Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ergreifendes Buch, 2. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Beef (Taschenbuch)
Dieses Buch handelt von zwei völlig verschiedenen Frauen,deren Verbindung jedoch immer enger wird.Jane dreht eine TV-Serie für die amerikanische Fleischindustrie,die den Absatz von Rindfleisch in Japan steigern soll.In Japan wird Akiko von ihrem brutalen Mann (einem Mitwirkenden der TV-Serie) dazu gezwungen diese Filme zu sehen und das Fleisch zur Steigerung ihrer Fruchtbarkeit zu essen.Doch nachdem Jane Hormonskandale aufgedeckt hat lernt Akiko mehr aus den Filmen als Amrikas beste Fleischrezepte.Ozeki schreibt bissig und sachlich über den korrupten Hormoneinsatz in den USA, der bei weitem nicht so harmlos ist wie viele denken.Es gefällt mir,dass die einzelnen Passagen entweder aus der Sicht von Akiko oder Jane geschrieben sind, dadurch kann man die Charaktere besser kennenlernen und sich mit ihnen identifizieren.Ein überdurchschnittlich guter,realer Roman.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie werde ich Vegetarier ;-), 12. November 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Beef (Taschenbuch)
Ein Buch über Rindfleisch. Klingt nicht so spannend, wie? Ist es aber doch! Jane ist Journalistin und soll eine Doku-Serie über amerikanische Hausfrauen machen, die Rindfleisch kochen. Sie soll in Japan ausgestrahlt werden und dem Rindfleisch-Produzenten, der das ganze in Auftrag gegeben hat, Japan als neuen Absatzmarkt zugänglich machen. Eine wahrhaft zynische Angelegenheit, die zu Beginn wie eine Satire auf die Globalisierung wirkt. Im Verlauf des Buches werden die Beef-Angelegenheiten ebenso wie die persönlichen Entwicklungen der Protagonistinnen allerdings immer unangenehmer, ebenso wie das Wissen über die Rindfleischindustrie immer widerlicher.
Ich habe "Beef" auf dem Ramschtisch einer Buchhandlung gefunden - echt schade drum, es ist jeden Cent des Originalpreises wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante Mischung, 13. September 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Beef (Taschenbuch)
Das Buch ist eine gute Mischung. Es hat komische, es hat traurige und es hat informative Stellen, auch für ein "Happy End" ist halbwegs gesorgt. Es liest sich angenehm und wird nie langweilig oder kitschig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Beef
Beef von Ruth L. Ozeki (Gebundene Ausgabe - 1998)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,71
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen