Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Mai 2005
Sehr übersichtlich erarbeitetes Lehrbuch, das nach einem Überblick über die Grundlagen und Methoden der Vergleichenden Regierungslehre ganz klassisch auf die Einzelfelder Polity (Institutionen und Strukturen: vor allem verschiedene Regime- und Demokratietypen und Systemwechselforschung), Policy (Politikergebnisse: Sozial- und Umweltpolitik sowie Sozialkapitelforschung) und Politics (Wahlen & Wahlsysteme, Parteien und -systeme, Parlamente und politische Kultur) eingeht.
Äußerst hilfreich fand ich vor allem die Beiträge zu "Systemwechseln" (von W. Merkel und P. Thiery) sowie die analytische Gegenübertsellung der verschiedenen Regimetypen Totalitarismus, Autoritarismus und Demokratie (H.-J. Lauth).
Die Zusammenstellung von Web-Adressen im Anhang ist vor allem zu Beginn einer Recherche eine gute Ausgangsposition.
Rundum: Gut gelungenes Einstiegswerk.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2004
Das Buch bietet einen großartigen Überblick über die verschiedenen Themenbereiche der VR und ist in 4 Themenbereiche unterteilt:
1. Grundlagen & Methoden
2. Polity - Strukturen und Institutionen
3. Politics - Akteure und Prozesse
4. Policy - Politikergebnisse
Zu jedem der Teilbereiche sind im Buch jeweils 3-5 Aufsätze (20-30 Seiten jeweils) enthalten, die von knapp 20 Politikwissenschaftlern verfasst wurden - darunter bekannte Namen wie Dieter Nohlen, Wolfgang Merkel oder Klaus von Beyme.
Das Buch ist so gut geschrieben, das es dazu verleitet es komplett durch zu lesen (was ich getan habe).
Die Aufsätze sind durch die Bank gut, und vermitteln den aktuellen Forschungsstand übersichtlich.
Zu den einzelnen Themenbereichen schreiben ausgemachte Experten (z.B. Nohlen der Wahlforscher schreibt über "Wahlen und Wahlsysteme").
Ein Kritikpunkt sollte hier erwähnt werden: Der Leser merkt recht deutlich welche Aufsätze, trotz eines allgemein hohen Niveaus, von Professoren die sich seit Jahrzehnten mit einem Fachbereich befassen, geschrieben sind, und welche "nur" von Assistenten (das soll nicht abwertend gemeint sein).
Sehr gut gefallen hat mir weiter, dass am Ende jeden Kapitels eine umfangreiche Literaturliste gegeben ist, das erspart einem umständliches Blättern und suchen.
Ebenso positiv ist der Anhang des Buches, der knapp 5 Seiten an für den Politikwissenschaftler interessanten internet-adressen enthält.
Was lässt sich sagen ?
Das Buch bietet nicht nur eine umfassende Einführung, es deckt eigentlich ALLE Aspekte der "VR" ab, und eignet sich für Personen die sich auf die Diplom- oder Magisterprüfung vorbereiten.
Mir ist zur Zeit kein besseres deutschsprachiges VR-Buch bekannt, und jedem Student der Politikwissenschaft kann es ohne weiteres empfohlen werden.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden