Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wissen mit Humor
Dieses Buch ist sehr humoristisch geschrieben. Die Autorin fügt immer wieder doch sehr lustige Bemerkungen zu diversen Fakten hinzu. Das hilft dabei, sich diese Dinge besser zu merken.

Von der Art des Schreibens und des Aufbaus hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist übersichtlich in Kapitel gegliedert und kann auch je nach Interesse gelesen...
Veröffentlicht am 4. Januar 2009 von Lilith-Eden

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Karge Ausbeute, selbst für Dummies
Falsches Foto von der Cheops-Pyramide und leider nicht immer korrekte Auskünfte, kann natürlich nicht beurteilen, ob hier evtl. Übersetzungsfehler vorliegen. Aber für Neulinge in diesem Bereich nur bedingt geeignet. Gradezu als Frechheit empfinde ich die Überschrift "Lernen Sie Hieroglyphen entziffern". Noch nicht einmal die gängigsten...
Veröffentlicht am 2. November 2009 von Rainer Hackstein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wissen mit Humor, 4. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Alte Ägypten für Dummies (Taschenbuch)
Dieses Buch ist sehr humoristisch geschrieben. Die Autorin fügt immer wieder doch sehr lustige Bemerkungen zu diversen Fakten hinzu. Das hilft dabei, sich diese Dinge besser zu merken.

Von der Art des Schreibens und des Aufbaus hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist übersichtlich in Kapitel gegliedert und kann auch je nach Interesse gelesen werden. Man muss nicht fortlaufend das Buch durcharbeiten. Und das Buch gibt einen sehr umfangreichen Überblick über das Alte Ägypten. Man findet zu allen möglichen Gebieten kurze, doch ausreichende Informationen.

Ich vergebe dennoch nur vier Sterne für das Buch, weil ich im Buch selbst auf Fehler gestoßen bin. Unter einem Bild der Chephren-Pyramide wird diese als die Cheops-Pyramide bezeichnet. Da es sich bei der Cheops-Pyramide nun einmal um die wichtigste überhaupt handelt, hätte hier dieser Fehler nicht passieren dürfen. Im übrigen entstehen durch diesen Fehler auch noch Folgefehler, was die Beschreibung des Gizeh-Plateaus betrifft. Der Sphinx befindet sich vor der Chephren-Pyramide und wird in der übrigen Literatur als Wächter für diese Pyramide angesehen. Charlotte Booth beschreibt den Sphinx jedoch als Wächter der Cheops-Pyramide.

Dennoch ist das Buch sehr amüsant und vermittelt Wissen auf eine andere Art und Weise als sonst üblich. Wer über die zuvor erwähnten Fehler hinweg sehen kann, für den dürfte das Buch sehr nett sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Karge Ausbeute, selbst für Dummies, 2. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Alte Ägypten für Dummies (Taschenbuch)
Falsches Foto von der Cheops-Pyramide und leider nicht immer korrekte Auskünfte, kann natürlich nicht beurteilen, ob hier evtl. Übersetzungsfehler vorliegen. Aber für Neulinge in diesem Bereich nur bedingt geeignet. Gradezu als Frechheit empfinde ich die Überschrift "Lernen Sie Hieroglyphen entziffern". Noch nicht einmal die gängigsten Pharaonen, wie Ramses oder Ptolemaios, letztere war mit dem Namen der Kleopatra immerhin Grundlage der Entzifferung der Hieroglyphen, wurden in diesem Buch schriftlich dargestellt. Deshalb mein Urteil: Nicht zu empfehlen. Jeder billige Reiseführer bietet bessere Informationen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Für Dummies - das ist was für mich..., 7. August 2011
Von 
Astrid (Frankfurt, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Alte Ägypten für Dummies (Taschenbuch)
Ich habe in der Vergangenheit nicht mit allen Büchern aus der "Dummie-Reihe" gute Erfahrungen gemacht. Also habe ich in dieses vorher reingelesen - und war positiv überrascht.
Die allererste Seite des Buches ist die sogenannte "Schummelseite". Diese Seite kann man heraustrennen - das mache ich natürlich nicht. Wer Bücher zerschneidet schlägt auch Kinder. Also ehrlich. Aber man kann sie kopieren und sie dann auch als Schummelseite benutzen. Auf der Vorderseite ist eine Karte über den Verlauf des Nils durch Ägypten dargestellt. So findet man die Orte leicht wieder, die in den jeweiligen Artikeln erwähnt werden. Auf der Rückseite befindet sich eine Seite "Ägypten und der alte Orient" sowie eine Zeittafel, die sich von der vordynastischen Zeit bis zur griechisch-römischen Zeit zieht.

Nach einer kurzen Einführung über das Buch im generellen und das Leben der alten Ägypter wird in Teil 1 der Vorhang für die alten Ägypter aufgezogen. Kapitel 1 bietet die Grundlagen zur Geografie und Geschichte des alten Ägypten. Kapitel 2 handelt vom Alltagsleben der Ägypter. Gerade dieser Teil interessiert mich - egal, in welcher Kultur und in welchem Geschichtszeitraum.
In Teil 2 startet der Leser zurück in der Vergangenheit. Es geht um den Aufstieg einer Hochkultur. Wie sind die alten Ägypter geworden, sie geworden sind? Glanz und Gloria des neuen Reichs, in dem Ägypten zur Großmacht geworden ist, werden auch betrachtet. Und in Kapitel 5 geht es um die Frauen, die Macht hinter dem Thron. Eschnaton der Ketzerpharao wäre ohne seine Frau Nofretete zum Beispiel auch nicht geworden, was er geworden ist. Und in Kapitel 6 geht es dann schon um den Verfall und Untergang des alten Ägypten.
In Teil 3 geht es um Kultur und Religion im alten Ägypten. Der Teil ist unterteilt in die Bereiche "Essen und Freizeit", "Gesundheit, Krankheit, Medizin", "Religion" und "Totenglaube und Mumifikation". Also auch ein unglaublich interessanter Teil.
Teil 4 über die Ägyptische Kunst und Architektur ist unterteilt in die Bereiche "Ägyptische Kunst und Hieroglopyhen", "Tour durch die Tempel", "Gräber" und "Ein Blick in die Pyramiden".
Teil 5 ist der Top-Ten-Teil des Buches: "Zehn Sternstunden der Ägyptologie", "Zehn Ägypter, die man kennen muss", "Zehn altägyptische Errungenschaften", "Zehn ägyptische Städten, die man sehen muss" und "Zehn wichtige Ägyptologen".
Den Abschluss des Buches bildet ein Stichwortverzeichnis.

Beim Durchblättern durch das Inhaltsverzeichnis dachte ich erst, dass es ein paar Seiten gibt, die ich nicht unbedingt lesen muss. Kunst und Architektur sind jetzt für mich nicht die prickelnsten Themen. Aber beim Ansehen der einzelnen Kapitel war mir klar, dass ich selbst diesen Teil aufmerksam lesen würde.

Die Autorin schafft es auf eine unnachahmliche Weise alle Themen interessant und verständlich zu gestalten. Natürlich habe ich Lieblingskapitel. Ich finde, dass das Alltagsleben von Kulturen immer das Interessanteste an Geschichte ist. Und natürlich ist darüber immer am wenigsten überliefert worden. Wer hat sich schon die Mühe gemacht, aufzuschreiben, warum welcher Normalsterbliche wie gelebt hat? Aufgeschrieben wurden die Geschehnisse um Adelshäuser und von "wichtigen" Menschen. Und doch gerät jeder Ausgräber in Verzückung, wenn er einen Müllhaufen findet. Weil man durch die Funde in diesen alten Müllhaufen lernt, wie die Menschen damals wirklich gelebt haben.

Das gute an dem Buch ist, dass man es sowohl von vorne bis hinten durchlesen kann, als auch einfach in Kapitel reinlesen kann, die einen interessieren. Gestern Abend lief auf 4More (einem englischen Sender) eine interessante Dokumentation über die Mumien von Eschnaton und Nofretete. Eschnaton war der Vater Tutenchamuns. Nofrete war aber nicht die Kindsmutter. Natürlich kenne ich die Namen alle. Aber wann genau haben sie nochmal gelebt und was war das Besondere an ihrem Sonnenkult. Ich habe mir nach der Sendung das Buch geschnappt und meine Fragen wurden beantwortet. Natürlich geht das auch mit einem Lexikon - aber nicht so leicht verständlich, interessant und amüsant, wie in diesem Buch. Aufgelockert werden die Themen noch durch Cartoons von Rich Tennant über die ich mich immer köstlich amüsieren kann.

Es ist mit seinen fast 400 Seiten über 3000 Jahre Geschichte schon recht umfangreich und kann trotzdem natürlich viele Themen nur anreissen. Dafür ist es ein sehr schöner und kurzweiliger Einstieg in die Thematik. Wen Themen intensiver interessieren, der kommt nicht umhin sich noch weitere Lektüre zu besorgen. Einen Anspruch auf Vollständigkeit kann und will das Buch nicht erheben.

"Das alte Ägypten für Dummies" ist ein Buch, mit dem man sich gerne aufs Sofa zurückzieht. Es ist für alle geeignet, die sich für das Thema interessieren und einen kurzweiligen Abriss suchen. Ich vergebe hier gerne vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Alte Ägypten für Dummies
Das Alte Ägypten für Dummies von Charlotte Booth (Taschenbuch - 2. Juli 2008)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen