Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich hatte vorher noch nie etwas davon gehört!
Hallo,
ich muss gestehen ich dachte bisher, dass ich mich medizinisch zumindest als Laie ein bischen auskenne. Aber von einer SNIPS-Methode habe ich vorher noch nie etwas gehört! Scheint auch ziemlich kompliziert zu sein. Diese ganzen körperlichen Abläufe sind ja nicht gerade jedem bekannt. Und zusätzlich dann noch die unterschiedlichen...
Veröffentlicht am 15. November 2005 von susanne_14193

versus
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Und nun?
Bis jetzt hatte ich von Snips nie etwas gehört. Zur Anti-Aging-Medizin hatte ich mir Gedanken gemacht und war zu dem Schluß gekommen, daß sie mir zu unklar und evtl. sogar zu gefährlich wäre. Die Snips schienen mir wissenschaftlicher zu begründen, warum Mensch wann welche Nahrungsergänzungsmittel/Hormone oder sonst etwas einnehmen...
Veröffentlicht am 24. Januar 2006 von mirisfad


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Und nun?, 24. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Die revolutionäre Snips-Methode: Genetisch bedingte Gesundheitsrisiken erkennen und aktiv gegensteuern (Taschenbuch)
Bis jetzt hatte ich von Snips nie etwas gehört. Zur Anti-Aging-Medizin hatte ich mir Gedanken gemacht und war zu dem Schluß gekommen, daß sie mir zu unklar und evtl. sogar zu gefährlich wäre. Die Snips schienen mir wissenschaftlicher zu begründen, warum Mensch wann welche Nahrungsergänzungsmittel/Hormone oder sonst etwas einnehmen sollte.
Das Buch liest sich recht gut auch für einen Laien. Zunächst schien mir alles klar. Die Fragen kamen erst nach zweimaliger Lektüre: was nun, wenn ich verschiedene Snips habe bestimmen lassen? Gut, die Ernährungsempfehlungen kann ich beachten. Die sind aber so neu nicht, daß ich dafür die Snips-Untersuchungen brauche. Daß Bewegung gut ist, ist auch nicht neu, ebenso wenig wie Entspannungsmöglichkeiten und -übungen.
Bleibt also die Feststellung, daß ich aufgrund von Snips die Veranlagung zu bestimmten Krankheiten in mir trage. Beispiel Diabetes: wenn in der Familie sowieso eine Veranlagung dazu da ist, wenn ich Übergewicht habe und schlechte Blutfettwerte, dann ist sowieso klar, wohin das nun läuft. Da heißt es sowieso: Gewicht runter, Bewegung, Ernährung beachten.
Und ich möchte - nach längerem Nachdenken - auch gar nicht wissen, ob nun noch mehr mögilche Krankheiten auf mich zukommen. Dieses Wissen und mein Halbwissen, daß auch die Anti-Aging-Medizin da nicht unbedingt hilfreich sein werden (ist ja auch eine große Geldfrage), haben mich zu der Entscheidung gebracht, hier nicht weiter zu forschen.
Ansonsten: ein gutes Buch, und ich bedaure es nicht, es gelesen zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich hatte vorher noch nie etwas davon gehört!, 15. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Die revolutionäre Snips-Methode: Genetisch bedingte Gesundheitsrisiken erkennen und aktiv gegensteuern (Taschenbuch)
Hallo,
ich muss gestehen ich dachte bisher, dass ich mich medizinisch zumindest als Laie ein bischen auskenne. Aber von einer SNIPS-Methode habe ich vorher noch nie etwas gehört! Scheint auch ziemlich kompliziert zu sein. Diese ganzen körperlichen Abläufe sind ja nicht gerade jedem bekannt. Und zusätzlich dann noch die unterschiedlichen Genkonstellationen! Aber dennoch finde ich konnte ich zumindest danach schon einiges damit anfangen. Und ich habe das Gefühl ich sollte meine genetische Seite jetzt auch mal abklären lassen. Das kann ja nicht schaden, den wer kann schon von sich behaupten, dass er sich gesund ernährt.
Alles in allem kann ich nicht direkt darüber urteilen, da ich noch nie ein anderes Buch zu diesem Thema gelesen habe. Allerdings habe ich auch schon andere medizinische "Laienbücher" gelesen und die fand ich nicht halb so Patientenfreundlich geschrieben wie dieses. Also ich würde es auf jeden Fall ein zweites Mal kaufen!! Viel Spaß beim Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekt, 22. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Die revolutionäre Snips-Methode: Genetisch bedingte Gesundheitsrisiken erkennen und aktiv gegensteuern (Taschenbuch)
Dieses Buch ist spannender als jeder Krimi!
Tolle Tipps wie man mit einfachen Lebensmitteln seine Lebensqualität und seine Gesundheit optimieren kann! Sehr empfehlenswert für den mündigen Patienten oder Interessierte! SNIPS ist echte Prävention!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die revolutionäre Snips-Methode: Genetisch bedingte Gesundheitsrisiken erkennen und aktiv gegensteuern
Gebraucht & neu ab: EUR 5,19
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen