Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die persönlichen Erinnerungen eines Reporter-"Urgesteins", 14. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Deutschland ist Weltmeister!: Meine Erinnerungen an das Wunder von Bern 1954 (Gebundene Ausgabe)
Rudi Michel habe ich selbst vor ziemlich genau dreißig Jahren erstmalig wahrgenommen, als er am 7.7.1974 das WM-Endspiel zwischen Deutschland und unseren "Lieblingsnachbarn" aus den Niederlanden im Münchner Olympiastadion moderierte. Jetzt legt die inzwischen im neunten Lebensjahrzehnt stehende Reporterlegende - mit dem "Segen" des DFB - ihre persönlichen Erinnerungen an das "Wunder von Bern" vor.
Hier findet man nichts weltbewegend Neues,seien es Texte oder Bilddokumente. Wer kritischere Töne bevorzugt, sollte eher zu Jürgen Leinemanns vorzüglicher Sepp-Herberger-Biographie greifen. Andererseits profitiert Michels Werk davon, dass sein Verfasser seinerzeit "nah dran" an Sepp Herberger war, der ihn mit der (seltenen) Bemerkung "Er ist einer von uns" adelte. Auch von Michels langjähriger enger Freundschaft mit dem damals viel berühmteren Reporterkollegen Herbert Zimmermann zehrt dieses Buch.
Fazit: Hier handelt es sich - wie bei vielen Neu- (oder Wieder-)erscheinungen zum 50. Jahrestag des Berner Wankdorf-Finales - um eine gut gemachte Publikation vor allem für jüngere Fußballfans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Eine sehr lebendige Dokumentation eines Zeitzeugen, 31. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Deutschland ist Weltmeister!: Meine Erinnerungen an das Wunder von Bern 1954 (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist das erste Buch, das ich mir gekauft habe, das vom sogenannten "Wunder von Bern" handelt. Als großer Fußball-Fan habe ich mich schon mit der WM von 1954 beschäftigt und vor allem im Internet und im Fernsehen Dokumentationen gesehen und gelesen.
Das Buch beginnt mit dem Zeitpunkt des Abfiffs des Endspiels als kurzer Ausblick auf die Themen, die noch behandelt werden.
Anschließend werden die Ungarn aus der Sicht der Zeitgenossen ihres 6:3-Triumphes in England vorgestellt. Hier wird deutlich, welche Bewunderung den Ungarn entgegen gebracht wurde (Herberger war natürlich eine Ausnahme :-) Über die Beschreibung der Qualifikationsspiele (z.B. gegen das Saarland) wird die Stimmung zu dieser Zeit in Deutschland deutlich, das Misstrauen gegen die von Herberger favorisierten Spieler und gegen Herberger selbst.
Die Vorbereitung vom letzten Trainingslager in Grünwald, die "Einberufung" zur WM (der Originalbrief ist im Buch abgedruckt) und die Anreise nach Spiez ist sehr plastisch beschrieben.
Selbst die von Herberger aufgeschriebene Zimmerbelegung ist zu sehen.
Im nächsten Kapitel widmet sich Michel den deutschen Reportern in der Schweiz und den Umständen, unter denen damals die Reporter gearbeitet haben. Köstlich sind dabei vor allem seine Anmerkungen zu der Einstellung der Sender-Oberen zum Fußball. Auch Zimmermann, der berühmte Radio-Reporter des Endspiels wird durch des Autors Schilderung mehr als nur eine Stimme.
Die Vorrundenspiele gegen die Türkei (zweimal) und das 3:8 gegen die Ungarn wird mit den Emotionen, die diese Spiele hervorriefen, wird behandelt; dabei werden auch die Motivationshilfen Herbergers (z.B. bitterböse Fan-Briefe nach dem Ungarn-Spiel) vorgestellt und teilweise abgedruckt.
Im nächsten Kapitel geht es ausführlich um das Viertelfinalspiel gegen Jugoslawien. Kurz behandelt wird auch die Partie Brasilien gegen Ungarn, die Michel fürs Fernsehen kommentierte.
Das Halbfinale gegen Österreich und die Begeisterung über den Fußball der Deutschen ist reich bebildert.
Schön ist auch das Kapitel über die Vorbereitung der Mannschaft als auch der Reporter auf das Endspiel. Vor allem die letzte Phase, mit den Bildern vom Wankdorfstadion und der Eintrittskarte des Autors ist sehr lebendig und spannend erzählt. Ich hatte fast das Gefühl, tatsächlich dabei zu sein...
Das Endspiel wird ausführlich geschildert, alle Tore sind als Foto abgebildet, die zweite Halbzeit in der Fassung der Radioreportage Zimmermanns ist als Text fast komplett abgedruckt.
Die Siegerehrung wird ausführlich behandelt. Auch eine Anekdote der Spielerfrauen auf der Tribüne wird geschildert.
Die Auswirkungen des Triumphes auf das Fernsehen und die Reaktionen der Zeitungen können nachgelesen werden; die Begeisterung der Menschen in Deutschland und das Gedränge auf den Bahnhöfen entlang der Fahrt des Sonderzuges mit der deutschen Mannschaft ist ebenso Thema wie der Versuch des Reporters, ein Interview mit den "Helden" zu machen. Auch die Empfänge der Spieler in ihren Heimatorten fehlen nicht.
Schlussendlich werden noch alle Spieler des WM-Aufgebots in Bild und Schrift vorgestellt, die 11 Spieler des Endspiels etwas ausführlicher, die anderen 11 etwas weniger ausführlich. Auch die "Klassentreffen", die alle fünf Jahre stattfinden, sind enthalten.
Im Anhang finden sich die Qualifikationsspiele der deutschen Mannschaft inkl. Aufstellungen, Torschützen und Nennung des jeweiligen Schiedsrichters. Von den Endrundenspielen finden sich alle Ergebnisse und, bei den Spielen der Deutschen, die Aufstellungen beider Mannschaften, die Torschützen, die Zuschauerzahl sowie der Schiedsrichter. Auch die Rückennummern der deutschen Spieler sind angegeben.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil die Ereignisse chronologisch und ausführlich behandelt werden. Die Nähe Michels zum Fußball, zu Fritz Walter und zu Herberger lässt den Fußball der damaligen Zeit und die beiden Personen sehr lebendig werden. Auch gelingt es ihm, die Faszination zu erklären, die von der damaligen ungarischen Übermannschaft ausging.
Am meisten beeindruckt hat mich aber die Schilderung Herbergers. Nach der Lektüre dieses Buches glaube ich nun auch daran, dass Herberger der eigentliche Weltmeister war... :-)
Die Gefühle Michels und seiner Zeitgenossen hat er sehr schön dokumentiert. Die Einzelheiten der Spiele und des Drumherum hat mich gefesselt.
Die Bilder und Dokumente sind äußerst gelungen ausgewählt - sie allein sind schon das Buch wert.
Ich kann das Buch jedem Fan des Fußballs und/oder der Fünfziger Jahre wärmstens empfehlen, daher fünf Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzlichen Dank, lieber Rudi!, 8. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Deutschland ist Weltmeister!: Meine Erinnerungen an das Wunder von Bern 1954 (Gebundene Ausgabe)
Wenn der beste Fußballjournalist seiner Zeit, dessen besondere Gabe es war, zur richtigen Zeit auch mal den Mund zu halten, nach 50 Jahren das "Wunder von Bern" ganz "neu" beleuchtet mit zum Teil ganz "neuen" Fotos, dann kann nur das herauskommen, was vor mir liegt: ein excellentes Buch, hervorragend zu lesen.
Hagen Ries, Hattersheim, größter Fußballfan Deutschlands.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fantastisch, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deutschland ist Weltmeister!: Meine Erinnerungen an das Wunder von Bern 1954 (Gebundene Ausgabe)
Ein hervorragendes Buch, ausführlich beschrieben, sehr interessant, wunderbare Fotos.

Dieses Buch ist sehr zu empfehlen.

Frau Schestokat
Duisburg

Danke an Amazon
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das 'Wunder' von Bern, 6. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deutschland ist Weltmeister!: Meine Erinnerungen an das Wunder von Bern 1954 (Gebundene Ausgabe)
Soviel ist geschrieben worden über das sogenannte 'Wunder von Bern.' Die persönlichen Erinerungen von Rudi Michel, dem grand seigneur des deutschen Sportjournalismus nach 1945 bereichern das Bild um seine Erfahrungen. Lesepflicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Deutschland ist Weltmeister!: Meine Erinnerungen an das Wunder von Bern 1954
Deutschland ist Weltmeister!: Meine Erinnerungen an das Wunder von Bern 1954 von Rudi Michel (Gebundene Ausgabe - 25. Februar 2004)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,87
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen