Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop HI_PROJECT Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:16,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2012
Dieses Buch habe ich mit Begeisterung gelesen. Es bietet eine interessante Mischung aus Interpretationen/Analysen/Inszenierungsgeschichte einzelner Wagner-Opern (auf den ersten 200 Seiten), Geschichte der Festspiele und jüngerer Geschichte der Familie Wagner (hauptsächlich Generation der Enkel und Urenkel). Das alles gut lesbar und interessant geschrieben und mit Photos garniert. Für Wagner/Bayreuth-Interessierte absolut empfehlenswert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2008
Dieses Buch ist absolut empfehlenswert. Nike Wagner schreibt nicht nur faszinierend über ihre Familie (das wäre sowieso zu erwarten), sondern auch - und das ist was meines Erachtens das Buch einfach genial macht - über die Opern Richard Wagners als Kunstwerke, von denen wir uns noch heute angesprochen fühlen, und die ihren Anspruch auf Avantgarde im Lauf der Zeit keineswegs verloren haben. Besonders gelungen scheint mir der Aufsatz, den die Autorin den »Meistersingern von Nürnberg« widmet. Obwohl ich persöhnlich Nike Wagners »Unbehagen zum Parsifal« nicht teile, fand ich ihre Auseinandersetzung mit den zum Parsifal gehörenden Problemen nichtsdestoweniger interessant. Möge Frau Wagner sich künftig dazu veranlasst fühlen, neue Bücher zum Thema Hermeneutik der Werke Richard Wagners zu verfassen.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2014
Hier schreibt eine Wagner, die die Familiengeschichte der Wagners und das Werk Richards analytisch, kritisch, jedoch nicht geifernd-moralisierend beschreibt. Das Buch ist ein großes Lesevergnügen, da alle Aussagen mit viel Wissen und Geschmack eingeordnet sind - die spitze Feder fehlt natürlich nie.
Die Beschreibungen der Schlaglichter der großen Wagner-Werke sind sehr lesenswert, auch wenn man sie nicht teilen muss (die Kolonialismus-Beschreibung des Fliegenden Holländers kann ich nicht ganz teilen !). Aber : sie beschreibt, was uns die Figuren der Wagner-Werke heute noch zu sagen haben - und das ist nicht wenig.
Die kurze Familiengeschichte im zweiten Teil ist einfach köstlich geschrieben : sie beschreibt die verschiedenen "Stränge" der Wagners, ist hie mal sehr spitz, dort etwas toleranter : es entsteht aber ein großartiges Panorama der Höhen und Tiefen im Leben der Wagners.
Ein großartiges Buch, ideal proportioniert, nie zu ausfühlich, nie zu lang.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden