newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

5
4,2 von 5 Sternen
Porsche und Volkswagen: Zwei Konzerne, zwei Familien - eine Leidenschaft
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:19,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Mai 2010
Eigentlich müsste es ja ganz einfach sein, zu so einem spannenden Thema ein gutes Buch zu schreiben. Das Buch enttäuscht aber auf der ganzen Linie. Augenscheinlich ist sicher das Fehlen von Abbildungen und Illustrationen - etwas, was man bei einem solchen Buch in jedem Fall erwarten müsste. Schade ist aber auch, dass der Autor immer wieder in werbetextmässigen Ergüssen schwelgt, etwa, wenn er im Rahmen des historischen Abrisses den Porsche Boxster vorstellt und sich dazu verleiten lässt, über mehrere Zeilen sich in Ausstattungsvarianten zu ergehen - die 2009-Version hat eine Multimedia-Center gegen Aufpreis, anstatt die Sachverhalte im Zusammenhang - am Anfang des Abschnittes geht es um den Turnaround Mitte der 90er - sauber darzustellen. Letztlich wird das Lesen schnell schwierig, Langeweile kehrt ein. Schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Wogen gehen hoch in diesem Buch, und aus Christian D. Eulers sicherer Autorenwarte überblickt man die wichtigsten Stationen der Porsche-VW-Geschichte mit angenehmem Schauder. Der profilierte Wirtschaftsjournalist stellt die zentralen Akteure vor und zeichnet den Verlauf des gescheiterten Übernahmeversuchs nach: Porsche wollte unter der Führung von Wendelin Wiedeking VW schlucken, dessen Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche-Enkel Ferdinand Piëch ist - David gegen Goliath, aber mit unbiblischem Ausgang. Auch Leser ohne Technik- und Finanzmarktkenntnisse werden der Darstellung problemlos folgen können. Kritische Töne gibt es zwar, doch über weite Strecken grenzt das Buch an Hofberichterstattung. Vor allem, wenn es um die technischen Vorzüge und um das Fahrgefühl eines Porsche geht, ist Eulers Begeisterung für die rasanten Flitzer manchmal völlig ungebremst. getAbstract empfiehlt das Buch allen Auto- und Motorsportfans, die sich auch für wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Mai 2010
Ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden gelesen. Der Autor bringt auch den komplexen Sachverhalt der gescheiterten Übernahme schlüssig auf den Punkt. Die Handlung ist in die umfangreiche Gechichte des Porsche-Clans eingebettet und zeigt, wie zuletzt zusammengeführt wurde, was qua Geschichte auch zusammen gehört. Das Buch ist nicht nur für Porschefans und -fahrer eine Pflichtlektüre!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Mai 2010
Wirtschaftsgeschichte auf den Punkt gebracht. Dieses Buch erscheint genau zur rechten Zeit: Milliardenklage in den USA, Wiedeking verstärkt unter Beschuss, jetzt auch erste Klagen in Deutschland. Wer dieses Buch zur Hand nimmt, erfährt die Vorgeschichte und die Hintergründe, warum es überhaupt so weit kommen konnte - und das auf eine sehr kurzweilige und erfrischende Art. Die Porsche-VW-Story ist noch längst nicht zu Ende, denn klar ist. Muss Porsche eine Milliardenstrafe stemmen, ist die noch nicht vollzogene Fusion in Gefahr und selbst eine Insolvenz nicht ausgeschlossen. Man sollte dieses Buch lesen, um sich für diesen Wirtschaftskrimi zu rüsten. Ein vergleichbar aktuelles Buch zum Kampf um Porsche habe ich nicht finden können.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. November 2010
Die Überschrift meiner Rezension fasst das Buch perfekt zusammen. Eine wirklich kurzweilige und packende Reise durch ein Stück deutsche Wirtschaftsgeschichte. Dem Autor gelingt es dabei meiner Meinung nach wirklich gut, das Informative mit dem notwendigen Enthusiasmus zu mischen. Hierdurch kommt trotz der großen Informationsfülle keine Langeweile. Auf jeden Fall zu empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Die Porsche-Saga: Eine Familiengeschichte des Automobils (Quadriga)
Die Porsche-Saga: Eine Familiengeschichte des Automobils (Quadriga) von Thomas Ammann (Gebundene Ausgabe - 21. September 2012)
EUR 24,99

Ferdinand Piech: Der Automanager des Jahrhunderts
Ferdinand Piech: Der Automanager des Jahrhunderts von Wolfgang Fürweger (Gebundene Ausgabe - 1. Februar 2011)