Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen8
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Dezember 2003
Ja, was gibt es zu diesem Buch noch zu sagen, die meisten Chemiestudenten werden nicht drum herum kommen. Der Zachmann hier im neuesten Druck ist der Mathematikklassiker an den deutschen Hochschulen. Altenativen sind rar. Da gibt es den Rösch, von dem ich aus persönlichen Erfahrungen dringend abraten würde, schlechte Erläuterungen, schlechte Graphiken. Da kann der Zachmann richtig punkten. Eine andere Alternative wäre der Papula, der ist aber 3-bändig und daher im gesamten etwas teurer.
Für Leute, die fit in der Mathematik sind könnte der Zachmann, der durch seine Ausführlichkeit und klare Erklärungen besticht, allerdings etwas langatmig sein.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2007
Ich möchte mich den beiden ältesten Rezensionen anschliessen, sie geben meine Meinung wieder, der Zachmann ist super geeignet für Chemiestudenten. In diesem Buch bekommt man die Zusammenhänge erklärt. Wenn mich ein anderer Chemiestudent fragt, welches Mathebuch ich empfehlen könnte, dann empfehle ich den Zachmann. Es hat mir lange Zeit als einziges Mathematikbuch für mein Studium ausgereicht. Erst als ich angefangen habe, mich richtig tief in PC reinzuknien, habe ich noch andere Mathebücher gebraucht. Fürs Grundstudium ist der Stoff auf jeden Fall mehr als ausreichend.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2001
"Mathematik für Chemiker" von H.G. Zachmann vermittelt in anschaulicher Weise einen Großteil der mathematischen Methoden, mit denen ein Chemie-Student während seines Studiums konfrontiert wird. Man merkt dem Buch an, daß es von einem Chemiker für Chemiker verfasst wurde. Der Autor beschränkt sich auf das wesentliche und es gelingt ihm, die Thematik verständlich - auch mit Hilfe von fachspezifischen Beispielen - zu vermitteln. Wünschenswert wären an manchen Stellen aussagekräftigere Beispiele zu den vorgestellten Verfahren, da hier zum Teil triviale Probleme vorgeführt werden, an denen nicht alle Feinheiten der jeweiligen Methode deutlich werden. Alles in allem jedoch ein empfehlenswertes Buch, das speziell auf die Anforderungen des Chemie-Studiums zugeschnitten ist.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Ich bin Chemie-Studentin und habe viel mit Mathematik zu tun, deshalb entschied ich mich für dieses Buch. Ich tue mich in den Vorlesungen schwer, alles zu verstehen, was der Professor sagt/schreibt (da man vieles in der Schule auch anders lernt, als es in der Universität erklärt wird). Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit dem Buch, ich habe mir die einzelnen Themen in den Vorlesungen aufgeschrieben und dann im Buch alles nachgeblättert. Bisher habe ich jedes Thema verstanden und komme sehr gut mit dem Buch klar. Zu allen Themengebieten gibt es auch Aufgaben mit den Lösungen. Manchmal finde ich es schade, dass die Formel nicht direkt an Zahlen/einem Beispiel erklärt wird. Aber dafür sind die Aufgaben gut geeignet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2012
Das Buch sticht heraus durch seine vielen Beispiele, die direkt der physikalischen Chemie entnommen sind. Bspw. wird die Boltzmann Verteilung hergeleitet und anhand dieser Herleitung das Konzept der Lagrange-Multiplikatoren eingeführt. Anderswo werden Bereichsintegrale behandelt in einer Weise, die echte Einsicht schafft und nicht versucht, mit schwammigen Begriffen den harten Kern des Themas zu umgehen.
Zu kurz kommen leider die Lineare Algebra, welche für die Quantenchemie unverzichtbar wird. Auch wünscht man sich mehr zum Thema Vektoranalysis. An anderer Stelle werden dafür Differentialgleichungen in einer Tiefe behandelt, welche evtl. über das Notwendige hinausgeht. Dafür zu jeder DGL (auch PDEs), das kanonische Beispiel. Wenn man es durcharbeitet ist man mit jedem erdenklichen Fall, dem man begegenen könnte, bekannt.
Zum Stil, der Author hält sich zurück, erlaubt sich aber ab und zu einen Satz um auf Relevanz einer Theorie auf eine Anwendung hinzuweisen. Das Buch ist hochwertig gesetzt. Auf interaktives, modernisiertes Layout, sprich Formelzusammenfassungen, Kästchen, Pfeile und Ausrufezeichen am Rand ist zum Glück verzichtet worden. Zu dem Buch entwickelt sich mit der Zeit eine Beziehung und man erkennt den inneren Wert nur nach einiger Auseinandersetzung damit. Dann aber dafür umso mehr. Die Aufgaben, mit kürzerem oder längerem Lösungsweg, sind ein zusätzlicher Bonus.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2003
Das vorliegende Buch ist an und für sich ein sehr gutes Buch, was heißt dass eigentlich die gesamte Mathematik die man während eines Chemiestudiums benötigt in diesem Buch abgehandelt wird. Es ist nur leider manchmal ein wenig schwer nachzuvollziehen da oftmals viele Formeln dastehen und nur wenig Text. Zum Nachschlagen ist das Buch leider nicht optimal geeignet, da viele Themen aufeinander aufbauen und man so des öfteren bei der Suche nach der Lösung eines Problemes vor ein neues Problem gestellt wird, was sich jedoch in aller Regel durch fleissiges nachblättern lösen lässt :-)
Wenn man der Mathematik halbwegs aufgeschlossen gegenübersteht ist das Buch auf jeden Fall zu empfehlen, Leute bei denen dies nicht so ist sollten lieber nach einem anderen Buch Ausschau halten.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2015
Gebucht gekauft, aber top Zustand! Der Inhalt ist sehr gebräuchlich und vor allem gut erklärt. Man kann sich schnell reinlesen, da auch Beispiele dabei sind
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2004
Kunst, Zusammenhänge in Formeln zu beschreiben/modellieren. Ich habe Prof. Zachmann noch persönlich gekannt, muss aber sagen, dass seine Formelsammlung für Vertiefung in der PC,MMc oder TC nicht ausreicht. Ich mag Erklärungen und nicht nur "anwendungsrezepte", hier gibt es bessere Bücher.
Für die Freunde der OC und AC ist der Zachmann gut zu gebrauchen..
11 Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden