Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More Fashion Sale HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen13
4,1 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Oktober 1999
Schmidbauer erklärt frei und offen dass Seitensprünge beinahe die Regel sind. Eifersuchtsprobleme seien das Hauptmotiv, warum Menschen einen Therapeuten aufsuchen. Wenn man (wie ich) zu der eifersüchtigen 'Sorte' gehört, ist das Buch lehrreich und heilsam. Was aber als schmerzhaft zurückbleibt, ist dass das Misstrauen als so schlechte Eigenschaft beschrieben wird, wogegen Lug und Betrug als normale psychohygienische Verhaltensweisen dargestellt werden. Ich finde das Buch wirklich gut; bringe es aber nicht über's Herz, mehr als 3 Sterne zu geben,weil über das Problem 'Ehe' relativ wenig augesagt wird. Zwar wird hingewiesen, dass es keine Lösung gibt für das Hin-und Hergerissensein zwischen Erotik und Geborgenheit - doch bleibt die Frage: irgendwann weiss ein erwachsener Mensch um diese Diskrepanz. Wie kommt er dazu, trotzdem zu heiraten und den anderen so gut als möglich in einer Scheinwelt zu belassen? Was dabei der Gewinn ist, hätte ich gerne von Schmidbauer gelesen.
55 Kommentare|103 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2007
Das Gefühlschaos, was herrscht, wenn man selbst in den Genuss und - selbstredend - auch den Frust einer heimlichen Liebschaft bzw. einer Affäre gerät, kann sicherlich nur verstehen, wer es auch selbst erlebt hat.
Man erhebt nicht nur gegen sich selbst den moralischen Zeigefinger, vielmehr findet man in seiner Umwelt nur Kritik und Unverständnis für die eigenen Gefühle und das eigene Handeln.
Hier greift das Buch an der genau richtigen Stelle an: Eine rein wissenschaftliche, psychologische Betrachtungsweise, die es dem "Betroffenen" erleichtert, sein eigenes Seelenchaos zu ordnen. Weniger eine Rechtfertigung, als eine Bestätigung der eigenen Hilflosigkeit.
Hilfreich in Momenten, in denen man sich selbst nicht mehr so richtig begreift.
0Kommentar|47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2001
Ein argumentationsstarkes Plädoyer für den Erhalt der Heimlichkeit einer heimlichen Liebe! Hilfreich für alle Betroffenen, die die "andere Seite" verstehen wollen. Nichts für Leute, die die Wahrheit über sich selbst nicht ertragen können. Ich empfehle es allen, die sich mit schlaflosen Nächten und tiefen Gewissensbissen quälen, weil sie die "Totsünde" begehen, zwei Menschen zu lieben. Vielen dank für dieses einfühlsame Buch, auch wenn es keine Entscheidungen abnimmt.
11 Kommentar|93 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. November 2007
Jede Beziehung fängt im Heimlichen an, zieht daraus auch ihren anfänglichen Zauber. Später wird sie öffentlich, die Liebenden zu Ehepartnern und Eltern, die sich mit Ernst ihren Pflichten hingeben, dabei aber mitunter das Feuer der Heimlichkeit einbüßen. Der meistens sexuell aktivere Part in der öffentlich gewordenen Beziehung sehnt sich dann manchmal ins Heimliche zurück und beginnt einen verborgenen Seitensprung, in dem er das zu finden hofft, was ihm in der symbiotischen Ehepartnerschaft verloren gegangen ist.
Wie mit diesem nicht seltenen Problem umzugehen ist, ob eher strafend oder besser einfühlend, das ist Thema des interessanten Buches von Schmidbauer. Er wirbt dafür, nicht um jeden Preis Geheimnisse auszubreiten, weil sie den betrogenen Partner verletzen können und dann eher noch mehr Schaden anrichten. Und nur in einer Beziehung, die nicht nur den Ernst der Verantwortung, sondern auch das Spiel des Anfangs bewahrt oder aber rekultiviert, muß keiner der Partner auf die Außensuche gehen, Schmidbauers Buch schließt: "Spiel und Ernst in der Liebe sind wie Land und Meer. Wenn wir feste Dämme gegen die Flut aufrichten, kann es geschehen, dass diese standhalten oder eingerissen werden. Wenn wir am Ufer warten, dass die Flut fruchtbaren Schlamm bringt, kann es ebenfalls geschehen, dass wir Glück haben oder auch das noch verlieren, auf dem wir sitzen. Überall verwandelt sich das Spiel der Anfänge in den Ernst der Verbindlichkeit, weckt der zu sehr erstarrte Ernst das Spiel der neuen Anfänge. Wir können weder ohne den Ernst leben, denn nur er überbrückt die Unselbständigkeit unserer Kinder und die Hilflosigkeit der Alten, noch ohne das Spiel, das uns schöpferisch sein lässt und uns Zuversicht gibt."
Fazit: eine Werbung für einen entspannten Umgang mit dem Problem des Seitensprungs, die frei von Schuldzuweisungen mehr nach dem fragt, was Menschen darin suchen und evtl. finden. Wer aber wissen möchte, ob er in der heimlichen Liebe bleiben sollte oder nicht, wird hier schwerlich Rat finden. Diese Entscheidung muß der Einzelne schließlich immer noch selbst treffen. (3.11.07)
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Wer gerade entdeckt hat, dass er von seinem Partner betrogen wurde und tief verletzt ist, der sollte erstmal nicht zu diesem Buch greifen. Es tröstet nicht sondern beschreibt die Dynamik von Affären, Eifersucht etc. Der Autor versucht u.a. mit Bezügen auf die klassische Literatur eine andere Sicht auf Affären und ihren Sinn zu liefern, was ihm imho gut gelingt. Um das Gefühlschaos nach einer Affäre des Partners aufzuarbeiten taugt es aber nicht, ist aber wohl auch nicht der Anspruch des Autoren. Trotzdem sehr wertvoll, da es nachvollziehbar macht, was den fremdgehenden Partner in die Arme eines anderen treibt und da es den christlich-gesellschaftlich indoktrinierten Treuebegriff hinterfragt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2001
Es ist doch alles ganz einfach: Fühlst du dich nicht mehr wohl in Deiner Partnerschaft, fehlt Dir etwas? ... vielleicht ein bißchen mehr aufregender Sex, vielleicht einmal wieder etwas mehr Anerkennung und Bewunderung, dann geh' doch einfach fremd, die "heimliche Liebe", die dich nicht zwingt, sich mit dir selbst auseinanderzusetzen.
Und der Partner? Der braucht ja schließlich nichts zu wissen, wenn er schon nicht modern und großzügig genug ist, um zu begreifen, daß ihm ja schließlich nichts genommen wird.
Kein Wort über die Risiken einer Aids- oder Hepatitisinfektion, der der "nichtwissnde" Partner automatisch ausgesetzt ist. Kein Wort über die Leiden der betrogenen Partner, kein Wort über die Rolle, in die "Geliebte" hineingedrängt werden.
55 Kommentare|112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2002
Ich habe mir von dem Buch mehr versprochen als eine Huldigung der Psychologen. Hast Du ein Problem, dann lasse Dich beraten. Dieses Buch ist wie viele andere in dieser Richtung. Auf irgend einer Seite findest Du Dich wieder, doch was wirklich hinter einem Seitensprung, Doppelleben steckt, warum, wieso und weshalb, das findest Du hier nicht. Ich habe das Buch bis zum Ende gelesen, in der Hoffnung mehr über die Problematik zu erfahren. Das Buch ist oberflächlich.
0Kommentar|70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2001
Für alle diejenigen, die es selbst erfahren - Doppelleben, Seitensprung oder wie auch immer und sich pausenlos direkt oder indirekt dem Beschuss durch Begriffe wie Betrügen, Hintergehen, Verraten usw. ausgesetzt sehen, ist dieses Buch, das es endlich mal auf den Nenner bringt, eine grosse Hilfe und ein echter Trost. Vielen Dank, Wolfgang Schmidbauer!
0Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
Zum Thema habe ich schon viel gelesen doch dieses Buch ist ein Segen, gleichsam wie ein helfender Weiser der die vom Schmerz zerrissene Seele bei der Hand nimmt und ihr die Augen öffnet um den ganzen Weltenschmerz zu durchschauen. Wie oft hab ich mir jemanden gewünscht, der mich nicht mit Allerweltsweisheiten oder Alltagsweisheiten tröstet sondern der wirklich weise ist und über den Dingen steht. Schmidbauer ist ein echter Weiser! Seine Erkenntnisse sind diese helfende Hand durchs Leben die in Richtung Heilung gehen, ja Befreiung. Doch bevor man seine Weisheit schätzt, sollte man schon einiges zum Thema gelesen oder durchgemacht- und gestanden haben, dann versteht man (frau)!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
ein sehr interessantes Buch. Die Sichtweise vom Autor hat mir für vieles die Augen geöffnet. Ich kann es nur empfehlen für diejenigen die Angst haben darüber zu reden.

Evelin Kampa 18.12.2012
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden