Kundenrezensionen

3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Juli 2002
Das Buch Compilerbau von Niklaus Wirth ist das beste Buch seiner Klasse in dieser etwas exotischen Kategorie! Ich habe bereits mehrere Bücher über Compilerbau, dieses ist jedoch das kompakteste, übersichtlichste und einfachst zu verstehenste von allen. Auf Knapp 120 Seiten führt der Autor Niklaus Wirth (ist übrigens der Erfinder der Programmiersprachen Pascal und Modula) den Leser sowohl theoretisch und praktisch in die Techniken des Compilerbaus ein. Zum Höhepunkt des Buches zählt der Entwurf und die Entwicklung eines Compilers und Interpreters für die dort ebenfalls definierte Programmiersprache PL/0. Ausserdem wird beschrieben wie sich Compiler auf andere Systeme übertragen und erweitern lassen.
Ein kleiner Nachteil ist allerdings, das in der 3. und 4. Auflage dieses Buches die in Pascal geschriebenen Codebeispiele des PL/0 Compilers und Interpreters durch Modula2-Code ersetzt wurden, denn Modula2 ist den meisten nicht so geläufig wie Pascal.
Alles in Allem ist dieses Buch jedoch ein gelungener Einstieg in den Compilerbau, und das nicht nur für Leute die später selbst einen eigenen Compiler schreiben möchten!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2004
Das Praxisbuch zum rekursiven Abstieg schlecht hin.
Wirth bietet ein kleines Buch zum Thema Compilerbau an und bespricht in kurzen Zügen die notwendige Theorie dazu. Der Großteil des Buches konzentriert sich mehr auf eine praktische Anwendung zum rekursiven Abstieg. Dabei erstellt Wirth einen Parser, der Code für eine hypothetische Maschine erzeugt. Diese hypothetische Maschine wird ebenfalls im Buch behandelt.
Es sollte aber angemerkt werden, dass Wirth sich auf den rekursiven Abstieg konzentriert. Andere Verfahren (LR(k)) werden nicht besprochen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Mai 2010
If you need or want to make your own compiler (a compiler is a program that accepts text input in one specific form and translates it into another form, which may be other text or code that is executed by a CPU) this is a MUST HAVE book. It covers the basics and guides you step by step through the labyrinth of compiling: scanning the text, syntx analysis, error generation and code generation.

Unlike the Dragon books, which take 500+ pages to tell not much, this book takes onlt 100 pages to have you MAKE a compiler that actually WORKS. Don't expect funny drawings and paperclip popups. Just information, brought to you by one of the masterminds of ICT ever.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Grundlagen und Techniken des Compilerbaus
Grundlagen und Techniken des Compilerbaus von Niklaus Niklaus Wirth (Taschenbuch - 7. September 2011)
EUR 34,95

Compilerbau, 2 Tle., Tl.1
Compilerbau, 2 Tle., Tl.1 von Alfred V Aho (Taschenbuch - 24. November 1999)
EUR 39,95

Compilers: Principles, Techniques, and Tools
Compilers: Principles, Techniques, and Tools von Alfred V. Aho (Taschenbuch - 26. Juli 2013)
EUR 72,95