Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am besten nachts lesen
H.P. Lovecrafts Geschichten entfalten ihre volle Wirkung erst, wenn man sie nachts liest - zumindest geht mir das so. Seine unvergleichlichen Beschreibungen, die düstere Atmosphäre, die er kreiert, und natürlich das immer schockierende Ende tragen zu einem äußerst spannenden Lese-Erlebnis bei, das man so schnell nicht vergessen wird...
Am 2. September 2004 veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 20 makabere Erzählungen in einem Band
IN DER GRUFT: Ein Leichenbestatter wird versehentlich in einer Gruft eingeschlossen und erlebt dort Schreckliches.
KÜHLE LUFT: Ein exzentrischer Arzt hält sich nur in kalten Räumen auf und betreibt dort seltsame Experimente.
DER SCHRECKLICHE ALTE MANN: Drei Gauner wollen einen gebrechlichen alten Mann ausrauben, der jedoch eine Überraschung...
Veröffentlicht am 22. April 2010 von Erinome


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am besten nachts lesen, 2. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
H.P. Lovecrafts Geschichten entfalten ihre volle Wirkung erst, wenn man sie nachts liest - zumindest geht mir das so. Seine unvergleichlichen Beschreibungen, die düstere Atmosphäre, die er kreiert, und natürlich das immer schockierende Ende tragen zu einem äußerst spannenden Lese-Erlebnis bei, das man so schnell nicht vergessen wird.
Folgende Geschichten sind in dem Buch enthalten:
In der Gruft
Kühle Luft
Der Schreckliche Alte Mann
Die Aussage des Randolph Carter
Polaris
Jenseits der Mauer des Schlafes
Das Verderben, das über Sarnath kam
Vom Jenseits
Der Baum
Das Mond-Moor
Die Anderen Götter
Iranons Suche
Hypnos
Das Unnennbare
Der boshafte Geistliche
Das Tier in der Höhle
Der Alchimist
Das Grab
Gefangen bei den Pharaonen
In den Mauern von Eryx
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Frühwerke für jeden, 13. November 2004
Von 
Holger (São Paulo, Brazil) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Dieses Buch enthält für mich viele der schönsten Geschichten Lovecrafts. Im Gegensatz zu den späteren Geschichten sind diese sehr vielfältig, bunt und sehr phantastisch. Sie wandeln dementsprechend auch im "Gruselgrad".
Neben einer Science-Fiction-Geschichte finden sich Traumgeschichten (Polaris), Legenden und typische "Keiner wird mir glauben, aber ich schreibe es auf"-Geschichten. Das Buch ist für Lovecraft-Freunde große Abwechslung und für Neulinge sehr zugänglich, weil die Geschichten recht kurz sind, einen Höhepunkt garantieren und die Sprache ein wenig einfacher ist als in anderen Werken. Es eignet sich daher auch dazu, sich es einander vorzulesen (tolles Erlebnis!).
Ich möchte dieses Buch sowohl Neulingen als auch Lovecraft-Begeisterten empfehlen - jeder wird etwas davon haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 20 makabere Erzählungen in einem Band, 22. April 2010
Von 
Erinome (Zell am See, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
IN DER GRUFT: Ein Leichenbestatter wird versehentlich in einer Gruft eingeschlossen und erlebt dort Schreckliches.
KÜHLE LUFT: Ein exzentrischer Arzt hält sich nur in kalten Räumen auf und betreibt dort seltsame Experimente.
DER SCHRECKLICHE ALTE MANN: Drei Gauner wollen einen gebrechlichen alten Mann ausrauben, der jedoch eine Überraschung für sie parat hält.
DIE AUSSAGE DES RANDOLPH CARTER: Carter und sein Freund experimentieren nachts auf einem Friedhof.
POLARIS: Der Ich-Erzähler fühlt sich vom Polarstern bedroht.
JENSEITS DER MAUER DES SCHLAFS: Ein junger Psychologe untersucht die faszinierenden Träume eines einfältigen Bergbewohners.
DAS VERDERBEN, DAS ÜBER SARNATH KAM: Die Bewohner der Stadt Sarnath vernichten ihre Nachbarn und werden dafür bestraft.
VOM JENSEITS: Der Freund des Ich-Erzählers entwickelt einen Apparat, der die Barrieren zum Jenseits überwinden kann.
DER BAUM: Ein Baum mit menschenähnlichen Umrissen, ein geheimnisvoller Tod und ein Vermisster.
DAS MOND-MOOR: Ein verwunschenes Moor in Irland soll trockengelegt werden, was zu erschreckenden Konsequenzen führt.
DIE ANDEREN GÖTTER: Zwei Gelehrte besteigen einen Berg, um auf ihre Götter zu treffen und erleben eine unangenehme Überraschung.
IRANONS SUCHE: Der junge Sänger Iranon sucht nach seiner Heimatstadt Aira von der jedoch nie jemand gehört hat.
HYPNOS: Zwei Männer experimentieren mit ihren Träumen und werden von Schrecklichem heimgesucht.
DAS UNNENNBARE: Zwei Männer diskutieren über übernatürliche Phänomene und bekommen prompt eine Demonstration.
DER BOSHAFTE GEISTLICHE: Ein Geistlicher sucht seine frühere Wohnstatt heim und verändert das Leben seiner Opfer für immer.
DAS TIER IN DER HÖHLE: Ein Mann verirrt sich in einer Höhle und wird von einem unheimlichen Tier belauert.
DER ALCHIMIST: Ein Alchimist verflucht ein französisches Adelsgeschlecht.
DAS GRAB: Ein träumerischer junger Mann wird von einer alten Familiengruft angezogen.
GEFANGEN BEI DEN PHARAONEN: Ein Zauberkünstler erlebt einen nächtlichen Schrecken bei den Pyramiden von Giseh.
IN DEN MAUERN VON ERYX: Ein Forscher verläuft sich auf der Suche nach Energiekristallen in einem Labyrinth auf der Venus - Reine Science-Fiction.

Die Geschichten in IN DER GRUFT würde ich nicht als Horror bezeichnen, nicht einmal als sanften Grusel. Sie sind teilweise makaber, teilweise haben sie eher mythischen Charakter und sie weisen auch Elemente von Science-Fiction auf.
Insgesamt hält sich meine Begeisterung über diesen Sammelband eher in Grenzen. Die Pointen der meisten Erzählungen lassen sich schon sehr früh erahnen und sind auch nicht besonders spannend oder erschreckend. Lovecraft-Liebhaber werden sich diesen Band natürlich nicht entgehen lassen, Einsteiger würde ich eher auf seine traditionellen Horrorgeschichten wie in Stadt ohne Namen: Horrorgeschichten (suhrkamp taschenbuch) oder Suhrkamp Taschenbücher, Nr.29, Cthulhu, Geistergeschichten (suhrkamp taschenbuch) verweisen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Frühwerke..., 8. Juli 2006
Von 
Oscar - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Vermag nicht wirklich zu überzeugen.

Man erkennt deutlich, dass es sich bei den enthaltenen Kurzgeschichten um Frühwerke Lovecrafts handelt, da sie qualitativ deutlich unter Geschichten späteren Datums stehen.

"In der Gruft" zum Beispiel reizte mich eher zum Lachen.

Warum? Weil Sprache und Inhalt nicht so recht zusammenpassen.

So arbeitet Lovecraft mit den gewohnten Adjektiven, ohne dass die Szenerie diese verdient. Ein paar aufgestapelteSärge, ein wieherndes Pferd und schließlich eine Hand, die den Knöchel des Erzählers umklammert rufen bei unserer horrorverwöhnten Generation keine Schauer mehr hervor.

Auch "Das Grauen, das über Sarnath" kam ist um keinen Deut packender. Die kurze Abhandlung über eine Götzenfigur liest sich in etwa so spannend wie ein Zeitungsbericht.

Auf der anderen Seite finden sich durchaus auch hochwertige Geschichten ("Das Tier in der Höhle", um nur eine zu nennen),

die durchaus an spätere Machwerke heranreichen.

Alles in allem ein eher zweischneidiges Schwert, für HPL-Fans jedoch allemal interessant.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend frischer Wind, 22. Juni 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Ich habe "In der Gruft" gelesen und bin erstaunt über die Vielfältigkeit der darin enthaltenen Erzählungen. So empfand ich z.B. "In den Mauern von Eryx" als gute Science Fiction Geschichte, natürlich mit Horror-Anklängen, und das von einem Schriftsteller mit dem Stil eines H.P. Lovecraft.
"In der Gruft" enthält viele frühe Werke Lovecrafts, die sonst in keinem anderen Taschenbuch zu finden sind, bei denen man deutlich sieht, daß HPL seinen Ruf als bester Horror-Autor zu recht trägt.
Fazit: Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll aber nicht bei Mitternacht lesen, 14. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Echte Gänsehaut garantiert.
Kurzgeschichten, die unter die Haut gehen, wobei die Titelgeschichte echt hammer ist.
Ein guter Einstieg in die Lovecraft-Welt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen eines der Bücher meines lebens, 26. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Man kann es nicht mehr hören "entertain mich" hier "erschütter mich" da.. was ein kindischer Schwachsinn.. wie kann man sich da noch auf ein Buch einlassen.. ? die einzelnen Fragmente, die hier lovecrafts Feder entsprangen, sind zeitlose lyrik, und nehmen einen dermaßen mit in fremde Sphären, wie es zumindest bei mir noch kein Buch geschafft hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen In der Gruft, 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
In dem Buch "In der Gruft" von H. P. Lovecraft sind dessen früheste Werke veröffentlicht, die er teilweise auch zusammen mit anderen Autoren verfasste. Zwanzig Geschichten wurden in diesem Buch zusammengefasst: In der Gruft; Kühle Luft; der schreckliche alte Mann; die Aussage des Randolph Carter; Polaris; Jenseits der Mauer des Schlafes; das Verderben, das über Sarnath kam; Vom Jenseits; der Baum; das Mond-Moor; die anderen Götter; Iranons Suche; Hypnos; das Unnennbare; der boshafte Geistliche; das Tier in der Höhle; der Alchimist; das Grab; Gefangen bei den Pharaonen und in den Mauern von Eryx. Bei fast allen Geschichten merkt man, dass sie zu Lovecrafts früheren Werken gehören, da ihnen das "Gänsehaut-feeling" fehlt, das so typisch für Lovecrafts spätere Werke ist. Allerdings gab es auch einige Werke, die mich wirkliche begeistert haben, wie zum Beispiel Iranons Suche und der Alchimist. Im Großen und Ganzen gehört "In der Gruft" aber nicht zu Lovecrafts besten Werken, deshalb "nur" drei Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Für Fans, 7. April 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Laut Verlag sind in diesem Band alle Kurzgeschichten Lovecrafts erschienen, welche in anderen Taschenbüchern dieser Reihe keinen Platz mehr gefunden haben. Das mag meiner Meinung nach vor allem daran liegen, dass es sich entweder um schwache bis mittelmäßige oder für Lovecraft untypische Werke handelt.

Abgesehen von zwei Ausnahmen sind alle recht kurz (ca. 10 Seiten), was vor allem bei Gruselabenteuern ein Manko darstellt: Bis zur vorletzten Seite beschreibt Lovecraft in der ihm eigenen, blumigen Art düstere Szenerien - die eigentliche Handlung und das Finale müssen sich dann die letzten Zeilen aufteilen.

Bei den legendenartigen Erzählungen fällt dies wiederum weniger ins Gewicht, da sie ohne großen Clou auskommen. Diese sind ganz nett geschrieben, aber eben nicht das, was man sich unter Lovecraft vorstellt.

Fazit: Insgesamt wohl eher eine Sammlung für Fans, die auf Vollständigkeit bedacht sind, oder für solche, die einmal etwas anderes von Lovecraft sehen wollen. Der Rest wird auch ohne auskommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr unterschiedliche Erzählungen, 23. Juni 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Bei den Kurzgeschichten in diesem Buch handelt es sich hauptsächlich um die frühere Werke H. P. Lovecrafts.

Doch diese schwanken, meiner Meinung nach, sehr in Sachen Inhalt und Spannung.

Ich versprach mir von diesem Buch eigentlich eine Sammlung typischer Horrorgeschichten Lovecrafts. Allerdings tendieren diese oft in Richtung Fantasy, was mir eigentlich nichts ausmachen würde, doch sind diese Geschichten sehr spannungsarm und bieten keinen wirklichen Reiz.

Im krassen Gegensatz zu diesen Werken stehen die Gruselgeschichten.

Sie sind zwar alle im Grunde gleiche aufgebaut, doch wird man immer wieder überrascht:

Das Grauen wird anfangs öfters angedeutet und erst am Schluss wird dieses auf eine Art und Weise aufgelöst, wie man sich es kaum auszumalen mag.

Doch leider sind viel zu wenige der Genannten im Buch zu finden. Ich empfehle es deshalb nur echten Lovecraft Fans, oder Personen die ihre Sammlung komplettieren wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9eb53db0)

Dieses Produkt

In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch)
In der Gruft und andere makabre Erzählungen (suhrkamp taschenbuch) von H. P. Lovecraft (Taschenbuch - 29. September 1997)
EUR 10,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen