Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen17
4,1 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2016
Das Buch vom DRK liegt zwar schön in der Hand und enthält eine wirkliche Große Fülle an denkbaren Notfällen. Leider wird vieles etwas oberflächlich beschrieben. Kindernotfälle kommen auf jeden Fall zu kurz.
Ich arbeite im med. Bereich und habe eigene Kinder. Deshalb stören einige Informationen gewaltig und führen einen in die Irre. Verschmutze Wunden sollen laut diesem Buch nicht ausgewaschen werden. Diese Aussage wird dann nicht einmal weiter erklärt. Im med. Sinne gibt nämlich keinen vernünftigen Grund Dreck in einer Wunde zu belassen. Wenn ein Kind sich das Knie aufschlägt und der Dreck in der Wunde bleibt, riskiere ich eine Entzündung. Das British Red Cross empfiehlt übrigens die Reinigung von Wunden mit Leitungswasser.
Auch zum Entfernen von Zecken wird in dem Buch wird hier ein veraltetes Werkzeug - die Zeckenpinzette aus Kunststoff - empfohlen, bei dem die Zecke gequetscht wird, so dass die Übertragung von Erregern gefördert wird. Es gibt mittlerweile genug Hilfsmittel, so dass dieses uralt Werkzeug schon nicht mehr empfohlen werden dürfte.
Das Entfernen von Holzsplittern wird einem in diesem Buch dann auch noch untersagt. Da tut mir jedes Kind Leid, dass einen Holzsplitter im Finger hat. Auch wenn per se in der Ersten Hilfe Fremdkörper nicht entfernt werden dürfen zielt diese Aussage auf Fremdkörper wie Messer o.ä. hin. Bleibt der Splitter im Finger, kommt es zu einer Entzündung. Ich vermisse hier die Alltagstauglichkeit eines Buches, das sich schließlich auch Eltern zulegen, um ihren Kindern zu helfen. Mit einem Splitter im Finger gehe ich schließlich nicht ins Krankenhaus oder zum Arzt.
Im Kapitel über die Verbrennungen empfiehlt der Autor die Verwendung eines Verbandtuches aus dem KFZ Verbandkasten um die Verbrennung steril abzudecken. Der Hinweis, dass so ein Tuch völlig mit einer offenen Brandwunde durch die Wundflüssigkeit verklebt und dann in der Klinik mit großem Aufwand und unerträglichen Schmerzen entfernt werden muss fehlt leider. Halte ich mich an dieses Lehrbuch kann ich erhebliches Leiden erzeugen. Das Britische Rote Kreuz rät übrigens von dieses Tüchern ab und empfiehlt Alternativen, die jeder zu Hause anwenden kann. Es gibt schon seit vielen Jahren Verbandtücher mit eine nicht-haftenden Aluminium Beschichtung. Dieser Hinweis darf in einem Standardwerk einfach nicht fehlen.
Der Teil über Impfungen und Infektions- und Kinderkrankheiten in dem Buch ist überflüssig und oberflächlich. Es gibt eigene Bücher dafür.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2008
Diese kleine Neuausgabe hat alles, was man sich von einem Erste-Hilfe-Buch wünschen kan. Es ist übersichtlich gegliedert, kompakt und verständlich geschrieben. Für den preis, vom kleinkind bis zum Erwachsenen --> alles drin, im praktischen Westentaschenformat.

Mir, als Ausbilderin für Erste Hilfe, fällt derzeit kein besseres Buch, für die alltägliche Erste Hilfe, ein.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2008
Dieses Erste-Hilfe-Buch sollte jeder Haushalt haben!
Gute Darstellung und Erklärung in Text und Bild.

Für viele liegt der obligatorische Erste-Hilfe-Kurs (Sofortmaßnahmen am Unfallort) schon einige Jahre zurück. Mal ehrlich: mindestens die Hälfte davon ist schon vergessen, die andere Hälfte ist nicht mehr aktuell!! Auch bei der Ersten Hilfe hat es Entwicklung und Erkenntnisse gegeben, die den alte Praktiken widersprechen. Auch halten sich immer noch alte "Weisheiten" und Irrtümer bei der Ersten Hilfe.
Stichtworte:
- die neue stabile Seitenlage
- Motorradunfall: Helm abnehmen oder nicht? (Hinweis: ja, sofern das Opfer bewusstlos ist)
- Wiederbelebung bei Säuglingen, Kindern und Erwachsen
- Ertrinken, Erfrieren
u.v.a.m.

Ohne den Teufel an die Wand zu malen: Das Werk liegt bei mir griffbereit im Regal und ich nehme es auch mit auf Campingfahrten u.ä..
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2014
Kann ich jedem Empfehlen, der sich mit diesem Thema beschäftigt,
Es steht alles ausführlich beschrieben und klar erklärt, ein tolles
begleitendes Buch mit Anleitung. TOP Liegt bei mir im Arzneischrank!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2015
Schon etwas älter, aber dennoch gut. Das Buch hat einige Themen, die einfach und gut beschrieben sind, auch wenn sie mittlerweile von der Lehrmeinung abweichen. Bestellung nud Lieferung super, klare Empfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2011
Das Erste Hilfe Buch ist wirklich sehr praktisch.
Es ist übersichtlich, mit Bildern und auch das Inhaltsverzeichnis ist wirklich übersichtlich gemacht.
Gehört eigentlich in jeden Haushalt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
deises Buch kann man wirklich von Anfang bis Ende durchlesen und lernt viel dabei. Auch zum Nachschlagen eignet es sich hervorragend. es paßt in jede Ecke, auch in der Nähe des Verbandkastens
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
gutes buch.....ein muss in jedem haushalt!!!!
schnelles nachschlagen und gute erklärung bei der handlung.
es ist so geschrieben das wirklich jeder es verstehen und umsetzten kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2014
Das "Erste Hilfe" Buch ist wirklich spitze gelungen und enthält eigentlich so gut wie alles, was man sich wünscht.
Auch für Medizinstudenten ist dieses Buch zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2013
Sehr handlich, nicht zu groß, sodass man es auch mal in die Tasche stecken kann... Es steht alles drin was man brauch. Ich bin damit zufrieden und hab es schon weiterempfohlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden