Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht sein bestes Werk, aber dennoch ein sehr interessantes!
Die Schlafenden Schönen ist bestimmt nicht Kawabatas bestes Werk, aber es ist dennoch ein sehr interessantes und weises Buch. Die erstaunlichen detaillierten Beschreibungen nehmen in der ersten Nacht noch einen sehr großen Teil des Textes ein, in den folgenden Nächten werden sie aber stetig auf die besonders auffälligen und neuen Aspekte reduziert, so...
Am 28. März 2005 veröffentlicht

versus
9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 2 Sterne für die Sprache, ansonsten harmlos
In diesem Buch geht es um einen 67jährigen Mann der in immer kürzer werdenden Abständen das Haus der schlafenden Schönen besucht. Es ist dies ein Etablissement, in welchem junge Frauen in Tiefschlaf versetzt werden, um dann eine Nacht mit einem Herren zu verbringen. Keine Sorge, die Männer legen sich nur daneben, nehmen Schlaftabletten und...
Veröffentlicht am 23. Februar 2005 von deathdealer92618


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht sein bestes Werk, aber dennoch ein sehr interessantes!, 28. März 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Die Schlafenden Schönen ist bestimmt nicht Kawabatas bestes Werk, aber es ist dennoch ein sehr interessantes und weises Buch. Die erstaunlichen detaillierten Beschreibungen nehmen in der ersten Nacht noch einen sehr großen Teil des Textes ein, in den folgenden Nächten werden sie aber stetig auf die besonders auffälligen und neuen Aspekte reduziert, so dass sie kaum redundant sind.
Die Grundsituation (Eguchi liegt neben (einer) schlafenden Frau(en) und denkt über sein Leben nach) wird jedes Mal neu variiert, so dass sie dem Leser nicht langweilig wird. Gegen Mitte des Romanen kommt der Tod ins Spiel, und es wird Eguchis sehnlichster Wunsch, neben einer schlafenden Schönen nicht mehr aufzuwachen, aber ...
Auch wenn Kawabata kein wirklicher Philosoph war - er bekam den Nobelpreis für seine erzählerische Präsenz -, so ist dieses Buch doch ein sehr nachdenkliches, das auch den Leser zum Nachdenken animiert, über das Leben, den Tod und die Liebe.
Das größte Problem bei den meisten Büchern von Kawabata ist, dass sie sehr stark in der japanischen Kultur verankert sind und man als Leser schon etwas Hintergrundwissen haben sollte, um die vielen Nuancen und Sitten zu verstehen. Das ist ein großer Vorteil dieses Buches, in dem man kaum Japan-Spezifisches findet, so dass es auch der Durchschnittseuropäer gut lesen kann.
Die modernen japanischen Schriftsteller wie Haruki Murakami und Banana Yoshimoto kopieren gerne Kawabatas Erzählhaltung und Ideen. In Yoshimotos Dornröschenschlaf kehrt das Haus der Schlafenden Schönen in leicht abgewandelter Form wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sinnliches Meisterwerk, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Ein alter Mann gerät in den Bann eines hexenhaften Hotels. In dessen Betten schlafen junge Mädchen, eingeschläfert mit einer unbekannten Droge und unerweckbar. Noch weiß der Greis nicht, welchen Zweck die Nacht an der Seite einer betäubten Frau erfüllen soll. Doch schon nach der ersten Nacht ahnt er das Abenteuer, das ihm die Mädchen bescheren. Mit all seinen Sinnen tritt er Nacht für Nacht eine Reise zu alten Erinnerungen an. Zarte Körper, die alte Liebeleien und vergessene Gefühle wieder auferstehen lassen. Gerüche, die ihm für einige Minuten die Jugend wiederbringen und an das nahende eigene Ende erinnern.
Drei Nächte lang lässt uns Kawabata an den Gedanken eines alternden Mannes teilhaben. Trotz der spärlichen Requisiten- alles spielt sich innerhalb von zwei Räumen ab und der nahezu auf Gedankengänge basierten Handlung, ist dem Autro mit "Die schlafenden Schönen" ein sagenhaft spannender und sinnlicher Roman gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Die schlafenden Schönen, 13. Januar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Ich muss sagen, dass ich sehr überrascht war als meine Mutter mir den Inhalt dieses Buches beschrieben hat, ich fands irgendwie interessant und musste es lesen. Der Schreibstil, fand ich war sehr schön, man hatte teilweise das Gefühl, das Geschehen vorort zu beobachten. Ich habe diesem Buch 4 Sterne gegeben, weil ich das Thema sehr interessant fand, man hat beim lesen jedoch immer das Gefühl, dass etwas ganz besonderes oder spannendes passiert, was dann aber leider nicht der fall ist. Ich fand es interessant das oft aus Eguchi's Perspektive erzählt wurde, was dem Leser dadurch noch deutlicher gemacht hat, was er jedesmal gedacht und gefühlt hat, wenn er neben eines der Mädchen lag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Buch, 11. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Das Buch ist echt Genial und gut zum Lesen, die Geschichte des alten Herren ist Interessant... und lässt die Fantasie freien lauf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rätselhaft, unergründlich, erotisch..., 11. Juni 2012
Von 
G. Remrow (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Ein älterer Mann besucht ein Hotel in dem er etwas Besonderes erfahren wird: Die ganze Nacht wird er neben einer jungen, schönen und nackten Frau liegen können die im Tiefschlaf liegt, sie betrachten und berühren dürfen - und wenn er genug gesehen und gespürt hat, liegen Schlaftabletten griffbereit.

Der ältere Herr genießt die gebotenen optischen und taktilen Reize und sinniert über sein Leben nach - und genau das macht den Reiz des Buches aus: Wie er in der Folge wiederkommt und die jungen Damen betrachtet, über sein Leben nachdenkt und alleine aus der Betrachtung der Schönen mehr erfährt wie wenn er Jede von Ihnen gehabt hätte.

Nicht umsonst wurde der Autor mit dem Nobelpreis ausgezeichnet, und auch die Übersetzung ist preisverdächtig gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles ok ,danke, 18. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Alles ok ,danke xxxxxxxxxxxx xxxxx xxxxx xxxx xxxxxxx xxx x x x xx xxxxxxxxx xxxxxxxxxxx xxxx x xxxxxxxxxxxxxx x xxxxxxxxxxx
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen 2 Sterne für die Sprache, ansonsten harmlos, 23. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
In diesem Buch geht es um einen 67jährigen Mann der in immer kürzer werdenden Abständen das Haus der schlafenden Schönen besucht. Es ist dies ein Etablissement, in welchem junge Frauen in Tiefschlaf versetzt werden, um dann eine Nacht mit einem Herren zu verbringen. Keine Sorge, die Männer legen sich nur daneben, nehmen Schlaftabletten und schlafen. Jedes Mädchen in dem Haus erinnert den Erzähler an eine Frau aus seinem Leben. An seine eigene Frau, seine Mutter, seine Tochter oder auch an die ein oder andere Affäre. Er lässt also bestimmte Situationen seines, wohl bald endenden Lebens, Revue passieren.
Eguchi, die Hauptfigur, beschreibt sehr genau diese Mädchen, teilweise fast jedes einzelne Haar auf ihren Armen, das mag anfänglich ganz schön sein, aber im Laufe des Buches weiss man dann doch schon was einen weiterhin erwartet. Und nicht nur die Mädchen werden eingehend beschrieben, Kawabata beschreibt hier auch recht detailverliebt Bilder, Landschaften und Räume, das es mir persönlich teilweise fast zu viel wurde. Für 2 Sterne hat es allerdings gereicht.
Man muss schon absoluter Fan von einem solchen Schreibstil sein, um "Die schlafenden Schönen" zu mögen, ansonsten gibt dieses Buch nämlich nicht viel her. Ein alter Mann überdenkt nochmal seine bisherigen Beziehungen zu Frauen, das ist alles. Jeder Leser kann die Intention natürlich auslegen wie er möchte, mir kommt das aber alles recht affektiert vor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur bedingt empfehlenswert, 27. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Der Autor vermag sehr ästhetisch zu beschreiben, jedoch ist das Buch übervoll davon. Die Sinne werden angesprochen, dafür gibt es aber so gut wie keine Handlung. Das Buch ist Jahrzehnte alt - das spürt man. Man wartet bei jedem Besuch des Herren in dem Etablissement auf den nächsten Schritt, der nicht kommt. Sehr unbefriedigend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Die schlafenden Schönen: Roman (suhrkamp taschenbuch) von Yasunari Kawabata (Taschenbuch - 26. Juli 2004)
EUR 7,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen