Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen11
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2010
Ein sehr lesenswertes Buch. Jürg Willi geht auf sehr komplexe Beziehungsmuster und Verhaltensweisen von Paaren sehr tiefgründig und ausführlich ein.
Dieses Buch ist in meinen Augen auch ein interessanter Gegenpol zu unser sehr oberflächlich wirkenden Gesellschaft. Weit entfernt von Stereotypen und Klischees wird hier gezeigt, dass eine Beziehung von sehr vielen anderen Faktoren beeinflusst wird als von oberflächlichen Kriterien der Partnerwahl. Willi geht sehr intensiv auf diverse psychologische Aspekte ein, die z.B. eine Partnerwahl beeinflussen und die diese mitunter paradox erscheinen lassen. Gleichzeitig zeigt er auch Konflikte auf, die sich aus typischen Mustern der Partnerwahl ergeben.
Willis Standpunkt ist, das beide Partner in der Partnerwahl ihr größtmögliches Potenzial entfalten sollten, auch wenn eine Beziehung mitunter Verzicht bedeutet.
Auf jeden Fall empfehlenswert.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2002
Nachdem man die ersten ziemlich langweiligen Seiten, die das beschreiben, was man wohl sowieso schon weiss, hinter sich gelassen hat, wird dieses Buch nicht nur wahnsinnig interssant, sondern es wird auch unsagbar hilfreich fuer die eigene Beziehung.
Sobald das Buch die reine Theorie verlaesst und durch Beispiele aus Willis Therapieerfahrungen richtig bunt und tiefgaengig wird, wird es wirklich spannend.
Gutes Buch, das mich auf eine gewisse Weise sehr beruhigte!
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2002
Der Autor legt mit vielen eindringlichen Beispielen die Praxis seiner Paartherapie dar. Er untermauert seinen Ansatz mit vielen Studien, nimmt Bezug auf andere Paartherapie-Schulen und stellt seine Position ausführlich dar. Das Buch war für mich eine gute Einführung in die Thermatik und macht Lust auf mehr.
Herr Prof. Willi schreibt flüssig und doch sehr wissenschaftlich. Man merkt zwischen den Zeilen den reichen Erfahrungsschatz. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Liebe heißt sich gegenseitig bei der Entwicklung und in Krisen zu unterstützen, Paartherapie hilft dabei und bei der Auseinandersetzung mit dem Unausgesprochenen. Das wären vielleicht in Kurzform Jürg Willis rote Fäden.

Der Schweizer Paartherapie-Professor Jürg Willi hat in seiner "Psychologie der Liebe" auf rund 300 Seiten seine Sicht dargelegt und aus dem Nähkästchen geplaudert. Man kann Willis "beziehungsökologische" Perspektive teilen oder nicht, sie bringt interessante Deutungen und Umdeutungen und liest sich im Laufe des Buches immer flüssiger. Er skizziert Liebe, wie sich der Blick auf sie verändert hat, was sie hervorbringen und was sie annagen kann. Dann deutet er Liebesbeziehung als Prozess - also nix mit "Und sie lebten glücklich - und unverändert - bis an ihr Lebensende". Auch wird deutlich, dass Partner-Vorwürfe auch eine "Stimme des eigenen Unbewussten" sind. Reibung ist auch etwas Gutes. Zuletzt tippt Willi noch die Paartherapie seiner Spielart an.

Wer eine Checkliste und einfache "Wahrheiten" sucht oder wer Kitschroman-Welten einfordert, dem würde ich das Buch _nicht empfehlen. Anderen, einschließlich der eher Verkopften, jedoch auf jeden Fall. Fünf Sterne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2011
Dass ein Experte sein Fachgebiet so anschaulich und doch präzise für Laien erklären kann, kommt selten vor. Dieses Buch ist sehr zu empfehlen, denn es enthält zahlreiche Fallbeispiele, keine unerklärten Fachworte und prägnante Beschreibungen. Hier lernt jeder etwas über Liebesbeziehungen und damit über sein eigenes Leben.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2010
Liebe? Alle tuns, keiner weiß Bescheid!
Tips wie man selber an einer Beziehung wachsen kann!
Jürg Willi Bücher sind alle super, um ein Verständnis
dafür zu bekommen, warum Beziehungen oft scheitern!
Nix für Leute, die der Meinung sind, sie machen keine Fehler!
Das Buch beweist das Gegenteil!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2014
Ja es gibt viele Bücher zum Thema Beziehung, Liebe, etc.. Bei Jürg Willi jedoch leben seine Bücher nicht nur durch sein grosses, fundamentales Wissen und der Kunst dieses in einfache, klare Worte zu fassen, sondern auch und vorallem durch seine Lebenserfahrung. Der Leser fühlt sich verstanden, gar ertappt, geleitet und begleitet. Ich lernte ihn durch ein Intervieuw im Fernsehen kennen, und bestellte mir danach seine Bücher. Berreichernd seine Zeilen zu lesen, manchmal schmunzelnd sich darin zu erkennen und seine Verhaltensweisen gerne zu überdenken.
Ein absolut empfehlenswerter Schriftsteller..sehr gut lesbar seine Bücher...und in der Praxis absolut anwendbar.
Danke Herr Willi,
Bianca Bart
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Es ist schon eine Weile her, als ich das Buch von Jürg Willi gelesen habe. Es ist informativ, keine Frage, aber nicht zwingend für den Laien gedacht. Man muss schon sehr konzentriert und wach sein, um seine anspruchsvollen Texte auf Anhieb zu verstehen.

Daher, für Leser mit großer Allgemeinbildung und einem gewissen psychologischen Verständnis absolut zu empfehlen. Für alle anderen eher nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2008
Schrieb der Zürcher Psychiater und Paartherapeut Jürg Willi einfach ein weiteres spannendes Beziehungsbuch? Oder können wir an den Inhalten nicht vielmehr etwas über seine eigene Entwicklung, über seinen eigenen Reifeprozess erfahren? Schon der Titel erscheint mir durchaus gewagt: wie soll einer über die Liebe schreiben, wo er diese explizit doch gar nicht definieren kann!
Neben Kapiteln, die in gewohnter Manier daherkommen, finden sich auch ganz neue Aspekte, z.B. schreibt er in Religiöse Vertiefung der Liebe über die Spiritualität der sexuellen Vereinigung" und über die Analogien von Partnerliebe und Gottesliebe". Auch wagt er sich durchaus - im Gegensatz zu anderen Autoren seines Genres - der Verliebtheit ein positives Potential abzugewinnen. Ein erfrischendes Buch für alle, die genauer verstehen wollen, wie das Ich am Du wird. Und dass das ein lebenslanger Prozess ist.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Das Buch ist für jemand der gerne etwas tiefer schaut... verständlich & tiefgründig ... für Anfänger in der AlltagsPsychologie ist super :)
Ich kann es wirklich sehr empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden