Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er spricht aus was viele denken.., 11. Januar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Intoleranz: Vom Unglück unserer Zeit (Taschenbuch)
... aber die es sicht nicht zu sagen trauen. Er ist immer schon ein Mensch gewesen, der die Wahrheit und Klartext redet auch wenn es viele nicht hören wollen. Er trifft ins Schwarze und das mit einer Präszision, die ich immer wieder sehr bewundernswert finde.

Er findet klare Worte zu absolut aktuellen Themen und das regt sehr zum nachdenken an. Es sind keine Stammtischeparolen und keine Politikerfloskeln sondern klare Fakten und Lösungsvorschläge.

Man bekommt ganz klar gezeigt, wohin die Intoleranz führt, ins Chaos und eine Willkürherrschaft. Es wird auch ganz klar gesagt, dass Toleranz eine aktive Sache, sich mit dem Anderen zu beschäftigen und nicht aus Angst einfach den Mundhalten und es hinnehmen, sondern auch seine Meinung sagen und seine Standpunkte vertreten.

Er regt an über seine eigene tägliche Intoleranz nachzudenken und wirbt für eine vorurteilsfreie Verständigung, für ein Aufeinanderzugehen, aber ohne seine eigenen Ideale und Einstellungen zu verraten und zu verstecken.

Wer klare Worte zu schätzen weiß und damit umgehen kann und gleichzeitig über aktuelles politisches Geschehen mehr wissen will, der ist hier genau richtig.

Lesen - Nachdenken - Handeln
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Dieser Mann hat einen entscheidenden Fehler: Er ist in der falschen Partei!", 18. Januar 2014
Von 
Monika Sophia Wiechen (Rheinland/Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Intoleranz: Vom Unglück unserer Zeit (Taschenbuch)
Diese bemerkenswerte! Beurteilung stammt nicht von mir, sondern von einem meiner seinerzeitigen Vorgesetzten, der diplomierter Volkswirt in exponierter Position war. Zu diesem "menschlichen Bekenntnis" ließ jener Vorgesetzte sich damals allerdings auch nur deshalb hinreißen, weil ich mich im Alter von ca. 25 Lebensjahren sehr temperamentvoll- "positiv" angetan über Heiner Geißler geäußert hatte UND weil ICH meiner bereits damals schon vorhandenen sozialen Einstellung wegen ... als "gewerkschaftsnah" eingestuft wurde -- was blanker Unsinn war. Jedenfalls zu diesem Zeitpunkt ...

... denn Parteigelabere und dergl. hat mich schon damals wenig beeindrucken können. Aber diese Beurteilung durch besagten Vorgesetzten hatte ich gewissermaßen "parat", während! ich dieses hier rezensierte Buch aufmerksam las.

Der zuvor geschilderten "einseitigen" Auffassung jenes schon von Berufs wegen politisch aufgeklärten und hinlänglich sachkundigen Dipl-Volkswirts würde ich inzwischen am liebsten zustimmen --- nicht auszudenken, wie ... "anders" die "politische Landschaft" heutzutage aussehen könnte ...

Wie von Heiner Geißler gewohnt, wird auch in diesem Buch Tacheles geredet, ohne jegliches Wenn oder Aber. Parteigesülze? KEINES! Drumherumgerede? KEINES! Beschönigungen? KEINE! Krampfhafte Vermeidung "peinlicher" Themen? KEINE! Aussprechen und Anprangerung dreckigster Szenarien? ALLE nur denkbaren und UNdenkbaren!!! Endlich mal Geschichtsunterricht aus "Erster Hand?" Ja --- Heiner Geißler halt, wie er leibt und lebt!

Dieses Buch ist nicht nur lesenswert, sondern man erhält gleichzeitig! Geschichtsunterricht vom Feinsten --- aber auch vom ... Allergröbsten! Man ziehe sich warm an ... oder übe sich schon mal in ... Toleranz "gegen" einen der mutigsten, bemerkenswertesten Politiker, den diese Bundesrepublik Deutschland jemals "hervorgebracht" hat! Und DAS ist -- auch wenn "DAS auch mal wieder so eine Gewerkschaftsmeinung" ist, wie mein seinerzeitiger Vorgesetzter mich damals angiftete --- allem gegenteiligen Gerede zum Trotz! nun mal: Heiner Geißler. Jedenfalls meiner Wertschätzung nach, obwohl zwischenzeitlich einige Jahrzehnte vergangen sind.

Ob Heiner Geißler in der "richtigen" oder in der "falschen Partei" ist, erscheint mir auch Jahrzehnte nach dem seinerzeitigen Disput mit meinem Vorgesetzten zwar eine interessante Frage zu sein, die sich in Stammtisch-Gesprächen trefflich diskutieren ließe. JEDOCH: Diesen Heiner Geißler zeichnet meiner Ansicht nach ZUSÄTZLICH! zu seinen Fachkompetenzen eine "parteiübergreifende" Charaktereigenschaft aus, die man gemeinhin als "gesunden Menschenverstand" zu bezeichnen pflegt. Und DAS macht MIR seine Parteizugehörigkeit durchaus ... sympathisch. Mehr sag' ich jetzt mal lieber nicht ...

Sehr respektvolle 5Sterne für dieses Buch, weil dieses schwierige Thema von Heiner Geißler zusätzlich (verhältnismäßig) allgemein-verständlich formuliert wurde --- obwohl, Herr Autor Heiner Geißler, Doppelpunkt: ein paar "tolerant-hoffnungsfrohe" positivere Aspekte mehr hätten nicht geschadet. Ich meine ja nur mal so --- Schließlich sind nicht alle Ihre Leser ... "Insider", wie z.B. mein Diplom-Volkswirt-Vorgesetzter, gell?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufrüttelnd und schockierend!, 14. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Intoleranz: Vom Unglück unserer Zeit (Taschenbuch)
In erschreckender Art und Weise legt Geißler offen, wie viel menschliches Leid durch Intoleranz verursacht wird und wurde und wo die Wurzeln dafür liegen. Pervertierung religöser Ideen, Judenverfolgung, Radikale Auswüchse des Islam, Diskriminierung von Frauen und "Fremden" aber auch Bezüge zum aktuellen politischen parlamentarischen System in Deutschland und der Einfluß den Musik im schlimmsten Fall nehmen kann werden beleuchtet. Lösungsansätze die über das Instalieren einer Weltregierung, ein reformiertes Zinssystem bis hin zur Bekämpfung des Turbokapitalismus (mit einer neuen sozialen Marktwirtschaft als Gegenentwurf) reichen, mögen heute noch utopisch erscheinen, werden aber über den Leidensdruck einer brutal globalisierten Welt zwangsläufig irgendwann thematisiert werden müssen. Am Ende stehen für mich zwei zentrale Erkenntnisse: Die Menschenrechte (im Sinne und Geist des Grundgesetzes) müssen immer der oberste Maßstab sein (auch wenn sie scheinbarer Religionsfreihit z.B. entgegenwirken) und Intoleranz ist eine Komponente menschlichen Daseins, die es, bei allen Bemühungen, wohl immer geben wird, was aber nicht heißt, dass es sich nicht für eine bessere Welt (in Geisslers Sinne) zu kämpfen lohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch ist heute noch aktuell., 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Griffig geschrieben, Heiner Geißler kommt sofort auf dem Punkt.
Die Themen sind auch heute noch aktuell.
Herzliche Grüße an alle.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen rundum zufrieden!!!!*****, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Intoleranz: Vom Unglück unserer Zeit (Taschenbuch)
hat alles bestens geklappt, zum Lesen komme ich z.Zt. leider aus den verschiedensten Gründen noch nicht, so dass ich über das Buch selbst noch kein Urteil abgeben kann-was ich später gern nachholen kann ;-)!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Intoleranz: Vom Unglück unserer Zeit
Intoleranz: Vom Unglück unserer Zeit von Heiner Geißler (Taschenbuch - 1. Oktober 2003)
EUR 8,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen