Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die Idee ist gut: Nur wer weiß, wie der Feind tickt, kann sich angemessen und erfolgreich schützen - und ihn im Idealfall ausschalten. Das kleine Handbuch für den Projektsaboteur ist eine willkommene Abwechslung zu all den Regalmetern zum Thema Optimales Projektmanagement". Die niederländischen Projektmanager Kotteman und Gietema sind zu lange im Geschäft, um solchen Ratgebern zu glauben. Sie wissen, auf welchen Widerstand selbst die aussichtsreichsten und bestorganisierten Projekte stoßen und welche leidige Rolle die Firmenbürokratie dabei spielen kann. Ganz so gut wie die Idee ist die Umsetzung des Büchleins leider nicht. Allzu oft bleiben die Hinweise an der Oberfläche. Man erfährt zwar, aus welcher Richtung Gefahr droht, aber wie sie sich im Arbeitsalltag zeigt, muss man sich selbst ausmalen. Die Fallbeispiele sind hilfreich, aber anonymisiert und oftmals wenig konkret. getAbstract empfiehlt das Büchlein allen Projektleitern und Auftraggebern, denen ihre Projekte tatsächlich am Herzen liegen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2010
Zunächst einmal Glückwunsch an die Autoren für dieses sehr interessante Buch! Unzählige Bücher über das perfekte Projektmanagement gibt es bereits, aber warum scheitern viele Projekte eigentlich? Genau hier greift der Projektsaboteur an, er agiert meist politisch bzw. strategisch und verfolgt nur seine eigenen Ziele welche dem Projekt mit Sicherheit schaden werden. Clever, da in jeder Unternehmung genau diese Projektrisiken vom Upper/Middle Management meist nicht offen angesprochen, gesehen oder vermutet werden. Eine einzelne Person kann aber hier Milionenschaden anrichten. Dies gilt zu vermeiden, aber das kann man nur unterbinden, wenn man weiss, wie ein Saboteur agiert. Hier hilft das kleine Handbuch mit schönen Erklärungen, Ratgebern und wahren Geschichten. Schade nur, dass das Handbuch nach nur 140 Seiten endet. Bitte mehr davon... :-)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2013
Die Sichtweise aus Sicht desjenigen, der ein Projekt zum scheitern bringen will, kann so manches seltsame Verhalten mancher Leute in der Firma ins rechte Licht rücken. Das Buch ist launig geschrieben, bleibt aber teilweise sehr oberflächlich. Manchmal scheint die Übersetzung ins Deutsche bislungen. Dann bleibt ein ganzer Satz oder sogar Abschnitt in seiner Aussage unklar. Insgesamt aber lesenswert und unterhalltsam.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen