Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die wahre Geschichte einer abenteuerlichen Schatzsuche, 13. August 2009
Von 
Thorsten Wiedau (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Wrack von Hoi An: Die wahre Geschichte einer abenteuerlichen Schatzsuche (Gebundene Ausgabe)
Das Buch DAS WRACK VON HOI AN ist die atemberaubende Geschichte einer Schatzsuche vor der Küste Vietnams. Vor 500 Jahren sank eine Dschunke im südchinesischen Meer. Beladen mit Schätzen und allerlei Kostbarkeiten. Hier und heute wurden über 14 Millionen Dollar aufgewendet um eben dieses Schiff wieder zu finden und zu bergen. Der Autor Frank Pope hat diese Expedition begleitet und dokumentiert mit seinem Buch DAS WRACK VON HOI AN diese außergewöhnliche Suche und Bergung. Das es dabei einem Thriller gleich zuging sei nur vorweg erwähnt - selten haben sich bei einer archäologischen Bergung die Konflikte zwischen unterschiedlichen Parteien, sowie die immer schwärende Geldgier bestimmter Personen zu kumuliert wie bei diesem Objekt der allseitigen Begierde.

Das Buch DAS WRACK VON HOI AN ist geschrieben wie ein archäologischer Krimi, alles passt und nichts fehlt, Sturm, Raubabsichten, Hehlerei, Diebstahl und vielleicht sogar Mord.

Im Bauch des Schiffes, welches vor über 500 Jahren im südchinesischen Meer versank lagern weit über 100.000 Keramiken und bekannt wurde der Fund erst, nachdem verschiedene Stücke plötzlich auf dem internationalen Markt auftauchten.

Das Besondere an dieser Keramik ist ihre eigenwillige und frei künstlerische Bemalung - nichts wurde streng nach Vorschrift bearbeitet, sondern die Künstler konnten Kreativität und Vorlieben ausleben.

Natürlich war auch die Bergung schwierig, Stürme gab und gibt es immer wieder im Drachenmeer und auch die internationalen Hehler wollten sich ihren Raub nicht so einfach wegnehmen lassen. Der Autor und Grabungsleiter Frank Pope zeigt mit seinem spannenden Buch auf, das man so ein Thema regelrecht atemberaubend herüber bringen kann.

Die Zeichnungen und Hilfen im Buch geben einen guten Eindruck von speziellen Szenen und Dekorationen und der gesamte Text ist wie ein Kriminalstoff angelegt. Natürlich angereichert mit ein wenig Fantasie des Autoren, insbesondere am Anfang, wenn es um die Schilderung des Untergangs der Dschunke geht.

Mir hat das Buch persönlich viel Spaß gemacht beim lesen, denn es liest sich gut und flüssig, das Thema ist spannend und für Laien verständlich dargestellt und die Umstände der Bergung und der ersten Funde sind sehr spannend.

Wer archäologische Krimis liebt wird mit dem WRACK VON HOI AN bestens bedient werden.

Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein interessantes und spannedes Buch, welches leider unter der schlechten deutschen Übersetzung leidet, 3. November 2011
Von 
Andreas Feustel (Reinbek bei Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wrack von Hoi An: Die wahre Geschichte einer abenteuerlichen Schatzsuche (Gebundene Ausgabe)
Das Wrack von Hoi An ist ein sehr interessantes Buch, welches die überaus spannende Geschichte der Bergung eines Schtzes im Südchinesischen Meer erzählt. Der Leser bekommt neben dieser spannenden Geschichte auch viele Informationen über die vietnamesische- und chinesische Geschichte sowie über die Herstellung von Keramiken und Porzellan in diesen Ländern in vergangenen Zeiten. Das Buch ist zudem sehr schön mit Skizzen und Zeichnungen illustriert.

Leider leidet das Buch sehr stark unter der schlechten Überstzung ins Deutsche und diverser inhaltlicher Fehler. So wird zum Beispiel der Luftdruck in 70 Metern Tiefe mit 7 Bar abgegeben. 8 Bar wären hier Korrekt. Wie so häufig in den letzten Jahre fällt mir auch bei diesem Buch auf, dass die Verlage anscheinend am Lektorat sparen. Schde, denn etwas mehr Sorgfalt bei der Übersetzung und den fachlichen Details, hätte den Spaß an diesem Buch deutlich erhöht.

Wer sich für Bücher dieser Art interessiert, dem sei das Buch "Das Goldschiff" http://www.amazon.de/Das-Goldschiff-Gary-Kinder/dp/3890291260/ref=cm_sw_em_r_dp_FFNSob1G05AMM_tt empfohlen welches einen überaus spannende Suche nach einem versunkenen Schatz beschreibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Unterwasserarchäologie vs. kommerzielle Schatzsuche, 15. Mai 2013
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Das Wrack von Hoi An: Die wahre Geschichte einer abenteuerlichen Schatzsuche (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch dreht sich um den Fund einer riesigen Dschunkenladung Porzellan, den ein paar Fischer machen und was dann einen kommerziellen Schatzsucher auf den Plan ruft....
Frank Pope versucht mit der Widergabe dieser wirklich stattgefundenen Expedition und Ausgrabung eine interessante Gratwanderung. Auf der einen Seite liefert er massig Backroundwissen. So etwa zur Geschichte der Unterwasserarchäologie generell und dann versucht er das Ganze immer mal wie einen Roman wirken zu lassen, durch viele Dialoge.
Top sind dabei ohne Frage die Wissensinfos, die Zeichnungen, aber manches ist auch etwas sehr gedehnt oder mit Uninteressantem gefüllt, was das Buch auch etwas zu lang macht.
Ohne Frage ist es unterm Strich lesenswert, aber nicht ganz so unterhaltsam, wie ein anderes Buch zu einer Unterwasserausgrabung, nämlich Expedition Whydah".
Vergleicht man beide Bücher hat man jedoch einen interessanten Kontrast. Expediton Whydah" ist ein interessantes Buch zu Unterwasserarchäologie und Das Wrack von Hoi An" zeigt, was wenn Unterwasserarchäologie mit Profitstreben kollidiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Wrack von Hoi An: Die wahre Geschichte einer abenteuerlichen Schatzsuche
Das Wrack von Hoi An: Die wahre Geschichte einer abenteuerlichen Schatzsuche von Frank Pope (Gebundene Ausgabe - 5. August 2009)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen