Kundenrezensionen


67 Rezensionen
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles schon mal dagewesen
Den Spruch, mit dem Band 1 der neuen Reihe "Tom Gates" in der deutschen Ausgabe untertitelt wurde, dürfte jeder kennen. Und auch das Konzept Comic-Roman ist nicht neu; bekanntester und erfolgreichster Vertreter dürfte "Gregs Tagebuch" sein.

Tom Gates ist ein Fünftklässler, der meistens mehr Glück als Verstand hat, denn die wirklich...
Veröffentlicht am 17. Juli 2011 von Bernauer

versus
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?
Bestellt habe ich mir das Buch vor allem wegen dem recht ansprechenden Titel. Als ich das Buch dann jedoch schließlich in den Händen hielt, bekam meine Begeisterung doch einen kleinen Dämpfer verpasst. Ich gebe zu, meine Erwartungen waren anders gewesen. Ich erwartete nämlich einem Comic-Roman, sprich viele, viele bunte Bilder. In diesem Buch befinden...
Veröffentlicht am 2. November 2011 von Al Mo


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre, was ich sage?, 2. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Tom Gates, Band 01: Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein (Taschenbuch)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Bestellt habe ich mir das Buch vor allem wegen dem recht ansprechenden Titel. Als ich das Buch dann jedoch schließlich in den Händen hielt, bekam meine Begeisterung doch einen kleinen Dämpfer verpasst. Ich gebe zu, meine Erwartungen waren anders gewesen. Ich erwartete nämlich einem Comic-Roman, sprich viele, viele bunte Bilder. In diesem Buch befinden sich allerdings nur schwarz-weiß Zeichnungen. Nach dem ersten paar Seiten, wurde allerdings schnell klar, dass das Buch auf jeden Fall das Potential hat, einen zum Lachen zu bringen. Durch die Bilder, die sich manchmal über ganze Seiten erstrecken, lässt es sich einfach und schnell lesen und ist daher besonders für Jüngere geeignet.

Zum Inhalt:
Es geht um Tom, 5. Klasse, er hat einen besten Freund: Derek. Und eine nervige, ältere Schwester, peinliche Lehrer, einen ebenso peinlichen Vater, seine erste große Liebe Amy und eine Band. Und es beginnt mit dem ersten Schultag nach den großen Ferien. So schlimm ist das aber nicht, weil er so endlich die Möglichkeit hat, Amy wiederzusehen. Schattenseiten jedoch sind, dass er neben den nervigsten Jungen der Klasse gesetzt wird. Trotzdem lässt er sich nicht davon abzuhalten zu zeichnen, denn schließlich muss er ein Logo für die Band erfinden, die er gemeinsam mit Derek hat und mit der sie berühmt werden wollen. Ihren ersten Song haben sie über Toms, immer als nervig dargestellte, Schwester Delia geschrieben. Tom berichtet von seinem Leben, den tollen und weniger tollen Sachen, wie beispielsweise den leidlichen Hausaufgaben. Die Sorgen, Nöte und Erlebnisse eines pubertierenden Jungen. In die meisten Situationen, wie die ewig peinliche Familie oder auch die nicht vorhandene Lust Hausaufgaben zu machen, kann man sich auch gut hineinversetzen. Es liest sich mit seinen über 200 Seiten doch recht zügig und ist dabei unterhaltsam. Eigentlich für die Altergruppe ab 10 Jahren gemacht, kann es aber auch Ältere kurzweilig zum Schmunzeln bringen, denn wer erinnert sich nicht an die eigene Kindheit, Jugend? Kein besonderer Tiefgang, keine besonderen Highlights, aber insgesamt recht nett gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles schon mal dagewesen, 17. Juli 2011
Von 
Bernauer (Loccum) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tom Gates, Band 01: Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein (Taschenbuch)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Den Spruch, mit dem Band 1 der neuen Reihe "Tom Gates" in der deutschen Ausgabe untertitelt wurde, dürfte jeder kennen. Und auch das Konzept Comic-Roman ist nicht neu; bekanntester und erfolgreichster Vertreter dürfte "Gregs Tagebuch" sein.

Tom Gates ist ein Fünftklässler, der meistens mehr Glück als Verstand hat, denn die wirklich peinlich Dinge passieren entweder anderen (bei Feueralarm in der Unterhose) oder sie haben kaum Konsequenzen, da es keine echten Fieslinge in seinem Leben gibt. Selbst sein Lehrer entpuppt sich als Mensch.

Das Buch ist also harmlos-amüsant und daher für jedes Lesealter geeignet, solange man keinen Tiefgang erwartet. Es gibt einzelne Kapitel, aber die Seiten sind auch optisch durch die vielen Zeichnungen (die man sich sehr gut als Kritzeleien im Schulheft eines Zehn- oder Elfjährigen vorstellen kann) aufgelockert, so dass man das Lesen jederzeit unterbrechen kann. Es sollte sich also niemand dadurch abschrecken lassen, dass das Buch sehr dick aussieht. Ein schneller Leser hat es in einem halben Tag durch.

Angesprochen fühlen sollten sich aber vor allem die langsamen Leser und diejenigen, die sich von zuviel Text auf einmal erschlagen fühlen. (Nach meinen langjährigen Erfahrungen in der Schülerbücherei einer Grundschule also etwa 80% der Jungen.) Auch Kinder, deren Muttersprache nicht deutsch ist, finden hier einen leicht lesbaren, aber nicht zu babyhaften, Text.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buntes Chaos, 18. Juli 2011
Von 
Koriko - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Tom Gates, Band 01: Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein (Taschenbuch)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Tom Gates ist ein ganz normaler, zwölfjähriger Junge, der mit ganz alltäglichen Problemen zu kämpfen hat - der Schule, seinem Lehrer Herr Fullermann und seiner großen Schwester Delia. Mit seinem besten Freund Derek hat er gerade erst eine Band gegründet, die bisher den Namen Dogzombies" trägt und seiner Lieblingsband Dude 3" nacheifert, die sogar in die kleine Stadt kommen, in der Tom lebt. Für Tom steht außer Frage, dass er unter allen Umständen auf dieses Konzert muss, selbst wenn das bedeutet nett zu seiner Schwester zu sein...
Und so verfolgt der Leser Toms Leben und seine kleinen Alltagsabenteuer durch sein reichlich bebildertes Tagebuch, denn Tom ist sehr gut im Zeichnen, was er immer wieder unter Beweis stellen kann.

Tom Gates - Wo ich bin ist das Chaos, aber ich kann nicht überall sein" ist ein Roman, der vollkommen auf den Erfolg von Gregs Tagebuch" aufspringt. Wie schon bei Greg wird hier alles im Tagebuchstil erzählt und mit etlichen Bildern unterlegt. Hierbei ist Tom um ein vielfaches kreativer als sein Kollege Greg, so dass es wesentlich mehr Bilder und Comicstrips und dafür weniger Text zum Lesen gibt. So kann man sagen, dass Tom Gates" sich an eine noch jüngere Zielgruppe richtet, als Gregs Tagebuch", also eher an Kinder, die für Greg noch eine Spur zu jung sind.
Die Seiten sind schnell gelesen und für Kinder ab 10 dürfte Tom Gates" durchaus interessant und spannend sein. Da nicht sonderlich viel Text vorhanden ist und dieser immer wieder mit Zeichnungen aufgelockert wird, können sich auch Kinder, die sich im Normalfall eher selten an ein Buch wagen, ihren Spaß haben. Der Stil der Autorin ist einfach und witzig, orientiert sich stark an der Kindersprache und jedes Kind dürfte sich in Tom wiederfinden. Zudem kann wahrscheinlich jeder Junge Toms Probleme nachvollziehen...

Insgesamt ist das Buch für allen lesefaulen Kindern zu empfehlen und solchen, die für Gregs Tagebuch" noch zu jung sind. Tom Gates" bietet lockere, witzige Unterhaltung und schafft es sicher mühelos eine solch junge Zielgruppe zu begeistern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich!, 6. Oktober 2011
Von 
M. Braun - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Tom Gates, Band 01: Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein (Taschenbuch)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Okay, seit dem Erfolg der "Greg"-Tagebücher schiessen Comicromane, die von dem chaotischen Leben pubertierender Jungen handeln, ja nur so wie Pilze aus dem Boden. Das Buch "Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein" von Tom Gates ist aber wirklich witzig geschrieben und genau das Richtige für eher lesefaule Jungs. Lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfindungsreicher und lustiger Comic-Roman, nicht nur für Kinder, 11. August 2011
Von 
Joroka (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Tom Gates, Band 01: Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein (Taschenbuch)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ach herje, ein Buch ab 10 Jahre. Da habe ich wohl nicht richtig hingeschaut. Mich hat vor allem die Bezeichnung 'Comic-Roman' angesprochen und neugierig gemacht. Aber, wo ich das Buch schon mal habe....! Während einer längeren Autofahrt (natürlich als Beifahrer) wurde das Werk von mir regelrecht in einem Rutsch verschlungen. Habe trotz der scheinbaren Dicke und über 240 Seiten dafür keine 2 Stunden gebraucht. Denn der Text wird durch mannigfaltige Zeichnungen, die z.T. die ganze Seite ausfüllen, kleine Comic-Einlagen und Großschrift-Hervorhebungen aufgelockert.

Tom Gates geht in die 5. Klasse der Oakfield Schule in England, hat einen besten Freund: Derek, eine düstere, ältere Schwester, schlimme und peinliche Lehrer, einen ebenso peinlichen Vater, seinen großen Schwarm Amy in der Klasse direkt neben sich sitzen und eine Lieblingsband: DUDE 3, denen er gemeinsam mit Derek in einer eigenen Band "Dog Zombies" nachzueifern versucht. Er erzählt aus seinem alltäglichen Leben, was ihm so in langweiligen Stunden oder sonst so am Tage durch den Kopf geht, wen er mag, wen er hasst, wie er sich selber sieht und weshalb er immer wieder Ärger bekommt....

Sicherlich zähle ich nicht zur bevorzugten Zielgruppe dieses Buches. Doch auch als (deutlich) Erwachsener konnte ich Gefallen an der Geschichte finden. Ein paarmal musste ich doch laut Lachen, was mir mitunter selten beim Lesen passiert. Die Autorin (ich war überrascht, dass eine Frau geschrieben hat) setzt sich phantasiereich mit der Gedankenwelt eines vor-pubertierenden Jungen auseinander. Nun, natürlich muss das nun keinen 'Tiefgang' oder 'Anspruch' haben. Ist einfach pure Unterhaltung.

Fazit: Kann mir gut vorstellen, dass das Buch auch Jungen von 10 bis ca. 13 Jahren gut gefallen könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ruck Zuck durchgelesen, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch wenn es insgesamt sehr an "Greg" erinnert, mein Sohn fands toll und hat es ziehmlich schnell durchgelesen. Und er hat sehr oft gelacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Nachfolger für Gregs Tagebuch, 3. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Sohn hat alle Bücher über Greg verschlungen und war von diesem Buch ebenfalls sehr begeistert. Wenn er als Lesemuffel an einem Buch dran bleibt, muss es wirklich lustig sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll, 25. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es war ein tolles Buch und würde es jedem empfehlen der gerne liest und auch Spaß am Lesen hat !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mein Sohn liest wieder, 18. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tom Gates, Band 01: Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein (Taschenbuch)
Das Buch wurde von meinem Sohn sehr gut aufgenommen da macht das lesen Spaß.
Wir haben nach einer Alternative zu Greg's Tagebuch 1-7 gesucht und gefunden.
In den ersten Urlaubstagen war mein Sohn schon auf der Seite 130 was wiederum schnell geht bei diesen Büchern.
Das Preis Leistung stimmt auch mit 8,99 €.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grossartig, 28. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Selbst für träge Leser ein super buch. Mein Sohn hat es eingeatmet. Sehr Humorvoll geschrieben. Selbst ich habe es gelesen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tom Gates, Band 01: Wo ich bin, ist Chaos - aber ich kann nicht überall sein
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen