Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles geht
Es ist schade, dass das ganze Potential dieses Buches nie ausgeschöpft werden konnte, da Imre Lakatos leider zu früh verstarb. Das Buch war eigentlich als ein Schlagabtausch zwischen Feyerabend und Lakatos geplant, wobei Feyerabend die Seite des Methodenpluralismus und des Anarchisten einnehmen sollte und Lakatos, als Schüler Poppers, die des kritischen...
Veröffentlicht am 16. März 2007 von Max Doerfer

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anarchistische Erkenntnistheorie
Trotz großer Belesenheit und Bildung des Autors: abenteuerliche Folgerungen und Abstraktionen. Man muß dieses wilde Denken mögen, um es auszuhalten. Wenn man die strenge Argumentation von Popper, Lakatosh, Hegel und Albert kennt, fühlt man sich plötzlich im Dschungelcamp. Mein Sohn findet das aber gerade gut und anregend. Ich bin zu alt...
Vor 18 Monaten von juritlewski veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Querdenker Feyerabend, 18. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Wider den Methodenzwang (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) (Taschenbuch)
"Wider den Methodenzwang" ist das erste Buch, das ich von Paul Feyerabend gelesen habe. Es kritisiert die Engstirnigkeit der wissenschaftlichen Methodik und ist ein Plädoyer für mehr Freiheit im Umgang mit (wissenschaftlichen) Theorien. Anhand von Galilei zeigt der Autor, dass Forschung eben keineswegs immer so funktioniert, wie sich Wissenschaftstheoretiker dies vorstellen.

Dieses Buch ist ein Muss für jeden Physiker, der bereit ist, etwas über den Tellerrand seiner engstirnigen Theorien und Methoden zu schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Freiheit darf nie das einzige Ziel sein, 1. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Wider den Methodenzwang (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) (Taschenbuch)
Feyerabends Forderung nach der Erkenntnisfreiheit des Einzelnen ist im Grunde genommen eine Sackgasse. Seine Vision würde zugleich auch das Ende wissenschaftlicher Arbeit bedeuten. Feyerabends Forderung die respektablen Denker sollten ihre eigenen Ergebnisse evaluieren und nur auf ihre eigene Evaluation vertrauen ist eine alberne Utopie. Wissenschaft funktioniert in einem sozialen System, in dem der eine von der Arbeit des anderen profitiert - mit all den "schrecklichen" Diskriminationen dieses Systems für den Einzelnen ist der unglaubliche technische Fortschritt unserer Zeit mit all seinen Verbesserungen für die Menschheit zu erklären. Auf die Sozialwissenschaften bezogen sind Feyerabends Forderungen der Freibrief für Psychoanalyse, Esoterik und ähnliche teilweise Menschen verachtende und schädigende Praktiken, die für sich nach Feyerabend nun nichtmehr falsifiziert werden können oder durch ein Expertenurteil disqualifiziert werden können. Feyerabends Forderungen mögen lehrreich sein - allzuoft sind sie aber auch sehr kontraproduktiv- ein individuumzentrierter Relativismus kann keine wirkliche Antwort auf die Frage nach der Wissenschaftlichkeit und Wahrheit sein. Alles im allen ist er nicht mit konstruktiven Wissenschaftstheoretikern, wie Kuhn, Popper oder Lakatos zu vergleichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wider den Methodenzwang (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Wider den Methodenzwang (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) von Paul Feyerabend (Taschenbuch - 26. Mai 1986)
EUR 20,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen