Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen19
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Broschiert|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2013
In diesem Kochbuch sind wirklich tolle Rezepte, mit wenigen Zutaten aber mit viel Stil abgebildet. Zusammen mit einigen anderen Büchern habe ich meine Sammlung erweitert und dieses ist wirklich definitiv sein Geld wert.
Wie gesagt, sind die Rezepte mit wenigen Zutaten und dementsprechend wenig Aufwand zuzubereiten. Trotzdem machen die Gerichte auch was her, wenn man sie einem Besuch servieren möchte. Leckere und einfache Rezepte, auch für Neulinge! Kein Grund mehr zu Fertiggerichten zu greifen oder in ein Restaurant zu gehen. Mit diesem Buch macht man nichts falsch, weil wirklich für fast jeden Geschmack etwas dabei ist.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Für mich teils ungewohnte Kombinationen von Zutaten, es wurden daraufhin - mit einer gewissen Skepsis - inzwischen mehrere Rezepte ausprobiert, die Ergebnisse waren rundum gelungen, ein Genuss, die Zubereitung wirklich einfach und schnell. Toll!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Die puristische Grundhaltung von Christian Henze gefällt mir ausgesprochen gut: schlicht, unkompliziert, eine handvoll guter Zutaten, interessant kombiniert – fertig! Auch der Tonfall des Buchs und das appetitliche, frische Layout finde ich sehr gut, machen Spaß beim Blättern und Lust zum Ausprobieren.

Doch je länger ich mir das Wichtigste an diesem Kochbuch angesehen habe (nämlich die Rezepte) schwand meine anfängliche Begeisterung. Liest sich das Rezeptregister spontan recht facettenreich, wurde mir beim genauen Begucken bald langweilig.
Gefühlte 80% der Rezepte beginnen mit dem Anbraten von Zwiebeln in gutem Olivenöl, Knoblauch dazu und fast immer taucht noch Chili auf oder die süße Chilisauce, als dessen Fan sich Herr Henze auch offen bekennt. Die Salate sind eine Hommage an den lange verkannten Rucola, und die Pastarezepte – na klar, Zwiebeln, Öl usw..

Für meinen Geschmack (ist ja meine Rezension :-)) ist das Ganze auch sehr Fleisch-lastig, es gibt viel zu wenig interessante Gemüserezepte: In der Vorschau können Sie das A-Z Register sehen und dann versuchen Sie mal, die reinen Gemüsegerichte zu entdecken. Ich meine keine Salate (gerne mit Huhn, Wurst, Schinken, Thunfisch usw.) und keine Pasta, auch keine Süßspeisen - sondern schlicht und ergreifend Gemüse. Sondieren Sie jetzt alles aus, was mit Pilzen zu tun hat und dann... ja, dann wird es leider seeehr eng.

Schade! Von mir gibt es 3 Sterne für die entspannte, puristische Haltung, das schöne, sehr moderne Layout und die überzeugende Freude am schnörkellosen Kochen ohne 1000 extravagante Zutaten bei kurzen Küchenzeiten.
Die erstklassigen Fotos lassen die Gerichte blendend da stehen. Doch nachdem der erste Bilderrausch verflogen war, herrschte zumindest bei mir Katerstimmung angesichts der allzu ähnlichen, ideenlosen Grundstruktur der Zubereitung. Da hilft auch die hippste Aufmachung nichts.
Ob das Buch ohne die schicke Fotostrecke á la Homestory (gut sieht er ja aus ...) vielleicht günstiger geworden wäre?
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Wundervolles Buch mit einfach nach zu kochenden Rezepten, die der Wirklichkeit entsprechen. Der Gedanke , das sich gute Gastgeber nicht durch Schweißausbrüche und nervlicher Auflösung auszeichnen, gefällt mir besonders. Weniger ist eben mehr!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Also ganz ehrlich: das einzige wirklich einfache und ehrliche Kochbuch von den paar Dutzend, die ich in meinem Leben konsultiert habe, ist der Klassiker von Hedwig Maria Stuber.
Von einem guten Kochbuch erwarte ich, wie man es bei Thomas Henze auch findet, eine Angabe der notwendigsten Vorräte, mit denen man die Rezepte zumindest zum Teil auch nachkochen kann. Diese Angabe gibt es hier zwar, aber der Koch hält sich bei seinen Rezepten dann selber meist nicht dran, so dass man wieder vor fehlenden Zutaten steht, wenn man eines der Rezepte spontan ausprobieren will.
Dennoch kommt Thomas Henze in seiner Grundauffassung seinen Ansprüchen recht nahe. Seine Vorstellung vom einfachen Kochen, insbesondere der Erwähnung von einigen wenigen zentralen Gewürzen, die für die Küche völlig ausreichen, sowie seine Betonung auf der Qualität der zu verwendenden Nahrungsmittel haben mir gut gefallen.
Die meisten Gerichte sind allerdings wohl eher nicht für den Alltag geeignet, wie es der Titel nahelegen würde. Wer legt beispielsweise schon nach einem langen Arbeitstag einen Fisch in anderhalb Kilo Salzlösung ein, damit es eine schöne Kruste gibt?
Für Gelegenheiten empfehlen sich einige der aufgeführten Rezepte allerdings schon, und der Grundton dieses Werks ist sympathisch, auch wenn die Gefahr besteht, dass es bei den meisten dann doch im Bücherschrank endet.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Klare, leckere, außergewöhnliche und praktische Kochrezepte. Das mit den 30 Minuten stimmt wirklich :-) Und genial finde ich die lockere Art des Schreibens und die Alternativen bei den Zutaten. So wird Kochen die schönste Nebensächlichkeit der Welt und auf dem Gaumen tanzt ein Feuerwerk.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Wenn man die aufwendigen Rezepte in den meisten Kochbüchern oder Rezeptdatenbanken betrachtet, fragt man sich oft, wie man in einem Restaurant bei dem scheinbar getriebenen Aufwand mit unter 300 Euro je Essen raus kommen kann.

Das es anders geht zeigt uns der Buchautor. Wenige Zutaten, raffiniert und schnell verarbeitet ergeben ohne großen Aufwand immer wieder neu kombinierbare Mehr- Gänge- Menüs, wie auch schnelle Snacks oder schnelles Abendbrot oder das gute Sonntagsessen

Christian Henze liefert dabei nicht nur ein Kochbuch sondern auch einen kleinen, wenn auch nicht ganz konsequenten Einkaufs- und Küchenratgeber zu dem everlasting Einkaufszettel. Er verzichtet dabei bewusst auf die gigantische Masse an "unverzichtbaren" Zusatzstoffe und bringt einem die ehrliche Küche ohne Selbstbetrug mit Glutamat & Co. nahe.
Nicht ganz konsequent, weil er Zutaten auf seiner Einkaufsliste hat, die man später in den Rezepten nicht mehr findet, die aber trotzdem in eine abwechlungsreiche Küche gehören.

Das Buch war ein Weihnachtsgeschenk für unsere 16 jährige Tochter und Ihren Freund. Eigentlich als Wink gedacht mal selbst in der Küche aktiv zu werden und nicht nur Tütensuppen und 5 Minuten Gerichte anzurühren oder tot zu mikrowellen, ist das Buch super angekommen und es gab bereits Sylvester das erste 3 Gänge Menü. Wohl gemerkt ohne Kocherfahrung! Seit dem kocht Töchterlein und Freund freiwillig regelmäßig für die ganze Familie.

Die Rezepte sind nach Kategorien geordnet. Jeweils 10-15 Rezepte in einer Kategorie (vegetarisch, mit Fleisch, mit Fisch, Desserts...). Meist ansprechend bebildert und alle gut beschrieben zum perfekten rätselfreien Nachkochen. Dabei, wie bereits erwähnt, schnell und einfach zuzubereiten (meist reichen die beworbenen 30 min sogar).

Selbst erfahrene Köche lernen hier überrachend vereinfachte und dennoch sehr leckere "klassische" Rezepte wieder neu kennen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Hält wirklich was es verspricht. Rezepte sind in 30 Minuten fertig und einfach lecker. Zutaten vielleicht etwas teuer aber es werden auch billigere Alternativen angegeben. Eines der besten Kochbücher die ich kenne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Der Name ist Programm: "SCHNELL, EINFACH, EHRLICH!". Die überall zu findenden Zutaten in möglichst einfacher Form schnell zubereitet. Auf überflüssigen Schnick-Schnack wird konsequent verzichtet, eben ehrlich. Ich bin begeistert und habe das Buch in meine Top10-Kochbücher aufgenommen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Ich habe sehr lange nach einem Kochbuch gesucht, in dem frische Lebensmittel verwendet werden und für deren Gerichte man nicht endlos lange in der Küche stehen muss! Endlich bin ich fündig geworden. Durch Zufall - Christian Henze war im Gespräch auf Bayern 3 zu hören. Alles was er erzählte und worauf er beim Kochen und Essen wert legt, hat uns sehr gut gefallen. Also - sofort bestellt! Inzwischen habe ich fast alle Gerichte ausprobiert - mit Stoppuhr :-) - ich kann schon sagen, dass ich eine geübte Köchin bin, aber auch Anfänger kommen meiner Meinung nach sicher gut damit zurecht. Die Arbeitsschritte sind sehr gut beschrieben. Anfangs habe ich für die Zubereitung ca. 35-40 Minuten gebraucht, vor allem wegen dem Nachlesen, wie es weitergeht. Ich war ich sehr skeptisch ob diese versprochene halbe Stunde zur Zubereitung des Essens einem Laien auch ausreicht, inzwischen steht nach spätestens 30 Minuten das Essen auf dem Tisch. Manche Gerichte wirken etwas "mutig" - ich würde von mir aus nie Nudeln mit Mandeln oder Honig mischen - aber ich kann nur sagen: Traut Euch - es ist saulecker :-) und die Rezepte sind abwechslungsreich. Absolut und uneingeschränkt empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden