Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Dezember 2001
Hegels Philosophie kann als eine Schnittstelle in der Philosophiegeschichte angesehen werden: Wie Whitehead die Philosophiegeschichte als "eine Reihe von Fussnoten zu Platon" ansah, gibt es in der Tat eine Philosophie vor und nach Hegel. Zunächst wird versucht, das gesamte bis dahin bekannte Denken in ein System zu pressen (zum letzten Mal, danach kamen Linkshegelianer wie Marx oder Querdenker wie Nietzsche)und ausserdem wird sich mit einem Individualitätsbegriff auseinander gesetzt, welcher, wie Charles Taylor sagt, uns sehr vertraut ist mit unserer Idendität in der sogenannten Postmoderne (Gegenüberstellung Sein-Anderssein). Obwohl einige ontologische Grundlagen heute nicht mehr gelten, kann man bei Hegel immer noch viel über die Gegenwart und über sich selbst erfahren, sein System ist der vermutlich letzte grosse Wurf der abendländischen, christlichen Philosophie.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2002
Der Hegel'sche Berg ist nicht einfach zu erklimmen. Wer sich in seine Philosophie hineinarbeiten will, muss sich auf eine lange und anstrengende Reise gefasst machen. Aber der Weg lohnt sich. Hegel ist nicht, wie viele oberflaechliche Leser seiner Werke heutzutage behaupten, antiquat. Seine Erfassung des Problems der Moderne ist heutzutage akuter denn je. Hegel versuchte, die zwei Stroeme seiner Zeit - Aufklaerung und Romantik - zu vereinen. Er erkannte, dass die Aufklaerung uns dank Kant zu isolierten Individuen machte, deren Bezug zueinander rein rational und individualistisch ist. Doch diese atomistische Sicht ist nicht nur sehr ernuechternd, sie ist auch vereinsamend und entfremdent. Hegel bietet uns eine Denkweise an, mit der wir wieder eine Einheit mit dem Ganzen werden koennen. Die Wunden des Verstandes koennen nur durch den Verstand geheilt werden. Hegel ist und bleibt, meiner Ansicht nach, die einzige Alternative zu Nietzsches Nihilismus. Deshalb sollte jeder sich die Muehe machen, Hegel's Idee zu erfassen.
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden