Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verrückt geniales Sportbuch
Comedians haben ein großes Mitteilungsbedürfnis - dafür werden sie schließlich bezahlt. Doch scheint es jetzt Trend zu sein Bücher zu schreiben. Nach Hape Kerkeling und Dieter Nuhr hat es nun auch Wigald Boning gepackt. Der Komiker, bekannt aus RTL Samstag Nacht" und Clever!" legt ein Buch im Rowohlt Verlag vor. Der erstaunte Leser stellt sich...
Veröffentlicht am 21. April 2007 von Thomas Brackmann

versus
1 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Boning treibt ein bisschen Sport - na und?
Dass Boning einer der brillantesten Komiker der Gegenwart ist, bleibt auch nach der Lektüre seines Buches unumstritten. Dass er mit seinem antiquierten Vokabular nicht nur seinen eigenen Humor entwickelt hat, sondern sich hier allzu menschlich, nahbar und selbstzweifelnd darstellt, gibt dem Buch einen netten Unterhaltungswert. Mehr aber auch nicht. Seine sportlichen...
Veröffentlicht am 11. März 2010 von Dr. Thorsten Vahl


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verrückt geniales Sportbuch, 21. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Comedians haben ein großes Mitteilungsbedürfnis - dafür werden sie schließlich bezahlt. Doch scheint es jetzt Trend zu sein Bücher zu schreiben. Nach Hape Kerkeling und Dieter Nuhr hat es nun auch Wigald Boning gepackt. Der Komiker, bekannt aus RTL Samstag Nacht" und Clever!" legt ein Buch im Rowohlt Verlag vor. Der erstaunte Leser stellt sich die Frage: Muss das sein? Ja es muss, handelt es sich bei den Bekenntnissen eines Nachtsportlers" um ein kleines Motivationsbuch für alle Sportmuffel.

Olympiagold bringt Boning zum Laufen

2ooo. Olympische Sommerspiele. Heike Drechsler gewinnt Gold für Deutschland. Dieser Sieg stellt den Ausgangspunkt der sportlichen Karriere von Boning dar. Gleichzeitig fällt der Startschuss für sein nachfolgendes Buchprojekt. Von enormen Eifer und Trainingsfleiß beseelt, beschließt der Comedian spontan mit dem Ausdauersport zu beginnen. Und, dass obwohl er mit Zeit nicht gerade gesegnet ist. Außerdem befürchtet er um sein Image bei öffentlichen Sportauftritten. Boning schreibt: Für einen Fernsehfritzen ist es immer eine gefährliche Sache, öffentlich in Grenzbereiche vorzustoßen, weil ihm in der Grauzone zwischen Tunnelblick und Sauerstoffzelt die Kontrolle über seine mediale Performance entgleiten kann."

Über Stock und Stein zur nächsten TV Sendung

Seine Schlaflosigkeit in der Nacht kombiniert er mit Trainingseinheiten. Mit einer Kopfleuchte bewaffnet, bereitet er sich neben normalen Waldläufen auf diverse Marathons vor. Zwischen Drehterminen für Clever" Sendungen und Filmpreisverleihungen schafft es Boning sein Trainingspensum permanent auszubauen. Perfekte Planung ist alles. Er nimmt den Leser mit auf die Berge, in die dunklen Wälder und querfeldein durch Bayern. Er lässt sich von Johann Mühlegg die Berge raufhetzen, fährt mit dem Fahrrad von Köln nach Paris, nimmt an 24 Stunden Bike Rennen teil und wandert von Bayern nach Italien.

Durchgeknallt und auf der Flucht

Manchmal gerät selbst dieser ausgeflippte Mann ins Grübeln: Kann man überhaupt 100 Kilometer am Stück laufen? Klar, Wehrmachtsoldaten auf der Flucht aus sibirischen Kriegsgefangenenlagern, gehetzt von ausgehungerten Wölfen, außerdem Reinhold Messner, wenn er Geld braucht, und irgendwelche arbeitslosen Profilneurotiker, um ins Fernsehen zu kommen - aber normale Leute?" Kurios, dass er sich noch zu den Normalpersonen zu zählen. Das ist er beileibe nicht.

Der Mann scheint etwas am Kopf zu haben, mutet es dem Leser an, wenn Boning seine Trainings- und Ernährungspläne wortgewandt schildert. Dabei scheint ihn nichts aufzuhalten: Weder Komaattacke nach Flüssigkeitsmangel zu Trainingszwecken oder 24 Stunden Tretboottour auf einem kleinen Tümpel. Der Komiker bleibt sich treu. Die durchgeknallte Type ist mit seinem Humor so freakig wie die Zeilen in seinem Buch. Diejenigen, die seinen Humor mögen, werden das Buch lieben und sich gleich auf Fahrrad schwingen. Die anderen Leser werden mit dem Kopfschütteln und sagen: Der ist krank.

So kommt er nicht umhin selbst festzustellen: Im Regelfall sind professionelle Komiker gemütliche Pummels mit allerlei körperlichen, seelischen und sozialen Defekten, ich jedoch fühle mich in der Blüte meiner Jahre, energiegeladen wie ein Druckwasserreaktor, sexy und begehrenswert, ein besonders glänzender Zacken in der Krone der Schöpfung. Kurz: Das geilste Stück Fernsehen seit Erfindung der Gummilinse."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz anders, als man es sich vorstellt, 27. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Das Buch hat mich echt überrascht. Wer von Wigald Boning literarische Ergüsse auf dem Niveau von "RTL Samstag Nacht" erwartet, wird enttäuscht. Und das ist auch gut so.

Die Geschichten lesen sich eher wie "Zwei Esel auf dem Jakobsweg" oder "Frühstück mit Kängurus" und können durchaus mit diesen beiden hervorragenden Büchern mithalten. Es ist immer wieder ein helle Freude, mit welchen Wortkreationen der Autor aufwarten kann. Und auch der Inhalt zeugt von ungeheurer Kreativität, alleine das Kapitel über die Tretboottour ist schon den Kaufpreis wert.

Fazit: Wigald Boning wird mich wohl nicht mehr bekehren, ein Nachtsportler zu werden, aber sollte er mal wieder ein Buch schreiben, werde ich erneut zugreifen. Was ich allen themeninteressierten Lesern auch empfehlen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was war nochmal Ehrgeiz? *grübl ;o), 16. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
.

Also, ich habe dieses Buch im Urlaub beim Auto fahren vorgelesen bekommen - als Hörbuch live sozusagen. Stellenweise war ich versucht ins Lenkrad zu beißen, an anderen Stellen habe ich nur fassungslos mit dem Kopf geschüttelt, denn die Disziplin "Extremsport" hat für mich derweil andere Dimensionen angenommen.

Extrem Sport oder Extremsport - Exraucher Wigald kennt beides und ... praktiziert beides. Er erzählt davon mit soviel Wortgewandheit und -witz, manchmal auch mit beängstigendem Ernst, dass einem wirklich die Spucke weg bleibt. Und natürlich parodiert er sich dabei immer wieder selbst. Sei es, dass er stundenlang die Treppen im Hotel hoch und runter rennt oder sich mal nebenbei auf eine Höllen-Biking-Tour in den Bergen vorbereitet (wo schon der Profisportler Probleme hat und sich dreimal überlegt, sich dazu überhaupt anzumelden). Bei Wigald ist fast nichts unmöglich.

Kurioser Weise motiviert das Buch geradezu dazu, selbst mal wieder sportlich aktiv zu werden (ob es nun natürlich die nächtliche 100-km-Biking-Tour sein muss, sei dahingestellt). Fraglich bleibt auch seine Trainings- & Ernährungstechnik, aber man braucht ja nicht alles zu übernehmen ;o) Und das Wort "Ehrgeiz" könnte nach dem Lesen des Buches ebenfalls neu definiert werden, mutierte doch Ex-Nikotin-Junkie zum Extrem-Sport-Junkie, der ohne seine tägliche Dosis glaubt nicht leben zu können.

Ob nun (Extrem-) Sportler, Freizeitläufer, Nacht- oder Nichtsportler - hauptsache man liebt Humor in sämtlichen Facetten. Dann sollte man sich dieses literarische Debüt von Wigald keinesfalls entgehen lassen!

.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Danke Wigald, 21. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Wigald, ich verfolge deinen sportlichen Werdegang schon ein paar Jahre. Wir sind ja schließlich fast Nachbarn und haben die gleichen sportlichen Interessen.... Naja, fast. Ich bleib Läufer und das ist auch gut so. Solche extreme Sachen.... Öhm, was ist extrem? hab ich nicht vor zu machen.

Du erzählst so lebendig und komisch und nimmst dich selbst gern auf die Hörner, zeigst dem Leser, dass auch der Fernsehstar Wigald Boning Schwächen hat und hältst damit nicht hinter dem Berg, das macht auch das Buch noch sympathischer. Es ist kein 'Ich bin ein toller Hecht' Buch.

Schön finde ich auch, dass das Buch nicht zu fachspezifisch ist, es kann wirklich jeder lesen, auch Nichtsportler, die vielleicht sogar einen Antrieb bekommen, selbst dem Ausdauersport zu fröhnen. Denn so wie du dein Buch geschrieben hast, bekommt man richtig Lust auf Abenteuerläufe.

Oft musste ich bei deinem Buch herzlich loslachen, was du immer für Ausdrücke findest, die die Welt noch nicht kannte. Köstlich.

Ich hab aber auch mitgelitten und mir tat beim Lesen der Hintern weh, als ich von deinem 24 Stunden Mountainbike Rennen im Olympiapark gelesen habe.

Ich fand das Buch auch speziell interessant, weil du von Ortschaften und Wegen geschrieben hast, die auch ich wie meine Westentasche kenne.

Danke für dieses lebendige Buch, man trifft sich vielleicht mal wieder beim Füssen Marathon...ohne Tretboot und Klapprad.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Buch für Sportverrückte, 7. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Dieses Buch ist eigentlich nur für Leute, die etwas sportverrückt sind oder so jemand in der Nähe haben. Wer keinen Bezug dazu hat, wird sich kaum an der Schilderung von Trainingsläufen in Hoteltreppenhäusern, einem 24 h Mountainbikerennen oder 24 h Trettbootfahren erheitern können. Wer aber ein Faible für etwas hat oder auch "nur" selbst Marathon läuft, wird das Buch mit größtem Vergnügen lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Boning in Bestform, 27. Mai 2007
Von 
Markus (Goldbach Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Grundsätzlich sollte man schriftstellerischen Versuchen von Fernsehschaffenden mit Skepsis begegnen, doch was Wigald Boning hier abliefert, verdient höchsten Respekt.

Der Comedian beschreibt auf sehr unterhaltsame Weise seine Erlebnisse im Bereich der Extremsports - stets garniert mit interessanten Details und netten Anekdoten. Auch sprachlich weiß Boning zu überzeugen: Keiner beherrscht die Kunst das ironisch-subtilen Wortwitzes so wie er.

Kurzum: eine echte Empfehlung, für Freizeitsportler ebenso wie für Couch Potatoes bestens geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch das Wigald Boning zu meinem Vorbild gemacht hat, 2. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Dieses Buch ist eines der besten Bücher die ein Komiker je geschrieben hat. Mit gewaltigem Wortwitz und großer Genialität erzählt Boning von seinen skurilen Abenteuern in allen Ausdauersportarten dieser Welt.

Danke Wigald. Bei der ersten Lektüre dieses Buches vor drei Jahren als Sportmuffel musste ich sofort ein paar alte Turnschuhe anziehen und mit dem Laufen beginnen. Inzwischen bin ich Ausdauersportler mit Leib und Seele, plane dieses Jahr meinen ersten Ultramarathon und versuche in diesem Frühjahr meine erste 300km Mountainbike-Tour nonstop durchzuführen.

Neben dem tollen Schreibstil und dem Leseerlebnis bietet das Buch auch zahlreiche Tipps und Ideen zum Laufen. Nicht vollständig, aber immer gut anzuwenden. Darüber hinaus zeigt er viele Möglichkeiten auf wie man ein solch zeitraubendes Hobby auch mit wenig verfügbarer Zeit durchziehen kann.
Bei jedem Motivationstief lese ich das Buch erneut und es hat jedesmal den selben Effekt.

BITTE MEHR DAVON, WIGALD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wortwitz und Lebensschule, 10. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Ungeduldig habe ich die Veröffentlichung dieser Ausgabe herbeigesehnt - und meine Erwartungen wurden vollauf erfüllt! Es ist ja nicht nur so, dass hier über einen "sportlichen Randbereich" geschrieben wird. Mit seinen unglaublichen Geschichten und dem ganz eigenem Wortwitz versteht es der Autor enorm zu fesseln" ( viele Abschnitte lohnen sich, um mehrfach gelesen zu werden ). Besonders der Mensch Wigald wird dabei mit all seinen Stärken und Schwächen schonungslos beleuchtet. Ein Umstand, bei dem wir uns oftmals selbst entdecken, auch wenn sich Wigald Boning mit seinem Ehrgeiz und seinen Zielen von vielen anderen unterscheidet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflicht für jeden Sportler, 12. Januar 2010
Von 
F. Ganser (Münster, Tirol) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Dieses Buch ist Pflicht für jeden Sportler, vor allem ausdauernder Natur. Wigald Boning versteht nicht nur seinen Sinn für Humor einzusetzen sondern zeigt auch den Stellenwert des Sportes, seinen Sinn und Unsinn auf. Dieses Buch steckt an, hilft bei Motivationkrisen, unterhält und amüsiert gleichermaßen. Wie gesagt Pflicht für jeden Sportler und solche die es noch werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witz und Sprachgewalt, 24. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Bekenntnisse eines Nachtsportlers (Taschenbuch)
Ich habe selten so gelacht wie bei der Lektüre von Wigald Bonings neuem Buch. Man muss kein eingefleischter Boning-Fan sein, aber die hier präsentierte Sprachgewalt und Selbstironie ist in Deutschland einzigartig. Hut ab, lieber Wigald Boning, Sie sind nicht nur witzig und unterhaltsam, Sie zeigen uns auch, welche Möglichkeiten die deutsche Sprache in der heutigen Zeit noch bietet. Ihr virtuoser Umgang damit lässt die Hoffnung aufkeimen, dass wir nicht in naher Zukunft im tristen Meer der Anglizismen und Fekalsprache ertrinken.

Soeben habe ich mir übrigens auch das Hörbuch zum Taschenbuch zugelegt. Es ist toll, wie Wigald Boning seine "Bekenntnisse eines Nachtsportlers" selbst vorträgt. Atemlos, besessen und ironisch - wie man ihn kennt. Wir wollen mehr, Wigald!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bekenntnisse eines Nachtsportlers
Bekenntnisse eines Nachtsportlers von Wigald Boning (Taschenbuch - 2. April 2007)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen