Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juni 2010
Für den Entwurf eines eigenen Fragebogens zur Datenerhebung habe ich einige Bücher gewälzt. Für dieses Buch möchte ich eine ausdrückliche Empfehlung abgeben!

Nicht nur, dass Rolf Porst verständlich schreibt und seine Ausführungen mit vielen Beispielen belegt. Er bringt auf den Punkt, wie man letztlich bei der Entwicklung eines Fragebogens vorgehen sollte. Die einzelnen Kapitel lassen sich als Schritt-für-Schritt Anleitung verstehen: Ausgehend von den Vorüberlegungen zum eigenlichen Thema (Stichwort: Forschungsfrage), über die Eingrenzung der zu untersuchenden Gruppe und die verschiedenen Arten von Befragungen finden sich viele nützliche Tipps und Hinweise, die immer wieder mit Beispielen aus der Praxis veranschaulicht werden. Dabei geht Porst nicht nur darauf ein, wie man es nicht machen sollte, sondern versucht genau den umgekehrten Weg zu gehen. Er wiegt auch die unterschiedlichen Möglichkeiten jeweils ab und erklärt Vor- und Nachteile.

Fazit: Ich war lange auf der Suche nach einem Buch, dass eben auch den Schritt vor dem eigentlichen Fragebogen - nämlich die Entwicklung einer Fragestellung und die dazugehörigen Vorüberlegungen, damit die Daten am Ende auch asuwertbar sind - mit einbezieht. Und vor allem nicht immer darstellt, was man vermeiden sollte (das tun m.M. zuviele andere Autoren). Mein großes Fragezeichen war nämlich, wie dann, wenn nicht so. Ich konnte viele wertvolle Tipps und Anregungen aus dem Buch ziehen, um erfolgreich einen Fragebogen zu entwickeln, den ich auch auswerten konnte.

Das Buch ist verständlich und absolut praxistauglich!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2008
Kurz und bündig schafft es Porst den Leser in die Fragebogengestaltung einzuführen. Es sind zahlreiche Beispiele von Fragebögen abgebildet und entsprechend kommentiert. Für und Wider verschiedener Ansätze werden diskutiert. Für alle zu empfehlen, die planen eine Erhebung mittels Fragebogen durchzuführen. Das Buch ist als Handbuch optimal einsetzbar. Eine gelungene Anleitung.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2011
Das Buch war sehr interessant geschrieben, daher auch schnell zu lesen. Es ist tatsächlich ein Praxisbuch bzw. ein Arbeitsbuch und sicher sehr gut zu gebrauchen, wenn ich das nächste Mal einen guten Fragebogen entwickle. Die Begriffe und Grundkonzepte hinter einem Fragebogen sind mit vielen Beispielen sehr anschaulich und praxisnah erklärt (zB Skalennivaus, Einfluss der Vergleichsrichtung, Quantifizierungen, heikle Fragen, Fragensukzession, Aufbau eines Fragebogens). Die Betonung, dass die 10 Gebote der Frageformulierung eher als Richtlinien bzw. Wegweiser und nicht als strikt zu befolgende Regeln gesehen werden sollen, hat mir sehr gefallen. Zusätzlich fand ich es interessant, dass hier nicht nur schriftliche Fragebogen thematisiert wurden, sondern auch Fragebögen oder Leitfäden für mündliche oder telefonische standardisierte Interviews (zB wurden hilfreiche Interviewer- bzw. Befragtenhinweise oder Befragungshilfen wie Listen und Kartensatz beschrieben).

Kritik gibt es von mir dahingehend, dass das Thema Online-Befragungen (geeignete Tools, Besonderheiten online, Datenschutz,...) nicht behandelt wurde. Ein Buch, welches 2009 veröffentlicht wird und keinerlei Aspekte der Online-Befragungen enthält, finde ich der heutigen Zeit nicht angemessen. Außerdem wird im Buch nicht auf die anschließende Auswertung eingegangen. Ich weiß, das Buch ist speziell für die Konzeption von Fragebögen gedacht, allerdings finde ich es auch hier schon wichtig, sich zu überlegen, was danach mit den Daten passieren soll.

Alles in allem aber ein gelungenes Praxisbuch!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2009
Ich bin selber Immobilienökonom und kein Sozialwissenschaftler oder Meinungsforscher und konnte die wichtigen ersten Fragen hier in verständlicher Form nachlesen. Das Buch ist praxisorientiert und verzichtet auf unverständliche mathematische oder diesen verwandten Verkomplizierungen, die es dadurch gerade handlich machen. Ich habe insgesamt 6 weitere Bücher als Hilfestellung für einen 80 Fragenkatalog bestellt und mußte 4 davon als "für ein konkretes Arbeiten zu 100 % ungeeignet" zurück schicken. Daher hier gerne meine Empfehlung für diesen Buchtitel.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2014
Das Buch ist schnell gelesen, verständlich und wartet mit vielen kleinen Praxistips auf - die es aber in sich haben. Es bietet einen guten Überblick über die wesentlichen Fallen, in die man tappen kann. Tricks, Kniffe und Ratschläge helfen spontan weiter. Worauf muss ich bei der Formulierung von Fragen und Antworten achten? Welche Fragentypen haben welche Vor- und Nachteile? Was macht die Reihenfolge aus und wie färbt das Layout auf die Antworten ab? - Schnell stellt man beim lesen fest, es gibt keine absoluten Regeln: "So ist es am Besten und richtig!" Sondern es ist die Arbeit mit Menschen und Sprache - und das wird von Rolf Porst gut gemeistert: praxisnah!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
das man Lesen kann ohne dass man vorher ein Doktorat absolviert hat. Rolf Porst beschreibt anschaulich und mit gutem Humor wie man sich an die Gestaltung eines Fragebogens wagt.
Für alle Diplomarbeiten und Thesen bis zum Master meiner Meinung nach ein unbedingtes Muss. Viele Studierende lernen zwar im Handumdrehen wie man mit den üblichen Tools Online- oder Offline-Fragebögen erstellt, was die Itemsformulierung jedoch angeht, sind viele Umfragen mehr als seicht.

Ich persönlich würde mir vom Autor ein zusätzliches Werk, quasi für "Fortgeschrittene" wünschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2011
Das Buch von Rolf Porst ist das beste "Lehrbuch", das ich je verwendet habe!

Wer sich beruflich oder im Studium mit der professionellen Entwicklung von Fragebögen beschäftigt, findet hier einen äußerst lesenswerten Ratgeber mit vielen praktischen Beispielen von rennomierten Instituten.
An die eigentlich eher ernste Gestaltung eines Fragebogens wird man mit Witz und und Verweisen sehr verständlich herangeführt. Sowohl für Anfänger als Leitfaden, als auch für Amateure sehr gut geeignet!

Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2009
Top-Produkt für Anfänger... genaue Beschreibung "step by step", empfehlenswert für alle die mit SPSS nichts oder wenig zu tun hatten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2011
Wenn man sich überhaupt nicht mit Fragebögen oder ähnlichen Themen auskennt, ist dieses Buch sehr hilfreich. Gut, einfach und verständlich beschrieben. Auch wenn man sich schon durch einige wissenschaftliche Bücher durch gelesen hat-kann dieses Buch einige "Wissenslücken" füllen. Sowie bei Verständnisproblemen helfen. Durch Beispiele wird das Thema gut beschrieben. Das Buch lässt sich außerdem sehr gut lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Ein Lehrbuch, dass leicht zu lesen ist und dabei noch gut unterhält. Es lässt auch kaum Fragen offen. Ich bin sehr zufrieden. Ich habe es zur Erstellung eines Fragebogens für eine Bachelorarbeit genutzt und fand darin genau das richtige Maß an Informationen. Vielleicht wären noch ein paar mehr Infos zum Pretest passend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden