Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Isaus Mirad Triologie. Ein Phantagon das ihresgleichen sucht, 8. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)
Da zum Inhalt schon genug geschrieben wurde, möchte ich einfach einige allgemeine Dinge erwähnen.
Wer schon vorher begeistert die Neschan Triologie gelesen hat, wird sich in der Welt von Mirad recht schnell wohlfühlen. In Atmosphäre und Schrifftstiel ähneln sich die Geschichten mit sicherheit ein wenig, auch wenn sie nicht Fortsetzung der anderen sind.
Der Roman ist ein Typischer Isau, und wer nur Abends ein oder zwei Kapitel vor dem schlafengehen liest, wird mit dem gespiegelten Herz nicht so viel Freude haben, wie der, der das Buch am Stück verschlingt. Allerdings bleibt einem nachdem man einmal angefangen hat fast keine andere Wahl, als das Buch bis zur letzten Seite nicht mehr wegzulegen. Außerdem kann ist die Geschichte so vielschichtig, dass man selbst nach dem dritten durchlesen noch immer auf die ein oder andere Kleinigkeit stößt, die man vorher noch nicht ganz erfasst hat. Auch begegnen einem wieder und wieder Figuren aus Neschan, so dass man des öfteren mit angenehmen AHA-Erlebnissen überrascht wird.
Durchweg interessant und fantastisch. Auf keinen Fall nur für Kinder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Isau in Hochform, 23. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)
Seit der gewaltsamen Machtübernahme durch Wikander, der seinen Bruder, König Torlund, und dessen Frau tötete, um selbst auf den Thron zu kommen, ist nicht nur das Inselreich Soodland, sondern die ganze Welt von Mirad durch Wikanders brutales und erbarmungsloses Heer in Gefahr, das immer weitere Gebiete zu erobern sucht.

Doch Wikander weiß nicht, dass er es nicht geschafft hat, Torlunds Zwillingssöhnen Ergil und Twikus den Verstand zu rauben, wie er es ursprünglich plante. Dank des Erbes ihrer Mutter, die zum ausgestorbenen, magisch begabten Sirilim-Volk gehörte, haben sie das starke Gift schadlos überlebt und wurden von Falgon, der einst Torlunds Waffenmeister war und nun in einem Wald lebt, den kaum ein Mensch zu betreten wagt, aufgenommen und großgezogen. Nur: gesehen haben sie einander währenddessen nie.

Als Ergil eines Tages im Wald der kleinen Elvin Shekira das Leben rettet und wenig später von Falgon die Wahrheit über seine Herkunft, seinen Bruder und die Gewaltherrschaft Wikanders erfährt, ist das der Ausgangspunkt für eine lange Entdeckungsreise quer durch Mirad. Zunächst müssen die Brüder mit Falgon die weise Múria aufsuchen, die sie Fähigkeiten lehren soll, mit deren Hilfe sie Wikander stürzen können, und danach wollen sie es wagen, Wikander vom Thron zu stoßen ...

Eine Handvoll zusammengewürfelter Gefährten, die gemeinsam auf großer Fahrt allen möglichen Gefahren und Widrigkeiten trotzen, ist schon seit Tolkien nichts Neues mehr, aber Ralf Isau hat es wieder einmal geschafft, diesem abgedroschenen Grundthema mit ausdrucksstarken und originellen Charakteren Leben einzuhauchen und den Leser mitfiebern zu lassen. Die Seiten blättern sich beinahe von selbst um, während man den Zwillingen und ihren Weggefährten kreuz und quer durch die Lande zieht. Der Einfallsreichtum bei den diversen Gefahren, die sie zu bestehen haben, ist bewundernswert. Hier stürmen (gottlob) keine drachenähnlichen Orkverschnitte brüllend durch die Gegend. Es gibt zwischendurch immer wieder Schmunzelszenen, nicht zuletzt, wenn die ganz unterschiedlichen Zwillingsbrüder sich in Diskussionen verstricken, während man im nächsten Moment schon wieder vor Spannung den Atem anhalten möchte.

Auch die Gestaltung des Buches ist hübsch mit kleinen Zeichnungen am Kapitelanfang und einer detaillierten Karte im Vorsatz.

Dieser temporeiche und packende Auftakt macht Lust auf die anderen beiden Bände der Trilogie!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wundervolles Buch um den Kampf zwischen Gut und Böse, 17. September 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)
„Das gespiegelte Herz" stellt den ersten Teil einer neuen Trilogie von Ralf Isau dar, die Chronik von Mirand.
Ganz gegen seine Gewohnheit verzichtet er hier auf eine Verknüpfung mit der wirklichen Welt und Geschichte, was aber diesem ersten Band nichts anhaben kann.
Es ist der alte Kampf zwischen Gut und Böse doch mit so viel Fantasie gestaltet, das einem dieser nicht langweilig wird.
Uralte Völker, fremde Wesen und Geheimnisse sind hierbei sein liebstes Spielmittel, mit dem er die Menschen durch Mirad und dessen Herz führt.
Sehr amüsant empfand ich es, das er nicht darum herum kam eine Anspielung auf sein eigenes Werk zu unterlassen, so erzählt Olam eine Geschichte in der die Welt Neschan erwähnt wird. Neschan, muss man dazu sagen, ist die erste Trilogie von Ralf Isau über den Jungen Jonathan Jabbok.
Ansonsten ist das Buch wieder mit sehr viel Liebe mit einer Karte sowohl am Anfang wie am Ende ausgestattet, auf der die Ausmaße und die Etappen der mutigen Helden, sehr leicht zu verfolgen sind.
Alles in allem, wieder ein sehr schönes Buch von Ralf Isau, was keineswegs im Schatten seiner anderen, mittlerweile, recht zahlreichen Brüder stehen muss. Also alte Ralf Isau Leser, wie auch neue Fans, werden dieses Buch sicherlich schätzen lernen und sich darauf freuen wie es mit Twikus und Ergil weitergehen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wieder einmal wunderbar!, 13. Juni 2007
Von 
Sarah Voß "Büchernarrin" (Rheinbreitbach, Rheinlandpfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)
Seit ich mein erstes "Isau-Buch" gelesen habe, verschlinge ich alle Bücher von ihm regelrecht und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass auch dieses Werk wunderbar ist! Es ist wie alle Bücher von Ralf Isau sehr spannend, gefühlvoll, aber auch witzig: eben genau richtig gemischt. Auch an Fantasy-Figuren mangelt es nicht! Die Hauptdarsteller sind sehr menschlich dargestellt (was die Gefühle und die Gedanken angeht). Kurz und gut: es macht einfach Spaß, es zu lesen und ist - wie alles von Ralf Isau - empfehlenswert!!! (Vor allem Leser - und Fans - der Neschan-Trilogie sollten dieses Buch unbedingt lesen!!)

Ich habe die beiden anderen Teile dieser Trilogie leider noch nicht gelesen, aber ich freue mich wahnsinnig darauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf den Spuren klassischer Fantasy, 7. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)
„Das gespiegelte Herz“ stellt den ersten Teil einer neuen Trilogie von Ralf Isau dar, die Chronik von Mirand.
Ganz gegen seine Gewohnheit verzichtet er hier auf eine Verknüpfung mit der wirklichen Welt und Geschichte, was aber diesem ersten Band nichts anhaben kann.
Es ist der alte Kampf zwischen Gut und Böse doch mit so viel Fantasie gestaltet, das einem dieser nicht langweilig wird.
Uralte Völker, fremde Wesen und Geheimnisse sind hierbei sein liebstes Spielmittel, mit dem er die Menschen durch Mirad und dessen Herz führt.
Sehr amüsant empfand ich es, das er nicht darum herum kam eine Anspielung auf sein eigenes Werk zu unterlassen, so erzählt Olam eine Geschichte in der die Welt Neschan erwähnt wird. Neschan, muss man dazu sagen, ist die erste Trilogie von Ralf Isau über den Jungen Jonathan Jabbok.
Ansonsten ist das Buch wieder mit sehr viel Liebe mit einer Karte sowohl am Anfang wie am Ende ausgestattet, auf der die Ausmaße und die Etappen der mutigen Helden, sehr leicht zu verfolgen sind.
Alles in allem, wieder ein sehr schönes Buch von Ralf Isau, was keineswegs im Schatten seiner anderen, mittlerweile, recht zahlreichen Brüder stehen muss. Also alte Ralf Isau Leser, wie auch neue Fans, werden dieses Buch sicherlich schätzen lernen und sich darauf freuen wie es mit Twikus und Ergil weitergehen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wunderbar zeitlos!, 28. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)
Da in letzter Zeit bestimmte Genre die Oberhand im Jungle der Lesematerialien erhalte haben, empfand ich dieses Buch als sehr erfrischend.
Der Schreibstil verführt dazu, dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen und begeistert selbst Erwachsene.
Ich kann "Das gespiegelte Herz" nur weiterempfehlen.
Es wird mit Sicherheit große Freude bereiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!!!, 9. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1 (Gebundene Ausgabe)
Für jeden der die Neschan Trilogie gelesen hat ein muss. Es ist zwar keine direkte Fortsetzung allerdings ein würdiger Nachfolger mit vielen Parallelen, der mindestens genauso gut ist wenn nicht noch besser. Für alle nicht Neschan-Leser(Fans) allerdings genauso ein muss. Das Konzept ist das gleiche wie in anderen Fantasy Büchern auch. Neue Welte(en), ein Bösewicht, die Guten und viele andere Völker. Aber die Verpackung ist anders. Auf Isaus Art( was eine geniale Art ist). Wie nicht anders zu erwarten von Ralf Isau hat er ein weiteres Meisterwerk geschaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Chroniken von Mirad: Die Chroniken von Mirad 1. Das gespiegelte Herz: Bd 1
Gebraucht & neu ab: EUR 2,18
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen