wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen56
3,7 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2012
Wenn man sich für zwischenmenschliche Interaktionen interessiert und wissen will, wie man auf den anderen reagiert und wie man antworten sollte, dann lohnt sich das Buch allemal. Aber auch nur für interessierte Leute ist es gut zu handhaben und zu lesen.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Ich empfehle "Ich bin O.K., Du bist O.K." von Thomas A. Harris für jeden modernen Menschen, der noch nie was von Transaktionsanalyse gehört hat und sich bilden möchte.
Wer wissen will, wie die Psychologie/Psychoanalyse/Psychiatrie in den 50ern ausgesehen hat, hat hingegen sehr viel von diesem Buch.
Im Besonderen erhält man einen guten Einblick in Frauen- und Schwulenfeindlichkeit, es wurde recht viel pathologisiert und durch seltsame Moralvorstellungen war der Blick auf die menschliche Natur derbe getrübt.
Heute wird Schwachsinn wie Penisneid, Polyamorie und Homosexualität als Perversion höchstens noch an Stammtischen verwandt, aber bitte nicht mehr in der Psychologie.
Trotz allem ist das Buch wertvoll, Frauen und Homosexuelle sollten aber woanders einen Einstieg in die Transaktionsanalyse finden.
0Kommentar2 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2009
Für alle die endlich wissen möchten wie wir in einer Beziehung ticken.
Ein echtes Muss für jeden, der/ die ein oder andere wird erschrecken was man über sich erfährt. Ein Buch das jeden Cent wert ist.
0Kommentar4 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2010
Das Buch vermittelt Einblicke in die Psychologie. Für mich als Laien war das Buch unnötig schwer geschrieben und enthielt leider auch nichts was ich für mich nutzen konnte.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Dieses Buch bietet seinen Stoff eher auf trockene Weise und ist daher anstrengend zu lesen.
Ich bin mir nicht sicher, ob die dahinterstehende Theorie die realen Gegebenheiten auch adäquat abbildet.
0Kommentar2 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
"Spiele der Erwachsenen" von Eric Berne mag ein Klassiker der TA sein, doch sein Duktus entstammt mitsamt seinem sich darin widerspiegelnden Denken ebenfalls der "klassischen Zeit" (1967). Ich fand die Lektüre mehr oder weniger anstrengend, konnte die beschriebenen Beispiele nur eher selten auf die heutige Zeit übertragen und habe das Buch allerdings endgültig weggelegt als Herr Berne ab S. 195 männliche Homosexualität als "Nebenkultur" mit "Degenerationserscheinungen", usw. beschreibt. Der "Profi-Homosexuelle" solle sich doch in "ruhigeren Bahnen etablieren ...., damit er die Möglichkeit hat, die Annehmlichkeiten der bürgerlichen Gesellschaft zu genießen". Da wird mir ganz übel! Der darauf folgende Teil befasst sich mit sexuellen Übergriffen gegen Frauen, bei denen die Männer die Opfer sind, die von den Frauen verführt, hinters Licht geführt und dann noch denunziert werden. Sowas will ich doch heute nicht mehr lesen!

Wer sich für (Macht-)Strukturen in Beziehungen interessiert, dem kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen:

"Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst" von Dean C. Delis und Cassandra Philips.
0Kommentar10 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
man braucht Zeit und viel Ruhe um das Geschriebene auf sich wirken zu lassen. Die vielen Fachbegriffe lassen das Buch schwer erscheinen. Auch wenn man gutes Vorwissen hat (genau dieses meine ich ;-)), ist es schwer zu folgen, da die Sprache der Profis keine Nähe zulässt, man kann nicht gut eintauchen, muss sich ständig konzentrieren. Es ist eben alles aus einer wissenschaftlichen Perspektive geschildert. Das muss man mögen. Aber: um Strukturen zu verstehen (und später auf Parties smart zu wirken) ist dieses Buch zu empfehlen. Aber man sollte sich als Einsteiger leichtere Lektüre zur Einarbeitung zulegen um überhaupt folgen zu können.
0Kommentar1 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2011
der Schreibstil (Übersetzung?) dieses Buchs wirkt auf mich sehr hölzern und unangenehm zu lesen. von Eric Berne habe ich im Vorhinein das Buch "What do you say after you say hello?" in Originalsprache gelesen und war davon sowohl sprachlich als auch inhaltlich hellauf begeitstert. Dementsprechend habe ich von "Spiele der Erwachsenen" sehr viel mehr (möglicherweise zu viel) erwartet. Den Ansatz, Kommunikationsmuster zu kategorisieren und zu analysieren, finde ich dennoch spannend - daher 2 Sterne.
0Kommentar2 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2010
Berne stellt durch sein Modell der Transaktionsanalyse ein einfaches Modell zur Verfügung um zwischenmenschliche Kommunikation bzw. Probleme zu untersuchen. Anhand der Unterscheidung von Erwachsenen-Ich, Eltern-Ich und Kindheits-Ich wird dem Leser erklärt wie Schwierigkeiten bei zwischenmenschlicher Kommunikation entstehen können. Ein empfehlenswertes Buch für alle die sich mit Kommunikation und deren Schwierigkeiten auseinandersetzen wollen.
11 Kommentar2 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Interessant den Spiegel der Gesllschaftslichen Spiele vor Augen gehalten zu bekommen. O wie aufschlussreich in allen Bereichen des Lebens. Wie nennst du deine Spiele die du spielst um deine Ziele zu erreichen?
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden