Kundenrezensionen


70 Rezensionen
5 Sterne:
 (30)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam und viele Tricks und Tipps!
Ich hatte das große Vergnügen, Thorsten Havener dieses Jahr live erleben zu können. Auf der Bühne ist er unerreicht. Danke für den unterhaltsamen Abend :-)

Das Buch mit dem blauen Elefanten ist sicherlich sein bestes. Er läßt den Leser auch an dem einen oder anderen Trick teilhaben, den man auch gerne mal selber im...
Veröffentlicht am 31. März 2012 von Dr. Claus Wunderlich

versus
56 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlecht recherchierte Pop-Science
Ich bin kein grundsätzlicher Gegner von Pop-Science Büchern. Hafener ist weder Psychologe noch Wissenschaftler und das ist völlig okay.
Nun, zumindest wäre es solange okay, wenn die dargestellten Sachverhalte nicht derart falsch dargestellt werden würden. Entweder sind die Fakten schlecht recherchiert (z.B. hat Paul Watzlawick nicht die...
Veröffentlicht am 21. November 2010 von Phil


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

56 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlecht recherchierte Pop-Science, 21. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Ich bin kein grundsätzlicher Gegner von Pop-Science Büchern. Hafener ist weder Psychologe noch Wissenschaftler und das ist völlig okay.
Nun, zumindest wäre es solange okay, wenn die dargestellten Sachverhalte nicht derart falsch dargestellt werden würden. Entweder sind die Fakten schlecht recherchiert (z.B. hat Paul Watzlawick nicht die "selbsterfüllende Prophezeiung" entdeckt) oder logisch falsch (z.B. kann man mittels empirischer Methoden nichts "beweisen"). Hinzu kommt das Problem, dass zahlreiche psychologische Experimente krass vereinfacht dargestellt, deren Ergebnisse verfälscht und zu Hafeners Aussagen passend zurecht gedreht werden. Ich halte dies insofern für umso problematischer, da ein Verfasser, v.a. von Literatur psychologischen Inhalt und daher starken Potential zur Suggestion, eine gewisse Verantwortung gegenüber hat. Ehrlichkeit und Verantwortung scheint aber bei Hafener nicht groß geschrieben zu sein. Dies ist mir schon beim Buch 'Ich weiß, was du denkst' aufgefallen. Dieser traurige Sachverhalt wird in beiden Büchern nur noch einmal davon getoppt, dass Hafener anscheinend einen Zwang zur ständigen Selbstglorifikation hat - so stark, dass man sich als Psychologe ernsthaft Sorgen macht, ob er nicht unter gravierenden Minderwertigkeitsgefühlen leidet. Schade eigentlich, denn Hafener scheint ja ein toller Künstler zu sein, doch als Autor ist er weit über seinen Kompetenzbereich getreten...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


101 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts Neues, 10. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Das erste Buch ("Ich weiß, was Du denkst") war wirklich phantastisch, gut, informativ und gut zu lesen. Dieses Buch hier wurde geschrieben um an diesen Erfolg anzuschließen - was es leider nicht schafft. Der Autor erzählt viel über sich, seine Meinung der Dinge, der Co-Autor Spitzbart gibt sein Wissen zu diesen Themen zu besten. Aber, was ist das Thema? Alles zu Geist, Psyche, Menschenbeeinflussung -kurz alles was im Gehirn abgeht. Doch bei beiden Autoren nicht Neues - alles schon gelesen. Das Wissen recht oberflächlich dargestellt (z.B. die Bezüge zum NLP) ODER so speziell, dass es von unnötigen medizinischen Fachtermini nur so wimmelt. Geschichten und Übungen werden erwähnt, die mittlerweile Allgemeingut sind (wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Zenmeister, wenn ich sitze, dann sitze ich...oder sich mit ausgestreckten Armen drehen, nach einer Visualisierung kann man sich weiter drehen, oder das Neun-Punkte Problem etc.) oder in anderen Büchern stehen (z.B. in von Hirschhausens). Begriffe werden eingeführt, die es so zwar gibt, aber nicht in diesen Zusammenhängen (z.B. die Unterscheidung in Unterbewusstes und Unbewusstes, die sonst kein Autor macht - auch NLP nicht und kein Erickson)
Drei von fünf Sternen, da nicht wirklich falsches im Text steht und es von der Sprache her gut zu lesen ist. Ich empfehle aber das erste Buch.Ich weiß, was du denkst: Das Geheimnis, Gedanken zu lesen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stellenweise sehr langweilig, 8. Mai 2011
Von 
Villette - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Das Buch fing eigentlich ganz gut an mit interessanten Beispielen, wie der Mensch sich beeinflussen lässt. Ich sage mal, das betrifft die ersten 60 Seiten des "Gedankenlesers" Thorsten Havener. Dann wurde das Buch aber zunehmend langweiliger, so dass ich es stellenweise nur überflogen habe. Das betrifft besonders die langen biologischen/medizinischen Abhandlungen des Co-Autoren Dr. Michael Spitzbart. Vieles davon kannte ich bereits, anderes hat mich einfach nicht interessiert. Zudem kamen mir stellenweise Zweifel, ob das, was Spitzbart da schreibt, auch wissenschaftlicher Konsens ist oder nur seine Meinung. Gerade die Forschungsergebnisse bzw. Interpretationen des sehr umstrittenen Hirnforschers Wolf Singer ohne Kritik als wissenschaftlich fundiert darzustellen, hat mich fast ins Buch springen lassen. Die weiteren Teile von Havener sind größtenteils Selbsthilfe-Vorschläge, für die ich wenig Geduld habe. Außerdem ist das Buch schon stilistisch gesehen keine gute Mischung. Havener schreibt sehr einfach im Plauderton mit teilweise zum Thema nicht passenden Abschweifungen; Spitzbart schreibt sehr trocken und ohne packende Beispiele. Ich würde das Buch sicher nicht noch einmal lesen. Ich habe es überhaupt nur ausgeliehen, weil ich Havener mal im Fernsehen gesehen habe und von seinem "Gedankenlesen" sehr fasziniert war. Vielleicht sollte er sich darauf beschränken. Das kann er nämlich wirklich gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam und viele Tricks und Tipps!, 31. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Ich hatte das große Vergnügen, Thorsten Havener dieses Jahr live erleben zu können. Auf der Bühne ist er unerreicht. Danke für den unterhaltsamen Abend :-)

Das Buch mit dem blauen Elefanten ist sicherlich sein bestes. Er läßt den Leser auch an dem einen oder anderen Trick teilhaben, den man auch gerne mal selber im Bekanntenkreis ausprobieren kann. Verblüffend!

Dazu ist es auch obendrein ausgesprochen amüsant geschrieben, und randvoll mit faszinierenden Anekdoten. Ich hatte viel Spaß beim Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wer's braucht..., 4. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
In seinem zweiten Buch wird Thorsten Havener vom Mediziner Dr.med. Michael Spitzbart unterstützt. Wie bereits das erste Buch ist es sehr subjektiv geschrieben. Man weiß nie, ob es jetzt mehr um das eigentliche Thema oder mehr um die Person Haveners geht. Viele Themen werden behandelt, aber zumeist nur oberflächlich oder inhaltlich fragwürdig. Dr.Spitzbart versucht eine wissenschaftlich Kompenente zu bilden, in dem er neurologische Zusammenhänge darzustellen versucht. Es handelt sich bei "Denken Sie nicht..." um ein Sammelsurium aus verschiedenen Themen, die sich in dieser verkürzten Form schlecht darstellen lassen.
Havener warnt immer davor sich auf Scharlatane einzulassen. Leider gerät er selbst, wenn auch ungewollt in deren Nähe. In Rezensionen unterschiedlicher Foren erwähnen sehr viele Personen, wie begeistert sie von dem Buch sind und wie toll doch Havener die Dinge des Lebens auf den Punkt bringt. Damit gehen sie kritiklos an seine Ausführungen und glauben tatsächlich, dass sie das heilige Buch aller Lebensweisheiten gefunden haben, obwohl es gerade zu diesem Thema seit vielen Jahren die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Ansätze gab. Hieran sieht man wieder einmal wie gefährlich die Popkultur für einige Menschen wird, wenn man ohne Hinterfragen die "nächstbeste" Meinung übernimmt. Dieses kann man Havener allerdings nicht zum Vorwurf machen, da er ja auch Geld verdienen will und dieses ihm auch scheinbar sehr gut gelingt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich hatte mir etwas anderes vorgestellt, 2. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Das Buch ist ganz OK, aber ich bin vor dem Buchkauf davon ausgegangen, dass man viele kleine Gedankentricks bzw. kleinere Gedankenmanipulationen erlernen könnte. Es sind auch in der Tat einige davon im Buch beschrieben und zum Ende hin gibt es noch einmal einige nette Sachen (Telefonnummern leichter merken, usw), aber mir persönlich fehlten mehr von diesen kleinen Party-(Gedankenmanipulations-)Tricks. Statt dessen findet man in der ersten Hälfte des Buches viel von Dr. med. Spitzbart über das Gehirn und Denkprozesse, was sicherlich interessant ist, was ich aber als nicht unbedingt so wichtig in dem Buch erachte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles zweites Buch!!!, 4. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Auch das zweite Buch von Herrn Havener hat mich völlig überzeugt. Es knüpft
da an, wo seine herausragenden TV-Auftritte aufhören. Es regt zum Nachdenken
an und hinterfragt viele alltägliche Dinge des Lebens. Vieles ist so simpel
und doch fallen wir jeden Tag von neuem darauf rein. Die Welt ist halt doch
das, wofür wir sie halten.
Ich habe ihn selbst schon live im Rahmen eines Vortrags erlebt und dabei
sogar als Versuchskaninchen" auf der Bühne bei ihm gestanden. Ich kann nur
sagen, ein sehr sympathischer und beeindruckender Mensch. Unfassbar, mit
welcher Leichtigkeit er die Mitarbeiter unserer Abteilung der Lüge
überführte". In seinem aktuellen Buch integrierte er wieder sehr viele
nützliche Übungen, die der Leser zu Hause" selbst anwenden kann. Sehr gut
zu lesen und vor allem keine schwere Kost". Ich bin begeistert und kann es
nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Uralte Thesen langweilig verpackt, 23. August 2010
Von 
Al Jarreau (Mönchengladbach, 1.Liga) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Hatte schon einiges über ds Buch gehört und es mit in den Urlaub genommen. Es ist schon unglaublich, mit welch profanen Argumenten dem menschlichen Geist die Freiheit abgesprochen wird. Eines der "Argumente": denken Sie mal an ein Werkzeug und eine Farbe. Intuitiv kommt vielen von uns natürlich "Hammer" und "Rot" in den Sinn. Aber daraus zu schließen, daß der Mensch nur ein Produkt seiner Gene und seiner Erzieheung/Umwelt ist greift doch zu kurz. Die Menschliche Freiheit: wieviele Philosophen haben sich darüber ein Leben Lang das Hirn zermartert? Dabei ist diese Frage von großer Brisanz. Wer nicht Frei ist, sondern Gen- bzw. Umweltgesteuert der trägt auch nicht die Verantwortung für sein Handeln. Ein gefährlicher Irrglaube, dem leider einige muslimische Sekten folgen, frei nach dem Motto: wenn ich jemanden erschieße, ist das so gewollt und liegt nicht in meiner Verantwortung. Alles steht in einem großen Buch und ich erfülle quasi nur meine Bestimmung.
Das Buch ist vermutlich nur für den interessant, der sich zum ersten mal mit diesem Themenbereich auseinandersetzt. Und dieser Leserkreis wird auch noch auf eine gefährlich falsche Fährte gesetzt. Für das belesene Publikum eher langweilig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oberflächlich, 19. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
Wie schon das erste Buch ist auch dieses als Bestseller angeboten. Hauptthema: Die Macht der Gedanken und die Tatsache (?), dass unsere Gedanken nicht frei sind.
Das Buch ist in vier Kapiteln unterteilt. Kapitel 1: 'Unsere Gedanken sind nicht frei'. Es beginnt mit einer Manipulation: 'Klopf, klopf, klopf' wird mit einer Fingerbewegung und dem Wort Feuer verbunden. Es klappt. Energie folgt der Aufmerksamkeit. Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Emotion werden aufgezeigt. Unsere Gedanken sind nicht frei, da wir die Dinge nicht unvoreingenommen betrachten, sondern 'wir sehen alles um uns herum im Verhältnis zueinander und vergleichen es miteinander' (S.53). Die Ausführungen über ' eine selbsterfüllende Prophezeiung' und die Einteilung des Geistes in drei Ebenen (Bewusstsein, Unterbewusstsein, Unbewusstes) sind mir zu oberflächlich. Die medizinischen Erklärungen von M. Spitzbart sind hingegen verständlich und interessant. Kapitel 2: 'Unsere Gedanken sind frei'. Entspannend (Jacobson, Traumreise)und das Erreichen des Unterbewusstseins (über Bilder) sind die Themen. Interessant, wenn auch nicht neu, sind die Ausführungen über Gefühle und deren Speicherung (Ankern). Die Forderung des Perspektivwechsels (Refraiming) ist aus der NLP wohl bekannt. Kapitel 3: 'Mindpower: Die Welt aus den Angeln heben', durch richtiges Denken. Glaubenssätze können heilen, aber auch krank machen. Die Geschichte von O. Henry ist nett und Platz füllend, genau so wie die von S. Boyle aus der englischen Talentshow. Informativ sind wieder die Erklärungen von M. Spitzbart über den inneren Dialog. Kapitel 4: 'Mnemotechnik: Updates fürs Gehirn'. Haveners kleine Denkschule ist ein Anhängsel. Nicht seriös finde ich das Fehlen einer Literaturliste.
Fazit: Nett und unterhaltsam geschrieben für Leute, die sich noch nie mit der Macht der Gedanken befasst haben. Sofern sie aber Vorkenntnisse haben, oder sich tiefer mit der Materie befassen wollen empfehle ich eher das Buch von A. Robbins (Power Prinzip) und für die Denkschule G. Staubs 'Mega Memory'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen empfehle ich jedem zum lesen !!!!!!, 30. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken (Broschiert)
einfach holen und lesen, beste buch was ich bis jetzt gelesen habe!!!
würde auch meinen das dieses Buch von jung bis alt begeistert !
Besonders gut ist auch der Schreibstil, welcher mich sehr gefesselt das.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken
Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!: Die Macht der Gedanken von Michael Spitzbart (Broschiert - 1. März 2010)
EUR 12,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen