Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Fremde sind wir selbst
Das Buch untersucht das Fremde, historisch, psychologisch und als soziales Phänomen. Christeva schafft es mit toller, fast lyrischer Sprache eine Menge Wissen zu vermitteln und nagt an den eigenen Sicherheiten des Selbstverständnis.
Veröffentlicht am 22. März 2011 von Eric Foreman

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anspruchsvoll
Dieses Buch kann ich nicht beurteilen. Es ist hochwissenschaftlich, schwer verdaulich und man bräuchte viel Zeit und Muse, es zu lesen, obwohl es nicht dick ist. Also habe ich es nur durchgeblättert. Es ist nicht psychologisch, wie der Titel und die Empfehlung, die ich hatte, vermuten ließen, sondern eine Abhandlung über das, was ab den Griechen in...
Vor 3 Monaten von Lena Christl veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anspruchsvoll, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fremde sind wir uns selbst (edition suhrkamp) (Taschenbuch)
Dieses Buch kann ich nicht beurteilen. Es ist hochwissenschaftlich, schwer verdaulich und man bräuchte viel Zeit und Muse, es zu lesen, obwohl es nicht dick ist. Also habe ich es nur durchgeblättert. Es ist nicht psychologisch, wie der Titel und die Empfehlung, die ich hatte, vermuten ließen, sondern eine Abhandlung über das, was ab den Griechen in unserer Kultur über die Jahrhunderte hinweg als "Fremder" bezeichnet wurde. Stellenweise klingt es recht interessant, aber auch höchst akademisch. Man sollte schon seinen Kant, Hegel und Herder kennen, bevor man sich heranwagt. Kapitelüberschriften wie "Die Griechen zwischen Barbaren, Schutzflehenden und Metöken" dürften dem geneigten Leser Auskunft geben, ob er sich dieses Buch zutraut oder nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Fremde sind wir selbst, 22. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Fremde sind wir uns selbst (edition suhrkamp) (Taschenbuch)
Das Buch untersucht das Fremde, historisch, psychologisch und als soziales Phänomen. Christeva schafft es mit toller, fast lyrischer Sprache eine Menge Wissen zu vermitteln und nagt an den eigenen Sicherheiten des Selbstverständnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fremde sind wir uns selbst (edition suhrkamp)
Fremde sind wir uns selbst (edition suhrkamp) von Julia Kristeva (Taschenbuch - 27. August 1990)
EUR 13,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen