Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bergsteiger-Krimi mit Gesellschaftspanorama - gelungen trotz zähem Mittelteil, 23. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Eiswand: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
Im Mittelpunkt der Eiswand steht der junge Angestellte und Bergsteiger Uozu Kyota, der zusammen mit seinem Freund Kosaka vorhat, mitten im Winter (!) die Eiswand des Vorderen Hodaka-Gebirges in den japanischen Alpen zu ersteigen. Allein, er und sein Freund erreichen den Hodaka-Gipfel nicht; das Kletterseil reißt bei einem Schneesturm und Kosaka verunglückt tödlich.

Da es sich um ein Nylonseil handelte, das eigentlich nicht reißen kann, sieht sich Uozu bald Verdachtsmomenten ausgesetzt: schnitt er das Seil durch, um sich selbst zu retten oder beging Kosaka aufgrund einer unglücklichen Liebesgeschichte mit der verheirateten Minako Selbstmord? Der Fall erregt einiges Aufsehen, nach langwierigem (leider auch erzählerischem) Hin und Her wird durch den Fund des gerissenen Seiles im Gebirge aber klar, daß das Seil tatsächlich riß und Uozu von dem Verdacht befreit ist.

Er fühlt sich aber dennoch Kosaka gegenüber schuldig; war er doch wie dieser in Minako verliebt. Er wendet sich jedoch von Minako ab, weil ihm die Schwester Kosakas, Kaoru, einen Heiratsantrag macht. Aus der Verpflichtung seinem Freund gegenüber heraus glaubt Uozu, darauf eingehen zu müssen. Da er Minako jedoch nicht vergessen kann, unternimmt er eine neue Bergtour. Bei dieser gerät er in Steinschlag, kehrt jedoch nicht um, weil eine Umkehr für ihn gleichzeitig eine Rückwendung zu Minako bedeuten würde. Der Steinschlag kostet ihn schließlich das Leben.

Das Buch ist aber weniger ein Bergsteiger-Krimi als ein Abbild der japanischen Gesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihren starren Konventionen, innerhalb derer sich die Romanfiguren bewegen. Das Bergsteigen ist kein Gipfelstürmertum als vielmehr Mittel zur Überwindung von Lebensproblemen. Die Unmöglichkeit, Gefühle einfach leben zu können, läßt den beiden jungen Männern keine andere Wahl als das Bezwingen der Berge zur Kompensation. Dies und auch die Subtilität im Umgang der Protagonisten untereinander zeigen den Unterschied zu unserer westlichen Gesellschaft, in der doch häufig wesentlich "direkter" miteinander umgegangen wird. Daher ist dieses Buch auch jedem zu empfehlen, der sich noch nicht mit Japan beschäftigt hat - trotz der langwierigen Behandlung der Seil-Problematik in der Romanmitte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klarheit und Wahrheit des Gebirges, 21. Juli 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Eiswand: Roman (suhrkamp taschenbuch) (Taschenbuch)
In klaren, knappen Sätzen schildert der Roman das Ende einer Freundschaft und die Faszination der kalten Bergwand, die für Uozo einen Wendepunkt markiert. Die Schilderung japanischer Verhältnisse zeigt deutliche Unterschiede zu unserer Gesellschaft, dennoch lassen sich Grundprobleme der Zivilisationsflucht und betreffs zwischenmenschlicher Probleme leicht nachvollziehen. Inoue entwirft das Bild eines unangepassten Menschen, der sich mit der Gesellschaft und ihren Freuden und Zielen nicht zufriedengeben kann und letztlich scheitert auf seinem Weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Eiswand: Roman (suhrkamp taschenbuch)
Die Eiswand: Roman (suhrkamp taschenbuch) von Yasushi Inoue (Taschenbuch - 1. Oktober 1979)
EUR 11,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen