Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
245
4,4 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:8,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. August 2014
Hier abgebildete Ausgabe ist nicht diejenige die mir verschickt wurde, was sehr schade ist, weil ich diese wollte. Ich werde das Buch behalten, weil ich keine Lust habe auf das Versenden etc, aber es war schon ein wenig enttäuschend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2010
Lieferungsdauer wie immer hervorragend! Bin ja nichts anderes mehr gewöhnt. Zum Buch: Auch wenn ich anfänglich schwerlich in den Lesetrott hereinkam, muss ich doch sagen, dass dieses Buch sehr lesenswert ist und das nicht nur als Schullektüre. Deswegen spreche ich eine Kaufempfehlung aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
vom Buch bin ich eher enttäuscht zumindest hätte ich nach all den positiven Bewertungen ein spannenderes Buch mit mehr Aha Effekt Aussagen erwartet. vielleicht bin ich auch nicht depressiv genug für dieses Buch. Anonsten sehr guter Schreibstil von Hesse aber von seinen weiteren Werken werde ich Abstand nehmen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2004
Hermann Hesses "Steppenwolf" ist ein Roman, der die ganze Konzentration des Lesers beansprucht.
Durch insgesamt drei unterschiedliche Charakterisierungen zu Beginn des Romans baut sich vor den Augen des Lesers langsam ein genaueres Bild des Protagonisten Harry Hallers auf. Dieser kommt mit seinem Leben, das bis zum Schluß für den Leser zum größten Teil geheimnisvoll bleibt, nicht mehr zurecht, da er seine vielen, unterschiedlichen in ihm gespaltenen Persönlichkeiten nicht harmonievoll vereinigen kann.
Die Bekanntschaft mit Hermine lässt den zuvor sehr einsam und zurückgezogen lebenden Mann aufblühen. Er fängt an Tanzen zu lernen und genießt Stück für Stück sein Leben. Doch die ganze Zeit über hat man die grausame Abmachung zwischen den Beiden im
Hinterkopf. Hermine verlangt von Harry als Gegenleistung für die Wiederentdeckung des Spaßes am Leben, sie umzubringen.
Besonders gut haben mir die detaillierten Beschreibungen gefallen, durch die man sich Orte, Situationen und vor allem Gesichtsausdrücke sehr gut vorstellen konnte.
Doch richtiges Mitgefühl oder Mitleid baut sich nicht für Harry Haller auf. Eher ist Hermine die sympathische Figur, die man zu verstehen glaubt und mit der man mitfühlt.
Trotzdem ist der Steppenwolf ein lesenswerter Roman, der durch seine phantasievollen Verflechtungen und die Sprache überzeugt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2001
Unbeschreiblich tiefgehend und unergründlich erschien mir der "Steppenwolf" nachdem ich ihn zum ersten Mal gelesen hatte. Und ich gestehe, erst beim zweiten Durchlesen hat er in meinem Geiste seine wahre Tragweite zur Entfaltung bringen können. Harry Haller steckt in jedem von uns, zumindest ein Teil von ihm. Das Leben nahezu vergeudet und auf dem Weg in die Ungewissheit lässt er seine Taten Revue passieren oder neudeutsch "Paroli laufen" und verstrickt sich immer mehr in das Triste seines Daseins um schließlich am Ende zu erkenne, dass alles umsonst war. Wären da nicht die von den amerikanischen 68ern als halluzinogene Erfahrungen gedeuteten Träume, in denen ihm die großen Geister der Musik (Mozart) und der Literatur erscheinen und ihm zeigen, dass nichts umsonst ist in dieser Welt und selbst der kleiste Stein das Gebäude "Welt und Zeit" zusammenhalten muss. Was mit besonders gefallen hat, ist die Episode "Alle Mädchen sind dein", in der seine erste große Liebe beschrieben wird. Die Unsicherheit, die er damals empfand und das Versagen, sie anzusprechen. Wie tröstlich erscheint es da, dass er zumindest im Wachtraum 35 Jahre später in der Lage ist, alles zu verändern und die damals auf sich geladene "Schuld" zu revidieren und alles zu einem guten Ende zu führen. Allein deshalb habe ich mir das Buch in der englischen Ausgabe zugelegt, damit ich diese Episode in den beiden, für mich, bedeutendsten Sprachen habe und sie mir vor Augen halten kann, wenn ich mich genauso fühle wie er und wieder mal für Stunden zu Harry Haller werde. In der amerikanischen 2nd Hand Ausgabe, die ich mir zugelegt habe, steht eine Widmung von einer Frau, die dieses Buch an ihre Nichte weitergegeben hat: To your birthday of the big 21, read this book and love it. Zur Hälfte hat sie recht: Love it! Aber ich wäre froh gewesen, wenn ich das Buch schon mit 15 gelesen hätte, denn Hesses Vision von der Ganzheit des Daseins, kann auch Trost sein für Pubertierende, deren Dasein für 5 Jahre fragwürdig erscheint und die die Widerstände des Lebens zum ersten Mal verspüren. Hesse ist nicht nur ein großer Literat gewesen, sondern half auch in der Selbsttherapie des Schreibens, seinen Lesern sich selbst ein Stück zu heilen. Manch einem mag der Stil altertümlich und umständlich erscheinen und die Story zu einfach, wofür ich Verständnis habe, aber insgesamt ist dieses zumindest die Beschäftigung mit diesem Werk, egal ob in Freude oder Abscheu ein MUST für jeden Menschen, dessen literarisches Verständnis die Käpt`n Blaubär-Bücher übersteigt. Vier Sterne für dieses Meisterwerk.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Buch war wie beschrieben in Ordnung würde es mir wieder bestellen der Preis war auch vertretbar, nur für jedes Buch Porto fand ich nicht so toll, wem Hesse gefällt kann es beruhigt kaufen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2013
Das Buch verwirrt einem sehr. Musste manche Seiten gleich ein paar Mal lesen und war genauso schlau wie vorher. Aber trotzdem musste man es zu Ende lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2004
Der Steppenwolf ist bestimmt kein einfaches Buch. Dieses buch ist „nur für Verrückte" (ein Zitat aus dem Buch). Ausschließlich depressive Personen werden sich mit Harry identifizieren und mit Begeisterung dieses Buch lesen können.
Im „Steppenwolf" wird fast das halbe Buch lang die Person „Harry Haller" beschrieben. Es wird beschrieben wie sich Harry mit der Philosophie des Lebens beschäftigt. Erst als er in Einem Jahrmarktsbüchlein sein eigenes Ich erkennt, beginnt sich sein Leben zu ändern. Der Schluss dieses Buches verlangt die Fantasie des Lesers, da nicht eindeutig beschrieben wird, was mit Harry geschieht.
Lesern, die gerne spannende Lektüre lesen, werden von diesem Buch enttäuscht sein. Da dieses Buch langatmig und am Anfang sich selbst wiederholend ist, ist es schwer das Interesse am Inhalt nicht zu verlieren.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2000
Wie so viele Bücherwürmer habe auch ich dieses Buch 2x gelesen, da ich in meiner Jugend noch nicht "fertig" damit gworden war. Wie damals packte mich auf den ersten Seiten starke Faszination ob der plastischen und doch so dichten Studie des Harry. Wie vermutlich die meisten Leser (das begründete ja u.a. das Hesse Revival der 60er Jahre) konnte ich mich mit einigen Seiten des Wolfsmenschen vorzüglich identifizieren und fand die Profanität des bürgerlichen Alltags hervorragend geschildert. Allerdings verliert das Buch in meinen Augen an Komplexität und artet zu einer naiv-sentimentalen Nabelschau aus, die sich gefährlich in der Nähe sogenannter "Erweckungsromane" bewegt. Das Magische Theater und die letzten Worte Pedros können deshalb nicht mehr den Grad von Reflexion beim Leser hervorrufen, den noch die bloße Charakter- und Milieustudie des Beginns ausgelöst hatte. Schade, dennoch gibt es aber etliche Bücher,die den Rang des "Steppenwolfes" nicht ansatzweise zu erreichen vermögen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Während des Lesens habe ich ständig meine Meinung über diesen Klassiker geändert. Letztendlich gefiel er mir über lange Teile hinweg gar nicht, dann bin ich immer wieder auf sehr treffende Formulierungen gestoßen. Mehr davon und das Buch hätte mehr Reiz für mich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,00 €