Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Match wird zwischen den Ohren entschieden
Ein wirklich sehr gut gemachtes, praxisnahes und humorvolles Buch, das hilft, bei relevanten Denk- und Entscheidungssituationen nicht der Selbst-Sabotage zu erliegen, sondern konstruktiv, "selbst-bewusst" und nach vorne orientiert zu handeln. So ist dieses Buch für mich z.B. DER Geheimtipp für alle mit chronischer "Aufschieberitis" (Prokrastination). Und ebenso...
Veröffentlicht am 22. November 2011 von B. Janssen

versus
33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilig und langatmig
Die positiven Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen.
Die Kernaussage des Buches ist: Wäge das für und wieder ab und wähle den Mittelweg.
Das ist nichts neues und hätte man auch mit zwei bis drei Beispielen abhandeln können.
Stattdessen ziehen sich -zig Dialoge, die im Kern immer nach dem gleichen Schema ablaufen
über...
Veröffentlicht am 5. März 2012 von Dexter


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Match wird zwischen den Ohren entschieden, 22. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Ein wirklich sehr gut gemachtes, praxisnahes und humorvolles Buch, das hilft, bei relevanten Denk- und Entscheidungssituationen nicht der Selbst-Sabotage zu erliegen, sondern konstruktiv, "selbst-bewusst" und nach vorne orientiert zu handeln. So ist dieses Buch für mich z.B. DER Geheimtipp für alle mit chronischer "Aufschieberitis" (Prokrastination). Und ebenso ist es eine Pflichtlektüre für all diejenigen, die gute Ideen haben, jedoch zu selten die Kraft und Verve, diese zielsicher voranzutreiben.
Das Buch setzt dabei dort an, worauf es ankommt: Bei der inneren Einstellung, Perspektive und Selbsterkenntnis. Wie sagte es Boris Becker einmal treffend: Das Match wird zwischen den Ohren entschieden.
Neben den Illustrationen und augenöffnenden Dialogen hat mir besonders gefallen, dass man dieses Buch auch kaptitelweise lesen kann. Kompliment an die Autorin für die gute Struktur!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswertes Werkzeug zur Selbsterkenntnis, 11. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Nicola Fritze gibt in und mit ihrem Buch das wieder, was auch die Botschaft des Buches ist: Hinterfrage dich selbst, sprich mit deinen Stimmen, höre auf sie alle - und entscheide, was gut für dich ist.
Verschiedene Situationen, wie sie wohl jeder von uns bereits hatte, werden hauptsächlich im Trialog geführt (selten auch im Dialog). Dabei vertritt eje eine Stimme immer eine Extremposition - und das Ich, in dem Fall "Fritze", wirkt als Schlichter - und nicht als Schiedsrichter. Denn es gibt nicht nur schwarz/weiss bzw. entweder - oder..sondern auch "UND". Dieses "Und" im Kopf zu behalten, ist was sehr wertvolles und wichtiges, um bei sich selbst weiter zu kommen.

Die kurzen, leicht lesbaren Kapitel zeigen dabei immer ein Problem, die Stimme (pro und contra) und dann die Synthese. Das Buch arbeitet also nach der Dialektik : These - Antithese - Synthese - und zeigt dabei gekonnt auf, wie man selber aus der einen oder anderen Sackgasse rauskommt.

Natürlich ist dieser aufgezeigte Weg stark vereinfacht, die Frage der Motivation (woher nehmen und schöpfen?) bleibt dabei ungeklärt. Was mir etwas fehlt, ist das danach, nach dem Entschluss - wie pack ich's an und wie lass ich es laufen? Aber ich denke, dass dies wohl ebenso wie alle anderen Schritte, jeder für dich selbst durchgehen muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilig und langatmig, 5. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Die positiven Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen.
Die Kernaussage des Buches ist: Wäge das für und wieder ab und wähle den Mittelweg.
Das ist nichts neues und hätte man auch mit zwei bis drei Beispielen abhandeln können.
Stattdessen ziehen sich -zig Dialoge, die im Kern immer nach dem gleichen Schema ablaufen
über 200 Seiten hin.
Nach etwa einem Drittel habe ich das Buch aus der Hand gelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit dem inneren Dialog zur Entscheidung, 23. Januar 2011
Von 
Sobota (Wuppertal) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Wer ständig in seinen Grübeleien stecken bleibt, der findet in diesem Buch eine Methode und zahlreiche Beispiele, der Grübelfalle zu entkommen. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach:

1. Sich aus der Vogelperspektive betrachten ohne zu beurteilen
2. Selbsterkenntnis: Gefühle und innere Stimmen beachten
3. Stimmen inneren Persönlichkeiten zuordnen: Namen geben
4. Wertschätzen sie jeden Anteil: Was ist gut daran?
5. Bedürfnisse erfragen: Was möchtest Du erreichen?
6. Wahlmöglichkeiten schaffen im inneren Selbstdialog: Alternativen

Jedes der 26 beispielhaften Denkgewohnheiten wird zunächst in einer Karikatur veranschaulicht, dann in einem inneren Dialog verarbeitet und schließlich in wegweisenden Texten zu einem Lösungsansatz auf den Punkt gebracht. Die inneren Dialoge begleitet "Fritze" als Brückenbauerin. Stimmen weiser Menschen runden die Abschnitte ab, z.B. "Wenn es nur eine einzige Wahrheit gäbe, könnte man nicht hundert Bilder über das selbe Thema malen." (Pablo Picasso)
Exemplarisch seien fünf Dialog-Themen mit ihren Dialogpartnern genannt:
- Aufstehen für Liegenbleiber (der Pflichtbewußte und die Gemütliche)
- Selbsthilfe für Selbstlose (der Altruist und der Egoist = Selbstfürsorger)
- Umziehen für Wurzelschlager (der Abenteurer und das Gewohnheitstier)
- Lässigkeit für Perfektionisten (der Augenzudrücker und die Perfektionistin)
- Entscheiden für Unschlüssige (die Entscheidungsfreudige und die Unentschlossene)

Fazit: Ein gelungenes Werk über die Kunst des inneren Dialoges. Mit Hilfe sprechender Namen wie z.B. Angsthäschen und Mutmacher wird bedacht, wie man Grübelfallen überwinden kann. Wer auf sein Bauchgefühl hört, der findet am Ende eine stimmige Lösung. Mir hat das Buch Mut gemacht, unmittelbar nach der Lektüre die Entscheidung für eine lobende Rezension zu treffen. Sehr gelungen finde ich auch das Amazon-Video zum Buch, gesprochen und dargestellt von Nicola Fritze, weil es das Prinzip des inneren Dialaoges humorvoll vor Augen führt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Raus aus der Grübelfalle ..., 14. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
ist ein Buch, dass - zumindest mir - gefehlt hat. Frau Fritze versteht es, in leicht verständlicher, positiver Sprachform, Interessierten dabei zu helfen, sich selbst zu finden, auf die Schliche zu kommen und Aha-Erlebnisse zu erreichen. Als Arbeitsbuch genutzt, indem man individuelle Stichpunkte herausarbeitet und ggf. zur - wann immer gewünschten - Erinnerung aufschreibt, bietet es einen zweiten, eindringlichen Effekt. Ich freue mich, dieses Buch entdeckt zu haben. Auch freue ich mich über Frau Fritzes "Fritze Blitze", zu hören über podcast.de.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Couchkartoffel zu mehr Selbst-Bewusstsein, 26. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
"Braucht es noch einen weiteren Lebenshilfe-Ratgeber, der mir zeigt, wie ich anders denken und auch anders handeln kann?" habe ich mich vor dem Kauf dieses Buches gefragt.

Da ich Nicola Fritzes Motivationspodcasts (die übrigens kostenlos angeboten werden) kenne und schätze, war die Kaufentscheidung für mich sowieso klar. Nachdem ich nun dieses Buch in Händen habe, kann ich diese Frage eindeutig beantworten:
"Dieses Buch hat es auf jeden Fall noch gebraucht!"

Warum?
Die Autorin hat entsprechend ihrem Motto "Anders denken - anders handeln" ein etwas anderes Buch geschrieben. Zunächst wirkt die dominierende Dialogform etwas fremd, allerdings ist dies beim Thema Innere Selbstdialoge natürlich sehr passend und sehr kurzweilig zu lesen. Einen Ratgeber in dieser Form habe ich bisher noch nie gesehen. Schön gezeichnete Karrikaturen umrahmen jedes Kapitel zudem inhaltlich passend.
Die humorvollen, abwechslungsreichen Dialoge sind in unterschiedlichste Situation eingebettet, in der sich jeder wiederfinden kann - ob Businesskontext mit Chefkonflikten, Beziehungsschwierigkeiten oder typische Grübeleien über Zweifel, die jeder mal hat.
Damit der inhaltliche Tiefgang nicht fehlt, wird jedes der 26 Kapitel nocheinmal in Prosa zusammengefasst und auf den Punkt gebracht. Dabei hebt Nicola Fritze nicht in theoretische Ergüsse ab, sondern gibt ganz praktische Hinweise und Tipps, die jeder schnell ausprobieren und lernen kann. Jedes Kapitel steht quasi für sich, man muss also nicht das ganze Buch gelesen haben, um aus der Grübelfalle raus zu kommen. So kann man auch in kleinen Portionen viele Ratschläge für sich, den Umgang mit sich selbst, aber auch für den Umgang mit anderen Menschen, aus diesem Buch ziehen.

Dieses gelungene Buch eignet sich meiner Meinung nach auch super als Geschenk - die gute Mischung zwischen unterhaltsamen Dialogen und wertvollen Ratschlägen kann man ohne Angst vor Fettnäpfchen an andere Menschen weitergeben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich raus aus der Grübelfalle?, 1. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Der Untertitel verspricht viel: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln". Bereits im Klappentext ist das Fazit des Buches früh verraten: Wahrnehmen der äußeren Situation, Selbsterkenntnis der eigenen Position, Identifikation der Hürden und Chancen. Die im deutschsprachigen Raum gefragte Rednerin und Motivationstrainerin Nicola Fritze weiß aber genau, wie sie ihr Anliegen durchaus kurzweilig und übersichtlich auch in einem Buch präsentieren muss. Sie liefert dem Leser 27 mal eine Situation, eine Analyse und eine Lösung. Und am besten haben mir die noch jeweils das Vorgesagte zusammenfassenden, stets ans Ende der Kapitel gestellten, Zitate und Weisheiten gefallen. Die sind gut ausgewählt und bleiben in hilfreicher Erinnerung, sollte der eine oder andere Ratschlag von Fritze", wie sich die Autorin in Buch selber nennt, doch einmal in Vergessenheit geraten. Denn Frau Fritze neigt sicher nicht dazu, ihren eigenen Rat oder die Aufnahmefähigkeit und Urteilskraft ihres Lesers zu überschätzen.
Frau Fritze stellt fest: Unsere Worte bestimmen unsere Emotionen - unsere Bewertungen geben einer Situation Bedeutung - und wenn wir dies beeinflussen, gar ändern wollen, dann ist die Lösung die Übernahme von Verantwortung; in diesem Fall für sich selber. Jeder trägt also seine Lösung als Fähigkeit bereits in sich. Aus der Reflektion und positiven Annahme unseres inneren" Dialoges entsteht ein Wohlbefinden in einer durch uns positiv gewandelten Welt. Unsere inneren" und äußeren" Dialoge (zu unseren vielfältigen Lebenssituationen) bestimmen sowohl den Gang der weiteren Handlung wie auch unsere Einstellung dazu. Welche Dialoge wir führen und welche uns beherrschen, gilt es auch nach der Absicht der Autorin festzustellen. Für Frau Fritze geht es nicht allein um Haltung - sie gibt einen Wegweiser zur positiven Haltung aus uns selber heraus. Und das zeichnet das Buch aus.
Wie zwischen guten Freundinnen hat Frau Fritze immer einen Rat parat. Von wie die Karriereleiter erfolgreich erklimmen?", über Präsentationstechnik bis dahin, wie es gelingt, morgens früh auch gegen den eigenen inneren" Wunsch im Bett liegen zu bleiben, aufzustehen. Die Prophezeiung, dadurch nun aus dem Grübeln und aus der Falle (?) heraus zu kommen, ist mir unklar. Geht es Frau Fritze doch genau darum, den inneren Dialog zu starten, die eigenen Belange zu verstehen und so aus neu gewonnener Kraft eine Situation positiv zu lenken. Die Hilfestellungen, die ein neugieriger Leser hierfür erhält, sind umfangreich und wertvoll. Das große Plus des Buches ist daher die Vielfalt und die gelungene Verständlichkeit. Alle durch die Autorin beschriebenen Situationen und Lösungen wirken greifbar und einfach. Man trifft auf Bewährtes und Erfolgreiches aus dem breiten Spektrum des Kommunikationstraining.
Das kann ich soweit mitgehen - doch erscheint mir der Aspekt der individuellen Reflektionsfähigkeit, -willigkeit, und -freiheit zu nebensächlich bewertet, eben weitgehend unterschlagen. Die Frage an sich selbst: "Was ist das Gute an diesem Problem", kann auch für den Geübten ein wenig zynisch enden. Frau Fritze beleuchtet also weniger den Kontext unserer Handlungen als den Start in den inneren Lösungsweg. Tatsächlich arbeitet die Autorin dies dann etwas eintönig auf. Der Weg zum Ziel einer perfekten Kommunikation mit sich selber und anderen in nahezu jeder erdenklichen Alltagssituation ist für einen vorgebildeten Leser nicht durchweg erhellend und erfordert in dem immer gleichen Dreiklang der Aufarbeitung durch die Autorin schon Ausdauer.
Was Frau Fritze hier auszeichnet ist die Fähigkeit, die ihr wichtigen Dinge alltagsorientiert auf den Punkt zu bringen. Der Hinweis, die eigene Realität nicht zu überschätzen, fehlt allerdings. Die auf über 200 Seiten gebotenen Beispiele sind hilfreich beim Verständnis und ausprobieren. Gut. Das Buch bietet einen lesbaren Katalog von Lebenshilfen zu einem, wie die Autorin wünscht, glücklichem und gesundem Leben.

Ralf von Einem - BusinessInspirations.com
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreich und sehr lustig, 13. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Das Buch "Raus aus der Grübelfalle" von Nicola Fritze ist einfach super! Nach einem kurzen, vielversprechenden Vorwort geht es auch gleich los. Es werden verschiedene Situationen vorgestellt wie beispielsweise

"Dienstagabend, 20:05 uhr. Sie sitzen immernoch im Büro, dabei wollten Sie endlich mal wieder ins Fitnessstudio..."
Die Situationen sind so beschrieben, dass der Rezipient sich sofort hineinversetzen kann, wenn er die Situation nicht sogar selbst schon einmal erlebt hat.
"Und schon melden sich Ihre inneren Stimmen zu Wort:" , so schreibt die Autorin weiter und behält dieses Schema somit immer bei.
Es folgt dann ein Dialog zwischen zwei Instanzen, die sich im Kopf streiten, was zu tun ist. Ab einem gewissen Punkt schaltet sich die Autorin selbst mit den Worten "Na ich bin's, die Fritze!" ein. Die Dialoge sind unglaublich humorvoll gestaltet, was jedoch keinesfalls an deren Realismus rüttelt. Anschließend werden die durch den Dialog gewonnenen Erkenntnisse "Auf den Punkt" gebracht und zusammengefasst.

Das Buch ist sehr sehr hilfreich und nebenbei auch noch sehr unterhaltend. Daumen hoch für die Fritze ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich hab mir mehr erhofft, 28. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Ich kann mich den positiven Bewertungen zu diesem Buch leider nicht anschließen. Zwar sind ein paar hilfreiche Tipps im ersten Kapitel zu finden, aber das wars auch schon. Der Hauptteil besteht aus langweiligen inneren Dialogen der Autorin. Die vermeidlichen Strategien am Ende eines jeden Kapitels finde ich wenig hilfreich.

Fazit: Die Aufmachung und der Titel ist vielversprechend, jedoch der Inhalt enttäuschend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überhaupt nicht wie erwartet, 7. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln (Taschenbuch)
Das Cover des Buches ist vielversprechend, nur passt es nicht mit dem Inhalt zusammen. Es wurden einfach problematische Situationen aus dem Alltag rausgegriffen und dazu der mögliche innere Dialog hinzugefügt. Abschließend ein paar Worte, wie man solche Situationen lösen kann, die für mich eher wie Oma's Weisheiten rüberkommen. Nichts neues also.
Einzig interessant und zum Schmunzeln waren die Dialoge, in denen man sich ab und zu schon wiederfinden konnte. Alles wichtige könnte man auf ein paar Seiten reduzieren (ob die Strategien dann was bringen ist eine andere Sache).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Raus aus der Grübelfalle!: Wie Sie Ihre Denkgewohnheiten ändern und Ihre Persönlichkeit gezielt weiterentwickeln
Gebraucht & neu ab: EUR 5,10
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen