Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannende Fortsetzung, 18. März 2013
Von 
büchersüchtig - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
Drei Monate ist es her seitdem Remy zu ihrem Vater und seiner Familie zog und in dieser Zeit ist sehr viel passiert. Remy gewöhnt sich langsam an ihr neues Leben, als dies bereits wieder erneut durch Unvorhergesehenes erschüttert wird.
Da sie in der ständigen Gefahr lebt, von einem feindlich gesinnten Beschützer angegriffen zu werden, trainiert sie mit Ashers Bruder Gabriel ihre Fähigkeiten und Verteidigungskräfte. Auch ihre Familie ist in Gefahr und kann als Druckmittel gegen sie eingesetzt werden und so möchte Remy versuchen, selbst für ihren Schutz einzutreten. Trotzdem Gabriel und sie sich im Grunde nicht wirklich leiden können, sind sie verbissen bei der Sache und Remy macht nicht nur dank ihrer Beschützerkräfte Fortschritte.

Schon eine ganze Weile hat sie versucht, ihren Großvater mütterlicherseits zu kontaktieren, von dessen Frau sie ihre Heiler-Kräfte geerbt hat. Nach einigen Fehlschlägen hat sie nun eine Antwort von ihm bekommen, doch es ist nicht die, die sie erwartet hat. Während sie lediglich einen ersten Kontakt herstellen wollte, bietet ihr Großvater an, bei ihm zu leben! Diese Neuigkeit treibt Remy Tränen in die Augen und löst ein wahres Gefühlschaos in ihr aus, denn natürlich ist Asher von dieser Entwicklung nicht begeistert. Doch wie wird sich Remy entscheiden?

Meine Meinung:

Schnell war ich wieder mittendrin in der Story und konnte mich in dieser fantastischen Geschichte fallen lassen, die die Autorin erneut aus der Sicht von Remy in der Ich-Form erzählt.

Corinne Jacksons Schreibstil ist unverwechselbar magisch und hat mich sofort wieder ganz schnell gefesselt. Sie schafft es ganz wunderbar, dass man an den Gefühlen ihrer Protagonisten teilhat und sich mit der Geschichte und den Charakteren verbunden fühlt.

Remy ist eine sehr starke Person, die im Laufe ihres Lebens schon einiges einstecken musste. Aufgewachsen mit ihrem prügelnden Stiefvater Dean hat sie sich jedoch nie unterkriegen lassen und ihm letztendlich endgültig die Stirn geboten. Mit ihrer Liebe zu einem Beschützer setzt sie sich über Grenzen hinweg, denn die Beschützer leben im allgemeinen schon sehr lange in Feindschaft mit den Heilerinnen.

Die Protagonisten entwickeln sich in diesem Band weiter und zeigen eine ungeahnte Vielschichtigkeit. Und natürlich habe ich wieder mit Remy mitgelitten und -geliebt und mir auch manchmal vor Verzweiflung die Haare gerauft. Dabei überraschte mich die Autorin mit zahlreichen Wendungen, die ich so nicht vorhersehen konnte und fesselte mich dadurch nur noch mehr an das Geschehen.

Während der erste Band sehr gefühlvoll war und das Hauptaugenmerk auf der beginnenden Liebe von Remy und Asher lag, dominiert nun im zweiten Teil Spannung und Action. Selbstverständlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz, doch die Handlung ist zusehends rasanter geworden. Besonders gut gefallen haben mir auch die Dialoge zwischen Remy und Gabriel, der in diesem Band viel weiter in den Vordergrund rückt. Das offene Ende lässt mich in gespannter Erwartung auf die Fortsetzung zurück.

Fazit:

Der im Thienemann Verlag erschienene Roman "Touched - Die Schatten der Vergangenheit" ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe, die neben viel Gefühl auch mit einer ordentlichen Portion Action und Spannung zu überzeugen weiß. Während ich von Band 1 bereits fasziniert war, konnte mich Corrine Jackson nun mit ihrer Fortsetzung vollends begeistern. Deswegen fiebere ich bereits jetzt dem Finale entgegen, auf den ich leider noch viel zu lange warten muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, aber der 1. Teil war besser, 14. Januar 2013
Von 
Marie C. - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
Inhalt:
Remy hat sich so richtig gut bei ihrer neuen Familie eingelebt. Mit Gabriel, Ashers Bruder, trainiert sie regelmäßig, um sich gegen feindliche Beschützer wehren zu können. Da meldet sich endlich ihr Großvater auf ihre Suchanzeige hin. Er will sie nicht nur kennenlernen, sondern hätte gerne, dass sie zu ihm nach San Francisco zieht. In der Hoffnung, mehr über ihre Gabe zu erfahren und vielleicht andere Heilerinnen kennenzulernen, macht sich Remy auf den Weg. Doch San Francisco ist alles andere als sicher für sie, und bald ist sie in größter Gefahr…

Meine Meinung:
Den 1. Teil der Trilogie sollte man am besten gelesen haben, um von Anfang an der Handlung gut folgen zu können. Allerdings wird im Lauf des Buches auch so viel wiederholt, dass es eventuell auch ohne geht. Mir waren diese Wiederholungen fast zu viel, denn ich wusste das ja alles schon, und obwohl ich den 1. Band schon vor etwa einem Jahr gelesen habe, war ich sofort wieder in der Handlung drin.

Das Buch beginnt ohne lange Vorreden unvermittelt mitten in einem Trainingskampf, was mir gut gefallen hat. So waren die Protagonisten, ihre Beziehung zueinander und die Hintergründe sofort wieder präsent.

Wie schon beim 1. Band ist das Buch in der Ich-Form aus Remys Sicht geschrieben, sodass man sich leicht mit ihr identifizieren kann. Da sie ziemlich sympathisch erscheint, macht man das auch gerne. In den vielen brutalen Kämpfen und lebensgefährlichen Situationen, in die Remy gerät, fiebert man mit ihr mit. Sie sind spannend geschildert. Die Liebe zu Asher tritt im Vergleich zum ersten Band ein wenig in den Hintergrund, was ich schade fand. Dafür spielt das Verhältnis zu ihrem Großvater und zu Gabriel eine große Rolle. Durch den jugendlich-frischen Schreibstil wirken die Figuren sehr lebendig.

Gestört haben mich viele unnötige Wiederholungen, zum Beispiel, wie Remys Gabe funktioniert oder wie die Beziehung zwischen zwei Menschen ist. Das kann man schon beim ersten Mal kapieren, das muss nicht fünfmal durchgekaut werden. Für mich waren diese Stellen dann einfach nur ätzend.

Gut fand ich, dass sich manche Charaktere anders entwickelten, als ich es zu Anfang vermutet hatte. Es gab dadurch einige überraschende Wendungen, die die Geschichte sehr interessant gemacht haben.

Leider endet dieser 2. Teil mit einem bösen Cliffhanger, und Teil 3 lässt noch lange auf sich warten. Trotz allem freue ich mich schon darauf, weil ich nun unbedingt wissen möchte, wie die Geschichte für Remy ausgeht. Von mir gibt es 3 1/2 Sterne, aufgerundet 4.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Charaktere sind bezaubernd, die Stimmung mitreißend und die Lovestory zwischen Remy und Asher hat mich unglaublich berührt., 14. März 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
~Inhalt~

Remy und Asher haben sich körperlich von den vorangegangenen Geschehnissen erholt, seelisch jedoch noch lange nicht. Jeder macht sich Sorgen um den anderen und so kommt es öfters zu Reibereien. Zudem möchte Remy mehr über ihre Kräfte erfahren und nimmt daher Kontakt zu ihrem Großvater auf, der sich mit Heilern auskennt und ihr vielleicht helfen könnte. Asher ist dagegen. Er macht sich große Sorgen, zumal Heiler und Beschützer sich nicht verstehen und Remy nun mal keine reine Heilerin ist. Remy hat ihren Großvater nie kennengelernt, weil er ihrer Mutter die Schuld am Tod seiner Frau gegeben hat und so ist Remy überrascht, als er sie zu sich einlädt. Asher begleitet sie widerwillig, doch nachdem anfangs alles nach einem friedlichen Besuch aussieht, ändert sich das schlagartig, als eine Heilerin getötet wird und Asher verschwindet …

~Einschätzung~

“Touched: Die Schatten der Vergangenheit” ist der zweite Teil der paranormalen Young Adult Trilogie von Corrine Jackson, deren erster Teil mich schon völlig verzaubert hat. Ich war sehr gespannt, wie es denn mit Remy und Asher weiter gehen wird, und auch bei dieser Geschichte war ich ab der ersten Seite wieder völlig gefesselt. Corrine Jackson hat einen sehr gefühlvollen und bildlichen Erzählstil, so dass ich mich direkt im Geschehen wiederfand und das Buch bis zum Ende gar nicht mehr aus der Hand legen konnte (und wollte).

Die Geschichte um Remy lebt hauptsächlich von den leisen Tönen, den gefühlvollen Momenten, Remys Gefühlen und Gedanken und der Liebe zwischen Asher und ihr, die von der Autorin so wundervoll beschrieben wird. Doch die Geschichte punktet auch – im Vergleich zum ersten Band – mit mehreren spannungsgeladenen Momenten, sowie mit gelungenen humorvollen Szenen, z.B. wenn Remy sich mit Gabriel, Ashers Bruder, kabbelt.

Remy und Asher sind zwei sehr starke Charaktere. Nachdem sie im ersten Band die große Gefahr durch Dean überlebt haben und Asher sogar sein Leben für Remy geopfert hätte, sind die beiden sich näher als je zuvor. Trotzdem kommt es des Öfteren zu Reibereien, vor allem da Asher immer besorgt um Remy ist, Remy aber ihren eigenen Kopf hat und sich nicht von ihm ändern lassen will. Remy hat aus der Zeit mit Dean eine regelrechte Aversion dagegen, sich etwas sagen zu lassen, sodass dies einige Male zu Konflikten führt. Zugleich möchte Remy mehr über sich selbst, ihre Kräfte und die Vergangenheit erfahren und setzt so Ereignisse in Gang, die eine Gefahr für sie, Asher und ihre Familien bedeuten.

Asher liebt Remy mit Herz und Seele und wenn er auch manchmal versucht, ihr Vorschriften zu machen, so geschieht dies immer nur, weil er sie schützen möchte. Nachdem er sie fast verloren hätte, ist er nun stets besorgt um sie und versucht daher auch ständig ihre Gedanken zu lesen, was Remy ganz und gar nicht passt, auch wenn sie eigentlich weiß, dass er es nur gut mit ihr meint. Die Beziehung der beiden ist schwierig, doch sie wussten von Anfang an, dass ihre Liebe gegen alles verstößt, was ihre beiden Gruppen kennen. Doch egal welche Schwierigkeiten sich ihnen in den Weg stellen, sie geben sich nicht auf und kämpfen um ihre Liebe und ihre Zukunft.

Die Liebesgeschichte hat mich wieder völlig verzaubert *seufz* Ich war so froh, als ich den zweiten Band in der Hand halten durfte, und das einzige Manko, das ich finden konnte: die Geschichte war viel zu schnell vorbei und nun beginnt das Warten auf den dritten Teil, dem ich voller Spannung entgegenfiebere.

~Fazit~

“Touched – Die Schatten der Vergangenheit” ist ein wundervoller Mittelteil der Trilogie und muss sich nicht hinter dem ersten Band verstecken. Die Charaktere sind bezaubernd, die Stimmung mitreißend und die Lovestory zwischen Remy und Asher hat mich unglaublich berührt. Absolute Kaufempfehlung! Von mir gibt es 5 von 5 Punkten und ein Amazing für den Keeperstatus. (TS)

Reihe:
1. Touched 1: Der Preis der Unsterblichkeit
2. Touched 2: Die Schatten der Vergangenheit
3. noch nichts bekannt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Deutlich besser als der erste Teil, 2. November 2013
Der 2te Teil von Touched ist wesentlich besser als der erste Band.
Remy hat sich zu einer stärkeren Persönlichkeit entwickelt.
Ich war auch froh nicht mehr das Liebesgedöns wie beim ersten Band lesen zu müssen... ;-)
Die Geschichte war spannend und nicht vorhersehbar.
Komplettes Gegenteil also wie in meiner Rezension vom ersten Band.
4 verdiente Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fesselndes Buch, 12. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
Wie auch schon der erste Teil des Buches fällt es wirklich sehr schwer es einfach mal weg zu legen. Spannend geschrieben, wie erwartet und mit dem Hauch von Fantasie, Liebe und Spannung wird der Leser in die geschichte förmlich eigesogen.
Ich kann es nur wämrstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Endlich!, 3. September 2013
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nun hatte ich so lange gewartet und es hat sich wieder gelohnt!
Dieses Band liest sich sehr flüssig und zieht einen in seinen Bann...
Hoffe Euch geht es genauso!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannend geht es weiter!, 6. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
Ich glaube ich habe in diesem Buch alles gehabt:
Gelacht, geweint, ich war geschockt, erschrocken, verblüfft. froh, ... alles...

Selten habe ich so viele Emotionen bei einem Buch gehabt wie bei der Touched Reihe! und ich warte gespannt auf den Dritten teil! Hoffentlich beeilt sich die Autorin :P
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen tolles buch, 31. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
hab ich für meine tochter gekauft; ihr gefällt dieses buch sehr gut und sie wünscht sich eine baldige fortsetzung. perfekt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen die Handlung kann überraschen, 23. Juli 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
Nachdem Remy durch die Aufzeichnungen ihrer Mutter einiges über deren Familie erfahren hat, versucht sie Kontakt zu ihrem Großvater aufzunehmen. Doch er meldet sich nicht nur, sondern wünscht auch, dass Remy zu ihm nach San Francisco kommt. Für Remy ist es keine einfache Entscheidung ihre neue Familie zu verlassen, doch sie hat noch zu viele Fragen um sich diese Gelegenheit entgehen zu lassen. Aber natürlich ist nicht alles so, wie Remy es erwartet hat ...

"Touched 2 - Die Schatten der Vergangenheit" ist die Fortsetzung von "Touched - Der Preis der Unsterblichkeit" von Autorin Corrine Jackson.
Zu Anfang hatte ich noch Probleme mich wieder in die Geschichte einzufinden, doch das wurde mit jeder Seite besser und bald habe ich mich wieder sehr wohl gefühlt. Meiner Meinung nach hat sich die Autorin ein wenig gesteigert, was die Charakterisierung der Figuren betrifft. Alle Haupt- und Nebenfiguren sind gut gezeichnet und sind facettenreicher als noch im ersten Band der Reihe. Sowohl Remy als Erzählerin, als auch ihre Begleiter sind für mich nun nachvollziehbarer in ihren Handlungen. Was mir jedoch in "Touched 2" nicht so gut gefallen hat ist, dass Asher Konkurrenz bekommen hat. Ich wollte eigentlich nicht schon wieder etwas von einer Dreiecks-Liebesgeschichte lesen, wobei hier noch erschweren hinzu kommt, dass ich den aktuellen "Verlierer" gerne als "Gewinner" sehen würde. Mehr möchte ich zu dem Thema auch gar nicht sagen, denn die Spannung soll ja nicht verdorben werden.
Die Handlung bietet einige Überraschungen und ist weniger vorhersehbar als ich befürchtet hatte.
Leider endet dieses Buch mit einem Cliffhanger, was ich persönlich nicht so mag, ebenso wie die vielen Gewaltszenen, die zwar in ihrer Art etwas anders sind als im ersten Band, aber deswegen nicht weniger schockierend.
Empfehlen kann ich "Touched 2 - Die Schatten der Vergangenheit" natürlich an alle Leser die auch das erste Buch gelesen haben und die Reihe generell an diejenigen, die sich für ein anderes Fantasy-Thema abseits von Vampiren, Gestaltwandlern und Hexen interessieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen zweite Chance für diese Reihe, 9. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Touched, Die Schatten der Vergangenheit (Gebundene Ausgabe)
Nach meinem unglücklichen Einstieg in den ersten Teil von Corinne Jacksons “Touched” Reihe, hat es mir der Thienemann Verlag ermöglicht, erneut einen Versuch in der Fortsetzung “Die Schatten der Vergangenheit” zu wagen. (Eine zweite Chance verdient jeder Autor.)
Gebunden mit 448 Seiten, erschien dieses am 14. Januar 2013 im genannten Verlag.
Ich danke dem Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Remy versucht mit Asher eine normale Beziehung zu führen. Doch zwischen ihren Gaben, als Heilerin und Beschützer, liegen noch immer ein paar Komplikationen.
Auch denkt Remy noch immer an die Nachricht ihrer Mutter nach, in der sie ihr von ihrem Großvater mitteilte.
Asher ist nicht begeistert von ihrer Idee, diesen kennenzulernen. Doch Remy braucht Hilfe und jemanden mit dem sie offen über ihre Gabe reden kann.
Ob sie das findet, was sie sucht und kann ausgerechnet Asher Bruder Gabriel ihr helfen?

Band eins “Touched - Der Preis der Unsterblichkeit” hatte mich nicht wirklich vom sogenannten “Hocker” gerissen.
Ehr hatte ich das ständige Gefühl, dass Corrinne Jackson, Autorin dieser Reihe, versuchte eine normale Geschichte mit Mystik und Ungewöhnlichem zu verbinden.

Nun konnte ich bei Band zwei es noch einmal mit der Geschichte um die Heilerin Remy und ihrer großen Liebe Asher, dem Beschützer, versuchen.
Und es klappte ganz gut!

Was wohl auch daran lag, dass gerade ihr Großvater, Francois Marché, mich sehr neugierig machte und ich herausfinden wollte, warum er eine tragende Rolle in dieser Geschichte bekam.
Da Remy ihn nie kennengelernt hat, ist sie nun sehr gespannt auf die erste Begegnung mit ihm.
Den Zweifeln Asher zum Trotz will sie herausfinde, was ihre Mutter ihr auf der Nachricht mitteilen wollte.
Er veränderte sich, nach dem Tod seiner Geliebten Frau, so stark, dass er seiner eigenen Tochter die Schuld daran zu geben schien und sich ihrer Wege trennten.

Nachdem Remy in dem vergangen Band so verletzlich und unnahbar erschien, taut sie nun auf und nimmt ihr neues Leben und ihre Familie an.
Doch immer wieder bemerkte ich, dass sie sich unwohl fühlte, fast Rastlost, ständig auf der Suche nach einem Ziel im Leben.
Die Gefahr, die ihre Gabe des Heilens mit sich bringt, dadurch, dass sie anders ist als andere Heilerinnen, ist allgegenwärtig und schafft es immer wieder die Spannung in der Geschichte hochzuhalten.

Jedoch werde ich nicht warm mit der Protagonistin, sie kam mir sogar an manchen Stellen sehr gefühlskalt vor und fällt immer mal wieder in ihre altes Wesen, die Leute auf Abstand zu halten, zurück.

Asher bleibt auch in diesem Teil sehr im Hintergrund und sein Bruder Gabriel tritt an Remys Seite.
Ihn mochte ich sehr, er beobachtet seine Umgebung genau und ist immer für seine Familie da.
Dem Großvater und einigen Nebencharakteren stand ich sehr skeptisch gegenüber, da Remy in der Vergangenheit schon die finsterste Seite der Menschen angezogen hat, bin ich den neuen Charakteren sehr vorsichtig gegenübergetreten.

Gerade die Spannung, wann ihre Feinde auf den Plan treten, ist es, die immer beim Lesen meine ständige Begleitung war.

Hier möchte ich wieder lobend das Coverdesign erwähnen. Denn obwohl der Inhalt mich nicht mitreißen konnte, so spricht mich hier auch wieder das zarte Cover mit dem Mädchengesicht, den Verziehungen und den blauen Schmetterling, sehr an.

Corrine Jackson schafft es hier mit ihrem immer noch leichten Schreibstil, mich zu unterhalten und ihre Protagonistin in eine gelungene Fortsetzung zu schicken.

Es wird noch ein dritter Teil erscheinen - Wann genau, das bleibt noch abzuwarten und ob ich diesen dann lesen werde, wird sich zeigen.

Ich vergeben 3,5 Kolibris, also 4, für diese Fortsetzung, da sich die Autorin wirklich in meinen Augen gesteigert hat und eine gute Geschichte präsentieren konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb23926f0)

Dieses Produkt

Touched, Die Schatten der Vergangenheit
Touched, Die Schatten der Vergangenheit von Corrine Jackson (Gebundene Ausgabe - 14. Januar 2013)
EUR 16,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen