Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Laute "Stille"!
Ich bin selber Komponist neuer Musik und mir ist das buch zum ersten mal in die Hände gafallen als ich in den letzten Zügen meines abiturs stand. Und auch wenn ich damals noch lange nicht soviel "verstanden" habe wie heute war es schon damals eine Offenbarung, nicht zuletzt wegen der kongenialen Übersetzung von Ernst Jandl. "Ich bin...
Am 25. Juli 1999 veröffentlicht

versus
12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was ist "Silence" ?
Ich habe mir "Silence" bestellt und dachte, es wäre ein Roman. Das ist es allerdings nicht. Es ist ein Sachbuch. Der Autor John Cage scheint ein relativ bekannter Komponist zu. "Silence" ist eine Sammlung von Vorträgen, die Cage gehalten hat. Die Vorträge sind "form-experimentell" und orientieren sich offenbar am Aufbau musikalischer Stücke...
Veröffentlicht am 11. Dezember 2007 von TK


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Laute "Stille"!, 25. Juli 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Silence (Gebundene Ausgabe)
Ich bin selber Komponist neuer Musik und mir ist das buch zum ersten mal in die Hände gafallen als ich in den letzten Zügen meines abiturs stand. Und auch wenn ich damals noch lange nicht soviel "verstanden" habe wie heute war es schon damals eine Offenbarung, nicht zuletzt wegen der kongenialen Übersetzung von Ernst Jandl. "Ich bin hier....und es gibt nichts zu sagen und ich sage es und das ist poesie..." Und der wohl für mich wichtigste Satz in silence: Es ist nicht irritierend zu sein wo man ist, .... Es ist nur irritierend zu denken, man wäre gern irgendwo anders. Dieser Satz klingt auf den ersten blick banal... Aber auf den Zweiten nicht mehr! Wer immer du bist:Lies dieses Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kongeniale Übersetzung, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Silence (Gebundene Ausgabe)
Vorbemerkung: Cages drei "Vorträge" sind eigentlich nicht zum Lesen gedacht, sondern zum Hören. Er selbst hat sie gehalten - wie jedoch bei allem, was man (nur einmal) hören kann, ist freilich eine Beschäftigung mit der Urschrift - in diesem Fall gleichbedeutend mit einer Partitur, sehr hilfreich für's Verständnis.
Intensiv beschäftigt habe ich mich nun nur mit dem "Vortrag über Nichts": ein strukturell ausgearbeiteter Vortrag (ca. 45 Min.) in fünf unterschiedlich großen Teilen, deren jeder einem eigenen Thema gewidmet ist ("Erörterung von Nichts, von Form und Kontinuität" - die Struktur - das Material - eine Medidation - Stille und Nachbetrachtung). Dabei fließen ebenso philosophische wie autobiographische wie kulturkritische Beobachtungen und Anmerkungen in den Text ein, der sehr wohl von einer ganzen Menge Dinge handelt, und die es sehr wohl wert sind, wahrgenommen und überdacht zu werden.
Die eigentliche Wirkung des Textes, der in vier Zeitspalten (ungefähr einem Vier-Viertel-Takt entsprechend) notiert ist, erschließt sich allerdings erst beim Hören, bzw. beim laut Lesen. Die Lücken im Text, die beim Laut-Lesen zu einem wechselnden Fluss von Lesetempo und "einkomponiertem" Schweigen (im fünften Teil ca. eineinhalb Minuten: 96 Sekunden, wenn ein Schlag eine Sekunde dauert) führen, irritieren und stören den (leisen) Lesefluss vermutlich; laut ergibt sich eine ganz eigentümliche Wirkung, ganz besonders im großen vierten Teil, der vor allem aus Wiederholungen besteht. "Wenn jemand schläfrig ist, soll er schlafen." sagt Cage dazu...
Besonders und sehr schätze ich die großartige Übersetzung von Ernst Jandl, gerade auch in der intensiven Beschäftigung mit dem englischen Original.

Wer einen geistvollen Text in dieser durchaus skurrilen Darreichungsform zu schätzen weiß, wird seine helle Freude daran haben. Wer eine Anleitung oder gar etwas Zerstreuung sucht, ist hier allerdings falsch. Besonders geeignet zum gemeinsamen Lesen (einer oder auch im Wechsel laut) und anschließender Diskussion - zu der Cage auch immer wieder einlädt, nicht ohne ein Fragezeichen zu setzen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was ist "Silence" ?, 11. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Silence (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir "Silence" bestellt und dachte, es wäre ein Roman. Das ist es allerdings nicht. Es ist ein Sachbuch. Der Autor John Cage scheint ein relativ bekannter Komponist zu. "Silence" ist eine Sammlung von Vorträgen, die Cage gehalten hat. Die Vorträge sind "form-experimentell" und orientieren sich offenbar am Aufbau musikalischer Stücke. Außerdem sind sie von Zen inspiriert. Leider muss ich sagen, dass ich praktisch mit dem Buch fast nichts anfangen konnte. Auf der einen Seite sind meine Musiktheoriekenntnisse nur rudimentär, auf der anderen Seite spricht mich auch die Zen-like Darstellung nicht wirklich an (obwohl ich mich generell sehr für östliche Philosophie interessiere). Es gibt ein paar "normal gestaltete" Passagen, die wirklich interessant sind (z.B. ein Zitat von Meister Eckhart), aber insgesamt habe ich nie in den Text hineingefunden. Die um 90° versetzte Darstellung ist zwar ein innovativer Versuch, beim Lesen fand ich das allerdings eher störend (Diese Art der Darstellung ist wahrscheinlich aufgrund des Textaufbaus notwendig geworden). Mein Fazit: ich kann mit dem Buch zwar wenig anfangen, allerdings habe ich doch den Eindruck, dass etwas dahinter steht. Ich kann weder eine Empfehlung noch ein Abraten aussprechen, dafür ist der Text einfach zu speziell. Die 3 Sterne stehen daher symbolisch für die Mitte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In diesem Buch steht etwas und nichts!, 30. Januar 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Silence (Gebundene Ausgabe)
Selten habe ich mich so sehr amüsiert wie bei diesem Buch. Dieses Buch ist allein schon durch den Aufbau sehenswert, man mus 90° nach links drehen um es zu lesen, dann ist der Text in Spalten aufgeteilt die immer eingehalten werden und das lesen zu einem kleinen Erlebnis machen. Es ist genial, wie J.C. es schafft in dutzenden von Seiten viel zu reden und nichts zu sagen. Für mich eine Satire über die Gesellschat und all dem sinnlosen Geschwafel, Stistiken, Methoden, Strukturen etc. Für Leute die ungewöhnliche Bücher mögen und Geduld aufbringen um ein Buch lang über nichts und etwas zu lesen nur des Lesens wegen, dem sei diese Buch herzlichst ans Herz gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Silence
Silence von John Cage (Gebundene Ausgabe - 30. April 1995)
EUR 13,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen