Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Medici-Interessierte unumgänglich, 24. Februar 2010
Mittlerweile habe ich schon einige Bücher über die Medici gelesen und ich muss, dass mir "Die Verschwörung" doch am besten gefallen hat. Zu allererst einmal fällt einem nach wenigen Seiten auf, dass dieses Buch sehr frisch, sehr lebhaft geschrieben ist. Das ist leider bei Sachbüchern keine Selbstverständlichkeit. Lauro Martines hatte scheinbar Spaß beim Schreiben und Recherchieren und das merkt man seinem Buch deutlich an. Der Buchrücken lügt nicht, wenn er sagt: "Eine Geschichte so spannend wie ein Krimi:..."
Es ist aber nicht nur für Leser interessant, die mehr über die Pazzi-Verschwörung erfahren wollen, denn der Autor spannt einen recht weiten Bogen um besagtes Attentat herum und lässt die Renaissance, die Zeitumstände und die Menschen förmlich neu entstehen. Wie wurden die Medici überhaupt so mächtig? Wer waren die Pazzi? Warum entstand eine Feindschaft? Mehrmals unterbricht die Erzählung, man muss es fast so nennen, um Porträts diverser Zeitgenossen einzustreuen, die irgendwie im Dunstkreis der Medici ihr (Un)wesen trieben. Da diese nicht immer direkt etwas mit der Verschwörung zu tun hatten, kann man sich nun streiten, ob es ins Buch gehört, aber aus bereits erwähnten Gründen ist es absolut von Vorteil. Ein weiterer großer Vorteil gegenüber anderen Werken besteht natürlich auch darin, dass der Autor oftmals in Detail gehen kann. Als Beispiel sei hier das Kapitel "Todesstrafe und Kannibalismus" erwähnt. Ausgehend von dem Bericht eines Augenzeugen (Poliziano), der besagte, dass sich der Erzbischof von Pisa in die Leiche Francesco de' Pazzis (beides Hauptverschwörer) verbiss, als sie beide nach dem Angriff nebeneinander an ein Fenster des Palazzo Vecchio gehängt wurden, bearbeitet Martines in dem Kapitel unter anderem die Frage, warum es wohl in der Renaissance Menschen gab, die sich, anscheinend inbrünstig, in die Leichen verhasster Personen verbissen. Eine Frage, die ich mir bis dato gar nicht stellte, weil es nie erwähnt wurde. Überaus interessant auch das Kapitel über Giovan Battistas (Graf von Montesecco) Geständnis. Er war ein angeheuerter Söldnerführer, der mit zu den Hauptakteuren des Dramas zählte. Zahlreiche Originalaussagen werden hier wiedergegeben. Meist hält der Autor sich zurück, so dass man sich sehr gut ein eigenes Bild machen kann. Erst gegen Ende des Buches blitzt dann doch die eher Lorenzo-kritische Meinung durch, aber das gibt er auch offen zu.
Wie ging es nach der Verschwörung weiter? Auch hierzu liefert Martines Material. Der Pazzi-Krieg wird eingehend untersucht, die Ächtung der Pazzi, die Probleme mit Papst Sixtus IV, der die Verschwörung zumindest gebilligt hat und noch weitere interessante Fakten. Auch über Lorenzo selbst wird im vorletzten Kapitel noch geschrieben, fast schon ein Psychogramm erstellt. Es werden beispielhaft Situationen erwähnt (seine angeblichen Griffe in die Staatskasse, seine tyrannischen Launen usw), die dem Leser ein umfangreiches und vor allem kritisches Bild vermitteln. In einigen anderen Werken, wird Lorenzo ja geradezu verherrlicht. Für mich also eine perfekte Abrundung des Medici-Bildes, welches ich mir bis jetzt gemacht habe. Als Einstiegslektüre sind vielleicht andere Werke besser geeignet, da sie sich etwas tiefergehender mit der Familie Medici oder zumindest mit Lorenzo befassen. Ist man aber bereits etwas im Thema drin, sollte dieses Buch nicht im Regal fehlen!! Es ist sehr locker geschrieben, vermittelt dennoch einen seriösen Eindruck und der Autor hält sich doch größtenteils mit tendenziösen Aussagen zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Verschwörung: Aufstieg und Fall der Medici im Florenz der Renaissance
Die Verschwörung: Aufstieg und Fall der Medici im Florenz der Renaissance von Lauro Martines (Gebundene Ausgabe - 10. August 2004)
EUR 14,90
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen