses Romans gibt, nämlich den Roman "Reise um den Mond".

Reise um den Mond -> 2 Sterne
Das zweite Buch war leider nicht so spannend wie der erste Band. Ich finde das es einfach viel zu viele seitenlange Aufzählungen und langweilige Beschreibungen der Mondoberfläche und seiner Gebirge gab, welche ein wenig in mir die Vermutung hochkommen liesen, daß dabei einfach nur Bücherseiten gefüllt werden sollten. Auch wie schon im ersten Buch bremsten die vielen ausgeschriebenen langen Zahlen ein wenig den Lesefluß.
Alles in allem war für mich die Fortsetzung eher eine Enttäuschung, da die Handlung es einfach nicht schaffte zu fesseln und eine spannende Geschichte zu erzählen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
In diesem Buch beschäftigt sich Jules Verne für meinen Geschmack viel zu sehr mit den technischen und kaufmännischen Details der Operation, Menschen mittels einer Kanone zum Mond zu befördern. Er verliert wesentlich mehr Details darauf, die Berechnungen der Ballistik, Kinetik und anderer Parameter zu beschreiben als die Protagonisten zu zeichnen. In der Retrospektive muss man über Vieles schmunzeln, dennoch ist der Roman eine lesenswerte Zeitreise und als kostenlos erhätliches E-Book auf jedenfall lesenswert, wenn man mehr über die Anfänge moderner Science-Fiction Erzählungen erfahren möchte.
Das Romanende ist - wie so oft bei Jules Verne - nicht komplett befriedigend, er macht es sich auch hier, wie z. B. bei 20000 Meilen unter dem Meer - ein wenig einfach. Möglicherweise war Jules Verne auch noch der Erfinder des sogenannten Cliffhangers, also einer Handlung, die bewusst eine Fortsetzung ermöglicht.
Unter Beachtung der Tatsache, dass der Roman bereits vor 1865 geschrieben wurde, ist die Lektüre überaus faszinierend (ja ich wähle das Wort sehr bewusst ;-)) und in ihrer wirklich schon fast antik wirkenden deutschen Übersetzung dieses Ebooks absolut authentisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Eines von vielen der hervorragenden Bücher von Jules Verne findet man mit diesem Buchtitel. Der Zeitgeist kommt sehr gut zur Geltung und der Leser wird von der Geschichte mitgerissen. Jetzt, auf zur den Nachfolgewerken...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2016
Klassiker. Guter Inhalt und Geschichte. Die Übersetzung ist jedoch an vielen Stellen mehr als mangelhaft. Ist teilweise schwer zu lesen dadurch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Schön aufgebautes Buch. Mir hat auch die Beschreibung der einzelnen "Volksgruppen" (Europäer, Texanern, ...) mit samt der ganzen Vorurteile, die sich bis in die heutige Zeit gehalten haben, sehr gefallen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2016
1870 veröffentlichte Jules Verne (1828-1905) die Fortsetzung seines Werkes "Von der Erde zum Mond" und nahm literarisch die Mondlandung von Apollo 11 vorweg.

Barbicane, der Vorsitzende des Kanonenclubs von Balitmore, unternimmt mit seinen Reisegefährten Nicholl und Ardan und auch zwei Hunden in dem Geschoss, das erfolgreich in den Weltraum geschossen wird, eine fantastische Reise in die Unbekannten des Weltraums.
Schon in kurzer Zeit erlebt das Team ein unglaubliches Abenteuer im Weltraum und haben das Ziel bis zum Mond zu gelangen.
Doch eine Beinahe-Kollision mit einem Trabanten wird das Projektil abgelenkt und alles droht aus dem Ruder zu geraten.

Das Abenteuer dieser "ersten Astronauten" ist einfach nur fantastisch.
Es ist faszinierend wie sich Jules Verne vorstellte wie eine Reise zum Mond funktionieren würde bis es tatsächlich zur ersten bemannten Mondlandung im Jahr 1969 kam.

Jules Verne kann und wird man immer genießen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2015
Leider sind hier die Rezensionen "Reise zum Mond" und "Reise um den Mond" nciht getrennt. Ich beziehe mich auf "Reise um den Mond".
Leider ist dies von allen wunderschönen Büchern von J. Verne das bisher langweiligste, was ich gelesen habe. Seitenweise handelt es sich um Aufzählungen der Vulkane, Aufzählungen der "Mare", Aufzählungen der Gipfel etc. und das immer wieder, so als ob Seiten gefüllt werden mussten. Die interessanten Aspekte der Geschichte (Das Handeln der beteiligten Personen, der gestorbene Hund, die Schwerelosigkeit, die unerwartete Rückkehr und Rettung) machen leider nur den kleineren Teil aus. Die phyikalischen Hintergründe der Fahrt und Theorien zur Entstehung des Monds und der Existenz seiner Atmosphäre sind wohl zeitbedingt, vieles wurde richtig gesehen, manches ist aber aus heutiger Sicht abenteuerlich fehlerhaft. (z.B. Öffnen der Luke des Raumschiffs!!).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Von Anfang bis Ende spannend geschrieben. Die Fantasie geht mit einem durch.
Dieser Schriftsteller ist einfach super und alle seine Bücher empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2015
Jules Verne ist ein Genie gewesen, das lässt sich nicht bestreiten. Nicht nur dass er eine glaubwürdige Fiktion über einen Raketenabschuss entworfen hat, er hat einige faszinierende Parallelen zur späteren tatsächlichen Raumfahrt 'vorhergesehen'. Das einzige, das etwas stört, ist die Massierung der Zahlen: Offensichtlich wollte er die Darstellung noch wahrscheinlicher machen, indem er Unmengen physikalischer Größen und Massen einbaute. Dennoch ist es eine lesenswerte Erzählung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2014
Ein wirklich schöner Science Fiction. Überraschend geschrieben, nicht so wie man es von anderen, moderneren Sci-Fi Autoren kennt. Jules Verne lebte zu einer Zeit, als viele Dinge noch gar nicht entdeckt waren. In Anbetracht dessen ist auch dieses Buch von ihm ein Meisterwerk. Ich freue mich sehr, dieses Buch gekauft und gelesen zu haben und empfehle es absolut weiter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden